Manu Chao zum 50. Geburtstag

Der Musiker Manu Chao, eigentlich José-Manuel Thomas Arthur Chao, wurde am 21. Juni 1961 als Sohn spanischer Eltern in Paris geboren, wo er auch aufwuchs. Früh lernte er, wie es ist, zwischen verschiedenen Kulturen zu leben, denn sein Vater, der früher selbst Musiker war, war vor dem faschistischen Franco-Regime nach Frankreich geflohen und arbeitete von dort aus als Franco-kritischer Journalist. Dieser Umstand, zwischen den Kulturen zu stehen, prägt die Musik Manu Chaos bis heute: Er beschäftigt sich in seinen Liedern unter anderem mit den Lebensbedingungen von Migranten in Europa und mit den Auswirkungen von Kolonialismus und Imperialismus auf die „Dritte“ und „Erste“ Welt.

Zunächst gründete Manu Chao zusammen mit seinem Bruder Antoine die Band Mano Negra, Ende der 90er Jahre begann er, auch solo unter dem Namen Manu Chao Musik zu machen. Im Jahr 2000 gelang ihm mit der Single „Bongo Bong“, einer Neuinterpretation des Liedes „King Of Bongo“ von Mano Negra, der internationale Durchbruch.

Heute feiert Manu Chao seinen 50. Geburtstag. ByteFM gratuliert!

Das könnte Dich auch interessieren:

  • „Estación Esperanza“: Sofia Kourtesis sampelt Manu Chao
    Auf unserem Track des Tages „Estación Esperanza“ sampelt die Produzentin Sofia Kourtesis einen Song von Manu Chao....
  • Diana Ross (Mitte) mit ihrer ersten Band The Supremes
    Mit The Supremes war sie die erfolgreichste Motown-Künstlerin aller Zeiten, heute gilt sie als die erste Schwarze Pop-Diva: Diana Ross feiert ihren 75. Geburtstag. ...
  • Hello, I’m Johnny Cash
    Johnny Cash wäre am 26. Februar 80 Jahre alt geworden. Von den Baumwollfeldern Mississippis schaffte er es bis in das Vorprogramm von Elvis Presley. Doch es dauerte nicht lange und er spielte selbst bis zu 300 Konzerte im Jahr. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.