ByteFM


Album der Woche








Aus dem ByteFM Blog

Aktuelle Podcasts von ByteFM:

ABONNIERT UNSEREN NEWSLETTER:




Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram

Kommentare

klauswalter vor einer Stunde
hallo sebastian, 1000 dank für die blumen und die erläuterung des begrüßungsgelds, wird gleich demnächst verarbeitet in einer weiteren sendung unter dem motto i wish i could sprechen sie deutsch...best, klaus

senest vor 2 Stunden
Lieber Klaus, tolle Sendung, danke! Das zweistündige Format wird dem Inhalt gerechter als die knappe Stunde Ex & Pop, die aber auch sehr gelungen ist. Zum Thema Begrüßungsgeld: Laut Wikipedia – und das deckt sich auch mit dem, wie mir dieser Begriff bislang geläufig war – handelt es sich dabei um »eine Unterstützung, die in der Bundesrepublik Deutschland jedem einreisenden Bürger der Deutschen Demokratischen Republik sowie der damaligen Volksrepublik Polen, soweit eine deutsche Abstammung nachgewiesen werden konnte, aus Mitteln des Bundeshaushaltes gewährt wurde.« Bereits im Jahr 1970 eingeführt erlangte es besondere »politische und wirtschaftliche Bedeutung […] infolge der Öffnung der innerdeutschen Grenze am 9. November 1989«, worauf sich das gleichnamige Stück von Gabi Delgado-López (2015) bezieht. Insofern ist der Track nicht wirklich »Gastarbeitermusik« und bezieht sich auch weniger auf die Art von Migration, die im Gespräch gemeint war. Allerdings klingt dafür der Klassenaspekt an, was das Thema gut ergänzt. Beste Grüße Sebastian

Ravenscroft vor 10 Stunden
Hallo. "Good bye Hank Williams, my friend ... " – mit diesen Worten beginnt der Song, den ich für die Playlist der Sendung vorschlage. Mit "Tribute To Hank Williams" verabschiedet sich Tim Hardin auf berührende Weise von seinem Idol (14 Jahre nach dessen Tod). Beste Grüße!

Matz vor 11 Stunden
Danke Danke Danke :)

afroehlicher vor 12 Stunden
Hallo Henning, Über den Abschied aus einer recht apokalyptischen Stadt singt Eva Jantschitsch a.k.a. Gustav in "Verlass die Stadt" aus dem gleichnamigen Album. Wie wärs damit? Grüße, Andreas

AlicePeters-Burns vor 15 Stunden
Lieber Stefan, bin froh, dass Loma Deine Unterstützung finden - das können sie gut gebrauchen. Hoffentlich hat Dir der Rest der Sendung auch noch gemundet. Ach, und mir danken für die Musik anderer und mein Geschwätz ist wirklich nicht nötig - ich mach' es doch so gerne und solange Ihr mich hören mögt. Liebe Grüße, Alice

genialedilettanten vor 15 Stunden
Hallo Henning, ich wünsche mir »Last Goodbye« von Jeff Buckley. Beste Grüße, Andrea

tischstuhl vor 17 Stunden
Hallo Henning, auch wenn die besungene Verabschiedung nicht von langer Dauer ist, wünsche ich mir von Georg Ringsgwandl „Gut Nacht, die Damen“. Oder aber die endgültige Verabschiedung „Bella ciao“ in der Version von Tom Waits. Liebe Grüße Jens

micha775 vor 17 Stunden
Moin Henning, ich wünsche mir von Hannes Wader das Lied "Heute hier, morgen dort". LG Micha

Andy74 vor 17 Stunden
Hallo Henning, sicherlich gibt es von unseren ByteFM Freunden ca. 1000 Wünsche, die im Titel ein "Goodbye" tragen. "The Last Goodbye" von The Kills könnte diese Variante jedoch am Ende wunderschön abrunden :-) Inhaltlich würde ich zu diesem Thema gerne noch einen weiteren Song anmerken. In "Und Übrigens" von Surrogat geht es um Trennung und dem Schmerz, der am Ende des Songs fast schon unerwartet herausplatzt. LG, Andy

paul.r vor 20 Stunden
Immer wieder komme ich bei dieser Sendung vorbei, um Nadine Shah nochmal zu hören. Während der Stampf-Rhythmus von Greatest Dancer langsam in den Hintergrund rückt, gewinnt See My Girl immer mehr. Das Vibrato in der Stimme hätte auch David Bowie nicht besser hingekriegt. Chapeau für die Playlist Herr Böhme, Paul

branesurfer vor 20 Stunden
Hi Niklas, als Gitarrenkollege wäre es für dich doch sicher ein Vergnügen, mal eine Ausgabe mit Duo-Aufnahmen zusammenzustellen - von Ella Fitzgerald und Joe Pass über Tuck & Patti bis Michael Sagmeister & Antonella D'Orio. Würde mich sehr freuen! LG Holger

SebastianReier vor 21 Stunden
Tausend Dank 🙏

heringcerin vor 21 Stunden
Sehr fein mal wieder! LG

tomwaits vor 21 Stunden
Hi Henning, zum Thema Abschied schlage ich vor: 1) Schlager: "Peter Alexander - Sag beim Abschied leise Servus"; 2) romantisches Chorlied: "Felix Mendelssohn-Bartholdy - Abschied vom Walde (O Täler weit, o Höhen), op. 59/3"; 3) Jazz: "Joni Mitchell - Goodbye Pork Pie Hat [Mingus, 1979]". Ciao, Frank

Fin vor einem Tag
Hallo Henning - Joy Division mit "Love will tear us apart" fiel mir als erstes ein und finde ich sehr abschiedslastig. Liebe sollte eigentlich zusammenführen und kann doch zerreißen. Habt viel Spaß

berndbrot vor einem Tag
Moin Henning, ich wünsche mir "Schwestern, Brüder" von Hannes Wader, zu finden auf dem Album "Mal angenommen". Liebe Grüße, Michael

Christo vor einem Tag
Moin Henning, nach dem endgültigen Abschied in einer Paarbeziehung ist der darauf folgende emotionale Ausnahmezustand einer der Dauerbrenner in der Musikgeschichte. Wie wäre es daher mit „A Fond Farewell“ von Piano Magic? Harfe, Streicher, Pauken und viel sakraler Hall geben der seelischen Pein das passende klangliche Pathos. Hach, Liebe kann so weh tun, Christo

wolfgang burkart vor einem Tag
Hallo Henning, auf "Abschied" von Nico klagt John Cales notorisch zitternde Geige. Ich werde mich nicht beklagen wenn Du den Song nicht spielst, aber schön wärs schon. Liebe Grüße, Wolfgang

jjeglinski vor einem Tag
Hey Henning, wenn ich über Abschiedslieder nachdenke fällt es mir wirklich äußerst schwer, mich für einen Track zu entscheiden. Deshalb werfe ich einfach mal zwei Songs in den Raum: Harry Nilssons `Don´t leave me`, wovon es übrigens auch eine sehr hörenswerte Version von der Band The Groop gibt und das wunderschöne `Bye Bye Pride` von den Go Betweens. Beste Grüße Johannes

xmu vor einem Tag
Hallo Henning, bei dem Thema musste ich sofort an den vielsprachigen Abschied aus Rom von Nat King Cole denken. Sein Arrivederci Roma hat es uns irgendwie angetan. Viele Grüße Cato.

paul.r vor einem Tag
Hi Henning, für die Playlist Thomas Dolby mit "I Love You Goodbye" mit fröhlich schrammelnden Cajun Musikern im Hintergrund! Grß Paul

PerritoCaliente vor einem Tag
Lester handelt v jmd., der Frau und Fähigkeit als Musiker verliert. Wie Lemmy sagte , If u feel too old to rock and roll you are Außerdem ein paar der krankesten Solis ever!

PerritoCaliente vor einem Tag
Ich wünsche mir zum Thema „Abschied“: Lester Quitzau : Joe Six-Pack 1996 Album : A big Love Greetings, bytes!

branesurfer vor einem Tag
Schöne Sendung, John Prine war mir noch unbekannt.

attacke vor einem Tag
Hallo Henning, zum Thema Abschied wünsche ich mir "Goodbye Trouble" von Pale oder alternativ "Leaving Home" von International Pony, das geht immer. Tschö Eddy

Otix vor 2 Tagen
Hi Henning, wünsche mir „A Time Goes By“ von Dooley Wilson … einer der schönsten Filmabschiede ever… und von Hans Albers „Good by Johnny“ …. Bis Donnertag… LG von Otis

Wattacke vor 2 Tagen
Hallo Henning, da fällt mir direkt was zum Mitsingen ein und wünsche mit Ja, Panik mit Au Revoir. Gruß, wolf

Vollo vor 2 Tagen
Liebes Byte FM, das Messer-Konzert im AZ Aachen am vergangenen Sonntag war die reinste Wonne! Vielen Dank an dieser Stelle für die Freikarten und Danke an Hendrik Otremba nebst Messer für diesen wundervollen Abend! Starkes Konzert! Chapeau. Gruss Vollo

Mushkin vor 2 Tagen
Jetzt, wo ich dank Alice (und nicht eines schnöden Wiki-Klicks) weiß, dass Okkervil River und Shearwater die Klammer zu Loma sind, wundert es mich kein bisschen, dass ich von dieser Band nicht lassen kann. Ich glaube sogar, einst durch euch auf Loma gestoßen zu sein. Eine wieder tragend schöne Sendung, soweit ich das bis Minute 20 sagen kann ... [Und geklammert wie überfällig auch danke für ungezählte zurückliegende Kaleidoskop-Ausgaben, die Woche für Woche musikalisch-plaudernd halten, was immer ganz eigen herzlich und poetisch von dir angekündigt wurde.] Cheers aus Berlin, Stefan

Mushkin vor 2 Tagen
Oh bitte, Lars, unbedingt eine Fortsetzung in Sachen Dubtechno. Zeitlos gut. Bass, Akzent und alles subtil, du sagst es. ;)

AlicePeters-Burns vor 2 Tagen
Vielen herzlichen Dank, lieber Holger! Bin froh, wenn die manchmal recht wirr zusammengestellten Ausgaben Gefallen finden!

andreas seegatz vor 2 Tagen
Ich kenne das Buch nicht und sehe nur diese Playlist und höre die Ausführungen von Eric. Es ist sein Buch und seine Sichtweise, hat aber wenig mit Italien zu tun. Es ist dem Format geschuldet. Leider wird vieles wichtige an italienischer Musik und Texten aussen vorgehalten. Das ist ärgerlich. Byte FM sollte einfach mal einen italienischen Produzenten, Musiker, Texter einladen, oder einen Veranstalter der vielen kleinen Centri Sociali.

branesurfer vor 3 Tagen
"Nie klangen E-Pianos und E-Bässe, analoge Synthesizer und elektrische Gitarren, Bläsersätze und Drum-Kits, Hallräume und Effekte wärmer, knackiger, mehr auf dem Punkt". Volle Zustimmung, lieber Christian, besser kann Musik nicht klingen und gespielt werden! Gerne auch zwei Hände voller Sendungen. 74 Stunden fänd´ich klasse, dann musst du aber wöchentlich ran ;-) LG Holger

branesurfer vor 3 Tagen
Hi Sandra, bei Ride On haben sich Nude Party wahrscheinlich auch von Velvets Cool It Down inspirieren lassen. Der Feuerstack-Schwerpunkt hat mir sehr gut gefallen, ebenso die beiden Einstiegstitel und vor allem Jess Locke, die neben ihrer superlässigen Stimme ein unfassbares Rhythmus-Gitarrensolo im Gepäck hat. Deren Album Real Life wird später laut genossen. LG Holger

Xandy71 vor 4 Tagen
Danke,Martin musste zwischendurch wieder an meine meine alten Steve Mason Tapes denken.Sind alle vermutlich gestohlen.grus alex

ChristaHerdering vor 4 Tagen
thank u Perrito!! Und auch allen anderen fürs Teilnehmen und Zuhören. Schönes Wochenende!

branesurfer vor 4 Tagen
Liebe Alice, wenn das Müssen, das Wollen und das Werden so schön zusammenfallen, ist doch alles gut! Besonders würzige Mischung mit tollen Instrumentaltracks diesmal. Kaleidoskop at its best :-)

ByteFM_Office vor 4 Tagen
Danke für den Hinweis, Paul, ist angepasst! Viele Grüße aus der Redaktion

elagoda vor 5 Tagen
Was für ein inhaltsreiches, lockeres und charmantes Interview, sowohl von Reem Karmis als auch von Nils Lagoda. Ich bewundere sehr, wie sich Nils auf die jeweiligen Themen vorbereitet und Bescheid weiß. Ein Vergnügen zuzuhören. Sabine

PerritoCaliente vor 5 Tagen
How tf did I not come up w The Seed?! Fn classic. Punchy. Love it.

PerritoCaliente vor 5 Tagen
This is one of the strongest Mixtapes ever. I love the entry w fever ray.

paul.r vor 5 Tagen
@ByteFM Office: Bei Titel 10 lautet der Titel "Narcissus" und das Album wie der Titel zuvor "Small Variations of the Previous Day"

AlicePeters-Burns vor 5 Tagen
Lieber Holger, vielleicht liegt es an den nur fünf Alben in der langen Zeit oder wirklich daran, dass Fiona Apple so an mir vorbeigerauscht ist, dass ich sie als ewigen Twen einsortiert habe. Wahnsinnsstimme! Liebe Grüße, Alice

KnutBenzner vor 5 Tagen
...das ist merkwürdig, ich werde mich gleich darum kümmern, Grüße, Knut branesurfer, jetzt ist sie drin.

KnutBenzner vor 5 Tagen
Lieber Holger, gerne geschehen, ich danke Dir. Ich wünsche frohe und sonnige Pfingsten, Gruß, Knut

ByteFM_Office vor 5 Tagen
Hallo branesurfer, danke Dir für den Hinweis. Die Sendung ist nun online. Viel Vergnügen beim Hören und schöne Grüße aus der Redaktion

branesurfer vor 5 Tagen
Liebe Grüße, Knut. Ich höre mich gerade durch die letzten Ausgaben. Wie immer sind viele tolle Sachen dabei. Danke dafür, Holger.

branesurfer vor 5 Tagen
Diese Ausgabe fehlt leider im Archiv (kein Play-Button).

collocationist vor 5 Tagen
Danke! Tolle Ausgrabungen und eine ebenso informative wie anregende Zusammenstellung in dieser Praxisstunde. Best, Peter
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.






Album der Woche





Aktuelle Podcasts von ByteFM:

ABONNIERT UNSEREN NEWSLETTER:




Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram

Kommentare

klauswalter vor einer Stunde
hallo sebastian, 1000 dank für die blumen und die erläuterung des begrüßungsgelds, wird gleich demnächst verarbeitet in einer weiteren sendung unter dem motto i wish i could sprechen sie deutsch...best, klaus

senest vor 2 Stunden
Lieber Klaus, tolle Sendung, danke! Das zweistündige Format wird dem Inhalt gerechter als die knappe Stunde Ex & Pop, die aber auch sehr gelungen ist. Zum Thema Begrüßungsgeld: Laut Wikipedia – und das deckt sich auch mit dem, wie mir dieser Begriff bislang geläufig war – handelt es sich dabei um »eine Unterstützung, die in der Bundesrepublik Deutschland jedem einreisenden Bürger der Deutschen Demokratischen Republik sowie der damaligen Volksrepublik Polen, soweit eine deutsche Abstammung nachgewiesen werden konnte, aus Mitteln des Bundeshaushaltes gewährt wurde.« Bereits im Jahr 1970 eingeführt erlangte es besondere »politische und wirtschaftliche Bedeutung […] infolge der Öffnung der innerdeutschen Grenze am 9. November 1989«, worauf sich das gleichnamige Stück von Gabi Delgado-López (2015) bezieht. Insofern ist der Track nicht wirklich »Gastarbeitermusik« und bezieht sich auch weniger auf die Art von Migration, die im Gespräch gemeint war. Allerdings klingt dafür der Klassenaspekt an, was das Thema gut ergänzt. Beste Grüße Sebastian

Ravenscroft vor 10 Stunden
Hallo. "Good bye Hank Williams, my friend ... " – mit diesen Worten beginnt der Song, den ich für die Playlist der Sendung vorschlage. Mit "Tribute To Hank Williams" verabschiedet sich Tim Hardin auf berührende Weise von seinem Idol (14 Jahre nach dessen Tod). Beste Grüße!

Matz vor 11 Stunden
Danke Danke Danke :)

afroehlicher vor 12 Stunden
Hallo Henning, Über den Abschied aus einer recht apokalyptischen Stadt singt Eva Jantschitsch a.k.a. Gustav in "Verlass die Stadt" aus dem gleichnamigen Album. Wie wärs damit? Grüße, Andreas

AlicePeters-Burns vor 15 Stunden
Lieber Stefan, bin froh, dass Loma Deine Unterstützung finden - das können sie gut gebrauchen. Hoffentlich hat Dir der Rest der Sendung auch noch gemundet. Ach, und mir danken für die Musik anderer und mein Geschwätz ist wirklich nicht nötig - ich mach' es doch so gerne und solange Ihr mich hören mögt. Liebe Grüße, Alice

genialedilettanten vor 15 Stunden
Hallo Henning, ich wünsche mir »Last Goodbye« von Jeff Buckley. Beste Grüße, Andrea

tischstuhl vor 17 Stunden
Hallo Henning, auch wenn die besungene Verabschiedung nicht von langer Dauer ist, wünsche ich mir von Georg Ringsgwandl „Gut Nacht, die Damen“. Oder aber die endgültige Verabschiedung „Bella ciao“ in der Version von Tom Waits. Liebe Grüße Jens

micha775 vor 17 Stunden
Moin Henning, ich wünsche mir von Hannes Wader das Lied "Heute hier, morgen dort". LG Micha

Andy74 vor 17 Stunden
Hallo Henning, sicherlich gibt es von unseren ByteFM Freunden ca. 1000 Wünsche, die im Titel ein "Goodbye" tragen. "The Last Goodbye" von The Kills könnte diese Variante jedoch am Ende wunderschön abrunden :-) Inhaltlich würde ich zu diesem Thema gerne noch einen weiteren Song anmerken. In "Und Übrigens" von Surrogat geht es um Trennung und dem Schmerz, der am Ende des Songs fast schon unerwartet herausplatzt. LG, Andy

paul.r vor 20 Stunden
Immer wieder komme ich bei dieser Sendung vorbei, um Nadine Shah nochmal zu hören. Während der Stampf-Rhythmus von Greatest Dancer langsam in den Hintergrund rückt, gewinnt See My Girl immer mehr. Das Vibrato in der Stimme hätte auch David Bowie nicht besser hingekriegt. Chapeau für die Playlist Herr Böhme, Paul

branesurfer vor 20 Stunden
Hi Niklas, als Gitarrenkollege wäre es für dich doch sicher ein Vergnügen, mal eine Ausgabe mit Duo-Aufnahmen zusammenzustellen - von Ella Fitzgerald und Joe Pass über Tuck & Patti bis Michael Sagmeister & Antonella D'Orio. Würde mich sehr freuen! LG Holger

SebastianReier vor 21 Stunden
Tausend Dank 🙏

heringcerin vor 21 Stunden
Sehr fein mal wieder! LG

tomwaits vor 21 Stunden
Hi Henning, zum Thema Abschied schlage ich vor: 1) Schlager: "Peter Alexander - Sag beim Abschied leise Servus"; 2) romantisches Chorlied: "Felix Mendelssohn-Bartholdy - Abschied vom Walde (O Täler weit, o Höhen), op. 59/3"; 3) Jazz: "Joni Mitchell - Goodbye Pork Pie Hat [Mingus, 1979]". Ciao, Frank

Fin vor einem Tag
Hallo Henning - Joy Division mit "Love will tear us apart" fiel mir als erstes ein und finde ich sehr abschiedslastig. Liebe sollte eigentlich zusammenführen und kann doch zerreißen. Habt viel Spaß

berndbrot vor einem Tag
Moin Henning, ich wünsche mir "Schwestern, Brüder" von Hannes Wader, zu finden auf dem Album "Mal angenommen". Liebe Grüße, Michael

Christo vor einem Tag
Moin Henning, nach dem endgültigen Abschied in einer Paarbeziehung ist der darauf folgende emotionale Ausnahmezustand einer der Dauerbrenner in der Musikgeschichte. Wie wäre es daher mit „A Fond Farewell“ von Piano Magic? Harfe, Streicher, Pauken und viel sakraler Hall geben der seelischen Pein das passende klangliche Pathos. Hach, Liebe kann so weh tun, Christo

wolfgang burkart vor einem Tag
Hallo Henning, auf "Abschied" von Nico klagt John Cales notorisch zitternde Geige. Ich werde mich nicht beklagen wenn Du den Song nicht spielst, aber schön wärs schon. Liebe Grüße, Wolfgang

jjeglinski vor einem Tag
Hey Henning, wenn ich über Abschiedslieder nachdenke fällt es mir wirklich äußerst schwer, mich für einen Track zu entscheiden. Deshalb werfe ich einfach mal zwei Songs in den Raum: Harry Nilssons `Don´t leave me`, wovon es übrigens auch eine sehr hörenswerte Version von der Band The Groop gibt und das wunderschöne `Bye Bye Pride` von den Go Betweens. Beste Grüße Johannes

xmu vor einem Tag
Hallo Henning, bei dem Thema musste ich sofort an den vielsprachigen Abschied aus Rom von Nat King Cole denken. Sein Arrivederci Roma hat es uns irgendwie angetan. Viele Grüße Cato.

paul.r vor einem Tag
Hi Henning, für die Playlist Thomas Dolby mit "I Love You Goodbye" mit fröhlich schrammelnden Cajun Musikern im Hintergrund! Grß Paul

PerritoCaliente vor einem Tag
Lester handelt v jmd., der Frau und Fähigkeit als Musiker verliert. Wie Lemmy sagte , If u feel too old to rock and roll you are Außerdem ein paar der krankesten Solis ever!

PerritoCaliente vor einem Tag
Ich wünsche mir zum Thema „Abschied“: Lester Quitzau : Joe Six-Pack 1996 Album : A big Love Greetings, bytes!

branesurfer vor einem Tag
Schöne Sendung, John Prine war mir noch unbekannt.

attacke vor einem Tag
Hallo Henning, zum Thema Abschied wünsche ich mir "Goodbye Trouble" von Pale oder alternativ "Leaving Home" von International Pony, das geht immer. Tschö Eddy

Otix vor 2 Tagen
Hi Henning, wünsche mir „A Time Goes By“ von Dooley Wilson … einer der schönsten Filmabschiede ever… und von Hans Albers „Good by Johnny“ …. Bis Donnertag… LG von Otis

Wattacke vor 2 Tagen
Hallo Henning, da fällt mir direkt was zum Mitsingen ein und wünsche mit Ja, Panik mit Au Revoir. Gruß, wolf

Vollo vor 2 Tagen
Liebes Byte FM, das Messer-Konzert im AZ Aachen am vergangenen Sonntag war die reinste Wonne! Vielen Dank an dieser Stelle für die Freikarten und Danke an Hendrik Otremba nebst Messer für diesen wundervollen Abend! Starkes Konzert! Chapeau. Gruss Vollo

Mushkin vor 2 Tagen
Jetzt, wo ich dank Alice (und nicht eines schnöden Wiki-Klicks) weiß, dass Okkervil River und Shearwater die Klammer zu Loma sind, wundert es mich kein bisschen, dass ich von dieser Band nicht lassen kann. Ich glaube sogar, einst durch euch auf Loma gestoßen zu sein. Eine wieder tragend schöne Sendung, soweit ich das bis Minute 20 sagen kann ... [Und geklammert wie überfällig auch danke für ungezählte zurückliegende Kaleidoskop-Ausgaben, die Woche für Woche musikalisch-plaudernd halten, was immer ganz eigen herzlich und poetisch von dir angekündigt wurde.] Cheers aus Berlin, Stefan

Mushkin vor 2 Tagen
Oh bitte, Lars, unbedingt eine Fortsetzung in Sachen Dubtechno. Zeitlos gut. Bass, Akzent und alles subtil, du sagst es. ;)

AlicePeters-Burns vor 2 Tagen
Vielen herzlichen Dank, lieber Holger! Bin froh, wenn die manchmal recht wirr zusammengestellten Ausgaben Gefallen finden!

andreas seegatz vor 2 Tagen
Ich kenne das Buch nicht und sehe nur diese Playlist und höre die Ausführungen von Eric. Es ist sein Buch und seine Sichtweise, hat aber wenig mit Italien zu tun. Es ist dem Format geschuldet. Leider wird vieles wichtige an italienischer Musik und Texten aussen vorgehalten. Das ist ärgerlich. Byte FM sollte einfach mal einen italienischen Produzenten, Musiker, Texter einladen, oder einen Veranstalter der vielen kleinen Centri Sociali.

branesurfer vor 3 Tagen
"Nie klangen E-Pianos und E-Bässe, analoge Synthesizer und elektrische Gitarren, Bläsersätze und Drum-Kits, Hallräume und Effekte wärmer, knackiger, mehr auf dem Punkt". Volle Zustimmung, lieber Christian, besser kann Musik nicht klingen und gespielt werden! Gerne auch zwei Hände voller Sendungen. 74 Stunden fänd´ich klasse, dann musst du aber wöchentlich ran ;-) LG Holger

branesurfer vor 3 Tagen
Hi Sandra, bei Ride On haben sich Nude Party wahrscheinlich auch von Velvets Cool It Down inspirieren lassen. Der Feuerstack-Schwerpunkt hat mir sehr gut gefallen, ebenso die beiden Einstiegstitel und vor allem Jess Locke, die neben ihrer superlässigen Stimme ein unfassbares Rhythmus-Gitarrensolo im Gepäck hat. Deren Album Real Life wird später laut genossen. LG Holger

Xandy71 vor 4 Tagen
Danke,Martin musste zwischendurch wieder an meine meine alten Steve Mason Tapes denken.Sind alle vermutlich gestohlen.grus alex

ChristaHerdering vor 4 Tagen
thank u Perrito!! Und auch allen anderen fürs Teilnehmen und Zuhören. Schönes Wochenende!

branesurfer vor 4 Tagen
Liebe Alice, wenn das Müssen, das Wollen und das Werden so schön zusammenfallen, ist doch alles gut! Besonders würzige Mischung mit tollen Instrumentaltracks diesmal. Kaleidoskop at its best :-)

ByteFM_Office vor 4 Tagen
Danke für den Hinweis, Paul, ist angepasst! Viele Grüße aus der Redaktion

elagoda vor 5 Tagen
Was für ein inhaltsreiches, lockeres und charmantes Interview, sowohl von Reem Karmis als auch von Nils Lagoda. Ich bewundere sehr, wie sich Nils auf die jeweiligen Themen vorbereitet und Bescheid weiß. Ein Vergnügen zuzuhören. Sabine

PerritoCaliente vor 5 Tagen
How tf did I not come up w The Seed?! Fn classic. Punchy. Love it.

PerritoCaliente vor 5 Tagen
This is one of the strongest Mixtapes ever. I love the entry w fever ray.

paul.r vor 5 Tagen
@ByteFM Office: Bei Titel 10 lautet der Titel "Narcissus" und das Album wie der Titel zuvor "Small Variations of the Previous Day"

AlicePeters-Burns vor 5 Tagen
Lieber Holger, vielleicht liegt es an den nur fünf Alben in der langen Zeit oder wirklich daran, dass Fiona Apple so an mir vorbeigerauscht ist, dass ich sie als ewigen Twen einsortiert habe. Wahnsinnsstimme! Liebe Grüße, Alice

KnutBenzner vor 5 Tagen
...das ist merkwürdig, ich werde mich gleich darum kümmern, Grüße, Knut branesurfer, jetzt ist sie drin.

KnutBenzner vor 5 Tagen
Lieber Holger, gerne geschehen, ich danke Dir. Ich wünsche frohe und sonnige Pfingsten, Gruß, Knut

ByteFM_Office vor 5 Tagen
Hallo branesurfer, danke Dir für den Hinweis. Die Sendung ist nun online. Viel Vergnügen beim Hören und schöne Grüße aus der Redaktion

branesurfer vor 5 Tagen
Liebe Grüße, Knut. Ich höre mich gerade durch die letzten Ausgaben. Wie immer sind viele tolle Sachen dabei. Danke dafür, Holger.

branesurfer vor 5 Tagen
Diese Ausgabe fehlt leider im Archiv (kein Play-Button).

collocationist vor 5 Tagen
Danke! Tolle Ausgrabungen und eine ebenso informative wie anregende Zusammenstellung in dieser Praxisstunde. Best, Peter
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.









Aktuelle Podcasts von ByteFM:


Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram

Kommentare

klauswalter vor einer Stunde
hallo sebastian, 1000 dank für die blumen und die erläuterung des begrüßungsgelds, wird gleich demnächst verarbeitet in einer weiteren sendung unter dem motto i wish i could sprechen sie deutsch...best, klaus

senest vor 2 Stunden
Lieber Klaus, tolle Sendung, danke! Das zweistündige Format wird dem Inhalt gerechter als die knappe Stunde Ex & Pop, die aber auch sehr gelungen ist. Zum Thema Begrüßungsgeld: Laut Wikipedia – und das deckt sich auch mit dem, wie mir dieser Begriff bislang geläufig war – handelt es sich dabei um »eine Unterstützung, die in der Bundesrepublik Deutschland jedem einreisenden Bürger der Deutschen Demokratischen Republik sowie der damaligen Volksrepublik Polen, soweit eine deutsche Abstammung nachgewiesen werden konnte, aus Mitteln des Bundeshaushaltes gewährt wurde.« Bereits im Jahr 1970 eingeführt erlangte es besondere »politische und wirtschaftliche Bedeutung […] infolge der Öffnung der innerdeutschen Grenze am 9. November 1989«, worauf sich das gleichnamige Stück von Gabi Delgado-López (2015) bezieht. Insofern ist der Track nicht wirklich »Gastarbeitermusik« und bezieht sich auch weniger auf die Art von Migration, die im Gespräch gemeint war. Allerdings klingt dafür der Klassenaspekt an, was das Thema gut ergänzt. Beste Grüße Sebastian

Ravenscroft vor 10 Stunden
Hallo. "Good bye Hank Williams, my friend ... " – mit diesen Worten beginnt der Song, den ich für die Playlist der Sendung vorschlage. Mit "Tribute To Hank Williams" verabschiedet sich Tim Hardin auf berührende Weise von seinem Idol (14 Jahre nach dessen Tod). Beste Grüße!

Matz vor 11 Stunden
Danke Danke Danke :)

afroehlicher vor 12 Stunden
Hallo Henning, Über den Abschied aus einer recht apokalyptischen Stadt singt Eva Jantschitsch a.k.a. Gustav in "Verlass die Stadt" aus dem gleichnamigen Album. Wie wärs damit? Grüße, Andreas

AlicePeters-Burns vor 15 Stunden
Lieber Stefan, bin froh, dass Loma Deine Unterstützung finden - das können sie gut gebrauchen. Hoffentlich hat Dir der Rest der Sendung auch noch gemundet. Ach, und mir danken für die Musik anderer und mein Geschwätz ist wirklich nicht nötig - ich mach' es doch so gerne und solange Ihr mich hören mögt. Liebe Grüße, Alice

genialedilettanten vor 15 Stunden
Hallo Henning, ich wünsche mir »Last Goodbye« von Jeff Buckley. Beste Grüße, Andrea

tischstuhl vor 17 Stunden
Hallo Henning, auch wenn die besungene Verabschiedung nicht von langer Dauer ist, wünsche ich mir von Georg Ringsgwandl „Gut Nacht, die Damen“. Oder aber die endgültige Verabschiedung „Bella ciao“ in der Version von Tom Waits. Liebe Grüße Jens

micha775 vor 17 Stunden
Moin Henning, ich wünsche mir von Hannes Wader das Lied "Heute hier, morgen dort". LG Micha

Andy74 vor 17 Stunden
Hallo Henning, sicherlich gibt es von unseren ByteFM Freunden ca. 1000 Wünsche, die im Titel ein "Goodbye" tragen. "The Last Goodbye" von The Kills könnte diese Variante jedoch am Ende wunderschön abrunden :-) Inhaltlich würde ich zu diesem Thema gerne noch einen weiteren Song anmerken. In "Und Übrigens" von Surrogat geht es um Trennung und dem Schmerz, der am Ende des Songs fast schon unerwartet herausplatzt. LG, Andy

paul.r vor 20 Stunden
Immer wieder komme ich bei dieser Sendung vorbei, um Nadine Shah nochmal zu hören. Während der Stampf-Rhythmus von Greatest Dancer langsam in den Hintergrund rückt, gewinnt See My Girl immer mehr. Das Vibrato in der Stimme hätte auch David Bowie nicht besser hingekriegt. Chapeau für die Playlist Herr Böhme, Paul

branesurfer vor 20 Stunden
Hi Niklas, als Gitarrenkollege wäre es für dich doch sicher ein Vergnügen, mal eine Ausgabe mit Duo-Aufnahmen zusammenzustellen - von Ella Fitzgerald und Joe Pass über Tuck & Patti bis Michael Sagmeister & Antonella D'Orio. Würde mich sehr freuen! LG Holger

SebastianReier vor 21 Stunden
Tausend Dank 🙏

heringcerin vor 21 Stunden
Sehr fein mal wieder! LG

tomwaits vor 21 Stunden
Hi Henning, zum Thema Abschied schlage ich vor: 1) Schlager: "Peter Alexander - Sag beim Abschied leise Servus"; 2) romantisches Chorlied: "Felix Mendelssohn-Bartholdy - Abschied vom Walde (O Täler weit, o Höhen), op. 59/3"; 3) Jazz: "Joni Mitchell - Goodbye Pork Pie Hat [Mingus, 1979]". Ciao, Frank

Fin vor einem Tag
Hallo Henning - Joy Division mit "Love will tear us apart" fiel mir als erstes ein und finde ich sehr abschiedslastig. Liebe sollte eigentlich zusammenführen und kann doch zerreißen. Habt viel Spaß

berndbrot vor einem Tag
Moin Henning, ich wünsche mir "Schwestern, Brüder" von Hannes Wader, zu finden auf dem Album "Mal angenommen". Liebe Grüße, Michael

Christo vor einem Tag
Moin Henning, nach dem endgültigen Abschied in einer Paarbeziehung ist der darauf folgende emotionale Ausnahmezustand einer der Dauerbrenner in der Musikgeschichte. Wie wäre es daher mit „A Fond Farewell“ von Piano Magic? Harfe, Streicher, Pauken und viel sakraler Hall geben der seelischen Pein das passende klangliche Pathos. Hach, Liebe kann so weh tun, Christo

wolfgang burkart vor einem Tag
Hallo Henning, auf "Abschied" von Nico klagt John Cales notorisch zitternde Geige. Ich werde mich nicht beklagen wenn Du den Song nicht spielst, aber schön wärs schon. Liebe Grüße, Wolfgang

jjeglinski vor einem Tag
Hey Henning, wenn ich über Abschiedslieder nachdenke fällt es mir wirklich äußerst schwer, mich für einen Track zu entscheiden. Deshalb werfe ich einfach mal zwei Songs in den Raum: Harry Nilssons `Don´t leave me`, wovon es übrigens auch eine sehr hörenswerte Version von der Band The Groop gibt und das wunderschöne `Bye Bye Pride` von den Go Betweens. Beste Grüße Johannes

xmu vor einem Tag
Hallo Henning, bei dem Thema musste ich sofort an den vielsprachigen Abschied aus Rom von Nat King Cole denken. Sein Arrivederci Roma hat es uns irgendwie angetan. Viele Grüße Cato.

paul.r vor einem Tag
Hi Henning, für die Playlist Thomas Dolby mit "I Love You Goodbye" mit fröhlich schrammelnden Cajun Musikern im Hintergrund! Grß Paul

PerritoCaliente vor einem Tag
Lester handelt v jmd., der Frau und Fähigkeit als Musiker verliert. Wie Lemmy sagte , If u feel too old to rock and roll you are Außerdem ein paar der krankesten Solis ever!

PerritoCaliente vor einem Tag
Ich wünsche mir zum Thema „Abschied“: Lester Quitzau : Joe Six-Pack 1996 Album : A big Love Greetings, bytes!

branesurfer vor einem Tag
Schöne Sendung, John Prine war mir noch unbekannt.

attacke vor einem Tag
Hallo Henning, zum Thema Abschied wünsche ich mir "Goodbye Trouble" von Pale oder alternativ "Leaving Home" von International Pony, das geht immer. Tschö Eddy

Otix vor 2 Tagen
Hi Henning, wünsche mir „A Time Goes By“ von Dooley Wilson … einer der schönsten Filmabschiede ever… und von Hans Albers „Good by Johnny“ …. Bis Donnertag… LG von Otis

Wattacke vor 2 Tagen
Hallo Henning, da fällt mir direkt was zum Mitsingen ein und wünsche mit Ja, Panik mit Au Revoir. Gruß, wolf

Vollo vor 2 Tagen
Liebes Byte FM, das Messer-Konzert im AZ Aachen am vergangenen Sonntag war die reinste Wonne! Vielen Dank an dieser Stelle für die Freikarten und Danke an Hendrik Otremba nebst Messer für diesen wundervollen Abend! Starkes Konzert! Chapeau. Gruss Vollo

Mushkin vor 2 Tagen
Jetzt, wo ich dank Alice (und nicht eines schnöden Wiki-Klicks) weiß, dass Okkervil River und Shearwater die Klammer zu Loma sind, wundert es mich kein bisschen, dass ich von dieser Band nicht lassen kann. Ich glaube sogar, einst durch euch auf Loma gestoßen zu sein. Eine wieder tragend schöne Sendung, soweit ich das bis Minute 20 sagen kann ... [Und geklammert wie überfällig auch danke für ungezählte zurückliegende Kaleidoskop-Ausgaben, die Woche für Woche musikalisch-plaudernd halten, was immer ganz eigen herzlich und poetisch von dir angekündigt wurde.] Cheers aus Berlin, Stefan

Mushkin vor 2 Tagen
Oh bitte, Lars, unbedingt eine Fortsetzung in Sachen Dubtechno. Zeitlos gut. Bass, Akzent und alles subtil, du sagst es. ;)

AlicePeters-Burns vor 2 Tagen
Vielen herzlichen Dank, lieber Holger! Bin froh, wenn die manchmal recht wirr zusammengestellten Ausgaben Gefallen finden!

andreas seegatz vor 2 Tagen
Ich kenne das Buch nicht und sehe nur diese Playlist und höre die Ausführungen von Eric. Es ist sein Buch und seine Sichtweise, hat aber wenig mit Italien zu tun. Es ist dem Format geschuldet. Leider wird vieles wichtige an italienischer Musik und Texten aussen vorgehalten. Das ist ärgerlich. Byte FM sollte einfach mal einen italienischen Produzenten, Musiker, Texter einladen, oder einen Veranstalter der vielen kleinen Centri Sociali.

branesurfer vor 3 Tagen
"Nie klangen E-Pianos und E-Bässe, analoge Synthesizer und elektrische Gitarren, Bläsersätze und Drum-Kits, Hallräume und Effekte wärmer, knackiger, mehr auf dem Punkt". Volle Zustimmung, lieber Christian, besser kann Musik nicht klingen und gespielt werden! Gerne auch zwei Hände voller Sendungen. 74 Stunden fänd´ich klasse, dann musst du aber wöchentlich ran ;-) LG Holger

branesurfer vor 3 Tagen
Hi Sandra, bei Ride On haben sich Nude Party wahrscheinlich auch von Velvets Cool It Down inspirieren lassen. Der Feuerstack-Schwerpunkt hat mir sehr gut gefallen, ebenso die beiden Einstiegstitel und vor allem Jess Locke, die neben ihrer superlässigen Stimme ein unfassbares Rhythmus-Gitarrensolo im Gepäck hat. Deren Album Real Life wird später laut genossen. LG Holger

Xandy71 vor 4 Tagen
Danke,Martin musste zwischendurch wieder an meine meine alten Steve Mason Tapes denken.Sind alle vermutlich gestohlen.grus alex

ChristaHerdering vor 4 Tagen
thank u Perrito!! Und auch allen anderen fürs Teilnehmen und Zuhören. Schönes Wochenende!

branesurfer vor 4 Tagen
Liebe Alice, wenn das Müssen, das Wollen und das Werden so schön zusammenfallen, ist doch alles gut! Besonders würzige Mischung mit tollen Instrumentaltracks diesmal. Kaleidoskop at its best :-)

ByteFM_Office vor 4 Tagen
Danke für den Hinweis, Paul, ist angepasst! Viele Grüße aus der Redaktion

elagoda vor 5 Tagen
Was für ein inhaltsreiches, lockeres und charmantes Interview, sowohl von Reem Karmis als auch von Nils Lagoda. Ich bewundere sehr, wie sich Nils auf die jeweiligen Themen vorbereitet und Bescheid weiß. Ein Vergnügen zuzuhören. Sabine

PerritoCaliente vor 5 Tagen
How tf did I not come up w The Seed?! Fn classic. Punchy. Love it.

PerritoCaliente vor 5 Tagen
This is one of the strongest Mixtapes ever. I love the entry w fever ray.

paul.r vor 5 Tagen
@ByteFM Office: Bei Titel 10 lautet der Titel "Narcissus" und das Album wie der Titel zuvor "Small Variations of the Previous Day"

AlicePeters-Burns vor 5 Tagen
Lieber Holger, vielleicht liegt es an den nur fünf Alben in der langen Zeit oder wirklich daran, dass Fiona Apple so an mir vorbeigerauscht ist, dass ich sie als ewigen Twen einsortiert habe. Wahnsinnsstimme! Liebe Grüße, Alice

KnutBenzner vor 5 Tagen
...das ist merkwürdig, ich werde mich gleich darum kümmern, Grüße, Knut branesurfer, jetzt ist sie drin.

KnutBenzner vor 5 Tagen
Lieber Holger, gerne geschehen, ich danke Dir. Ich wünsche frohe und sonnige Pfingsten, Gruß, Knut

ByteFM_Office vor 5 Tagen
Hallo branesurfer, danke Dir für den Hinweis. Die Sendung ist nun online. Viel Vergnügen beim Hören und schöne Grüße aus der Redaktion

branesurfer vor 5 Tagen
Liebe Grüße, Knut. Ich höre mich gerade durch die letzten Ausgaben. Wie immer sind viele tolle Sachen dabei. Danke dafür, Holger.

branesurfer vor 5 Tagen
Diese Ausgabe fehlt leider im Archiv (kein Play-Button).

collocationist vor 5 Tagen
Danke! Tolle Ausgrabungen und eine ebenso informative wie anregende Zusammenstellung in dieser Praxisstunde. Best, Peter
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.