ByteFM


Album der Woche








Aus dem ByteFM Blog

Aktuelle Podcasts von ByteFM:

ABONNIERT UNSEREN NEWSLETTER:




Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram

Kommentare

ByteFM_Office vor einer Stunde
Hallo miklan, danke für den Hinweis, die Ausgabe ist jetzt im Archiv zu finden! LG aus der Redaktion

miklan vor einer Stunde
Ist wohl noch nicht im Archiv angekommen?

marco vor 15 Stunden
und ich als bytie mit byte-mütze natürlich :-)

marco vor 15 Stunden
@paul...bin tatsächlich seit einem jahr autolos und fühl mich gut dabei😁 ...fahre seit geraumer zeit mit bus und bahn und das geht gut👍

marco vor 15 Stunden
danke paul, so lässt sich zug fahren:) byte überall🤗🤘

paul.r vor 22 Stunden
Hi Marco, nutz doch die ByteFM App. Da kannst Du Sendungen auch als Offline-Archiv für unterwegs herunterladen. Hat mir schon so manche Zugfahrt verkürzt ;-) Und dort sind alle Sendungen bis 2010 in der Liste! Paul

RubenJonasSchnell vor einem Tag
Danke, Marco!

marco vor einem Tag
grossartige Sendung !!! herrlich solche geschichten erzählt zu bekommen :-) so macht radio spass🤗🤗🤗

marco vor einem Tag
danke, auf'm Laptop geht es, auf dem Smartphone nicht.

paul.r vor einem Tag
Hallo marco, wenn man die Liste nach unten durchrollt sieht man die alten Ausgaben leider noch nicht. Drück mal in dem Schwarzen Balken unten das nach unten weisende "V". Dann sollte es gehen. Grß Paul

radiofang vor einem Tag
danke! kannte die "Tell Me Why" Supermode Verwurstung von bronski beat tatsächlich nicht, interessant!

ByteFM_Office vor einem Tag
Moin Marco, die Ausgaben sind bei uns durchgängig abrufbar. Wir haben eben kurz durchgetestet. Wenn es weiterhin bei Dir nicht funktionieren sollte, schick uns gern eine Mail an radio@byte.fm mit einer genauen Fehlerbeschreibung. Dann können wir troubleshooten. LG aus der Redaktion.

Roberto_71 vor einem Tag
Vielen Dank für die wieder mal ganz hervorragende Sendung. Sehr abwechslungsreiche, äußerst interessante Sachen dabei, jenseits aller Konventionen und das macht deine Sendung so großartig. Jedes Mal, wenn ich sie im Büro höre, fällt mir die Konzentration auf meine Arbeit schwer. Meine Plattenwunschliste ist jedenfalls wieder um einiges länger… und wird sukzessive abgearbeitet.

marco vor einem Tag
moin...ich vermisse das archiv, vor 2021... lg marco

Alexander_aus_Genf vor einem Tag
Hallo Henning, da will ich doch als Erstes "Die Stimme der Energie" von Kraftwerks Album "Radio-Aktivität" (1975) zu Worte kommen lassen: "Hier spricht die Stimme der Energie / Ich bin ein riesiger, elektrischer Generator / Ich liefere Ihnen Licht und Kraft / Und ermögliche es Ihnen, Sprache, Musik und Bild / Durch den Äther auszusenden und zu empfangen / Ich bin Ihr Diener und Ihr Herr zugleich / Deshalb hütet mich gut / Mich, den Genius der Energie". Freilich ist das 54 Sekunden kurze Stück eher ein atmosphärisches Intermezzo denn ein Stück Musik. Aber Kraftwerk und Energie, allein schon wieder der Bandname! Um Energien ging es bei ihnen ja oft, sei es im Kontext der Mensch-Maschinen, der vorwärtspulsenden Musik oder des Radrennsports ("Tour de France"!). Man erinnere sich nur an ihren emblematischen Track "Die Roboter" (1978): "Wir laden unsre Batterie / Jetzt sind wir voller Energie". Die Strahlungsenergie des Kernzerfalls sprechen sie in ihrem Megastück (finde ich jedenfalls) "Radioaktivität" vom erwähnten, (fast) gleichnamigen Album an. Interessanterweise waren sie in dem Song zunächst ganz technokratisch-progressiv "dafür", änderten den Text aber bald in "dagegen", so sangen sie "(Stoppt) Radioaktivität", Zeilen wie "Strahlentod und Mutation / durch die schnelle Kernfusion" kamen hinzu sowie v. a. die Orte von nuklearen Katastrophen im Intro und im Zwischenteil: Tschernobyl, Harrisburg, Sellafield, Hiroshima (später dann Fukushima), ein Teil des Texts wurde auf Japanisch gesungen. Das wäre doch ein "schönes" Stück für die Sendung. Dass diese energiegeladen wird, davon jedenfalls ist überzeugt, mit schönem Gruss: Alexander aus Genf (Home of the CERN!)

neutrino vor einem Tag
zum Thema: spizzenergi - Clocks are big, machines are heavy und gleich wieder Energie sparen... neutrino

matthias.bombik vor einem Tag
Hey liebe Leudde von ByteFM, wie wäre es denn mit Mano Le Tough „Energy Flow“. Sampa The Great hat auch einen großartigen Song namens „Energy“ gemacht. Auch super: Ein Klassiker von Sly and the Family Stone, „Sheer Energy“. Ganz liebe Grüße Matze

paul.r vor 2 Tagen
Hallo Volker, in dieser Ausgabe hat mich die Qualität der Genesis Aufnahme erstaunt! Hatte Phil Collins einen extra Drum Aufnahmetechniker? Seine Drums klingen viel präsenter und dynamischer als die anderen Schlagzeuge in dieser Sendung!? Wow! Grß Paul

ByteFM_Office vor 2 Tagen
@radiofang: Die Playlist ist nun online und verrät Details zum Remix:) Liebe Grüße aus der Redaktion!

JumokeOlusanmi vor 2 Tagen
Hallo, danke für das Interesse! Das letzte Stück war "Natural glow" von King Tubby & The Aggrovators - Dubbing in the backyard. Herzliche Grüße

paul.r vor 2 Tagen
Hi Henning, bei mir dreht sich alles um Strom als Energieform. <Electric> von Teen, der New Yorker Schwestern-Band. Weiter mit <Electricity> von OMD, ausgeschrieben leider unaussprechlich Orchestral Manoeuvers in the Dark. Und aus der Krautrock-Ecke <Der Elektrolurch> von Guru Guru. "Volt, Watt, Ampere, Ohm. Ohne mich gibt's keinen Strom". Grß Paul

Muskator vor 2 Tagen
Hallo Jumoke, was lief denn als letztes Stück, nach "go for gold"?

radiofang vor 2 Tagen
der smalltown boy remix ist siiick :) details ?

Christo vor 2 Tagen
Moin Henning, in "Engine Room" von Tunng rückt das Zentrum der Energiegewinnung akustisch und atmosphärisch in den Vordergrund. Beeindruckend umgesetzt. Wohingehend Odd Couple in "Haste Strom, haste Licht" das Energiethema recht simpel auf den Punkt bringen. Liebe Grüße, Christo

miklan vor 2 Tagen
Noch einmal zum Thema fehlende Track Infos: Danke für Euren Check! Die Fehlermeldung mit der persönlichen Attitüde hatte mich zu der Nachfrage veranlasst. Bei mir funktionierte es ebenfalls kurz danach von alleine wieder. Viele Grüße!

klausa vor 2 Tagen
"High Energy" von Evelyn Thomas darf zu diesem Thema auf keinen Fall fehlen....

ralph vor 2 Tagen
Hay Henning…wir benötigen endlich Wasserstoff als Energieträger, gib mir bitte schonmal „Hydrogen“ von Moon...Beste Grüße Ralph

Otix vor 2 Tagen
Lieber Frank, +1 find ich gut! LG von Otis

Wattacke vor 3 Tagen
Hi Henning, wünsche mir feminine "energy" von sampa the great. großartig. wolf

ByteFM_Office vor 3 Tagen
Hi, Miklan, wir können den Fehler hier bei uns gerade nicht reproduzieren: Bei uns sieht alles gut aus. Sollte der Fehler bestehenbleiben, schreib' gern noch einmal an radio@byte.fm Viele Grüße aus der Redaktion!

miklan vor 3 Tagen
Im Stream erscheint gerade: "Track-Infos konnten nicht geladen werden. Wir entschuldigen uns für den Fehler. (Error: Request failed with status code 503)"

tomwaits vor 3 Tagen
Moin moin, danke @Otix: "Trio - Energie" + 1!!! (Für den Bildungsauftrag/Physikunterricht möchte ich aber Giorgio Moroder mit E=MC² nicht unerwähnt lassen). Liebe Grüße, Frank

attacke vor 3 Tagen
Hallo Henning. Amy Taylor von Amyl and the Sniffers sprüht nur so vor "Engerie". So auch im Song "Guided By Angels", in welchem sie skaliert: I've got plenty of energy - It's my currency. Ebenso mit Vollgas unterwegs sind ihre australischen Landsleute von The Chats. Den Song "Struck by Lightning" vom diesjährigen Release finde ich ganz passend zum Thema ;-). Freue mich auf eine energiegeladene Sendung. Eddy

t0mt0m vor 3 Tagen
Moin Henning, da die Energie ja in den verschiedensten Formen auftritt, fallen mir für das Mixtape dieser Woche „Kinetic“ von Radiohead und „Warmth“ von i_o/Lights ein. t0mt0m

ChristaHerdering vor 3 Tagen
Danke schön Volker!

Ewald vor 3 Tagen
Hi Henning, ich wünsche mir "Electric Worry" von Clutch die ich mir morgen live ansehen werde.....sozusagen in Vorfreude....LG Ewald

Vollo vor 3 Tagen
Henning, ich wünsche mir „Honey Power“ von My Bloody Valentine. Die positive Energie der Liebe. So meine Interpretation des Textes. Vollo

sim vor 3 Tagen
Hey Henning, wer wünscht sich nicht „Good Energy“ von RSD - sonst gibt’s „Paranoid Energy“ von Nite Fleit und wenn alle Energie weg ist, bleibt immer noch „Dead Energy“ von Thee Oh Sees :) Viele Grüße Silke

ChristophMoeller vor 3 Tagen
Hi Miklan, danke, danke, das Lob freut mich und uns sehr.

LeifGuetschow vor 4 Tagen
Hi Henning, ich wünsche mir "For Energy Infinite" von Mazarin 🐱‍🏍

wolfgang burkart vor 4 Tagen
Hallo Henning, mir ist sofort Kanye West mit "Power" eingefallen. Doch einen Antisemiten möchte ich nicht vorschlagen. Die Version vom Vitamin String Quartet ist ohnehin besser, zudem unterstützen Vitamine die Energieproduktion. Also, mein Vorschlag: Vitamin String Quartet mit "Power". Liebe Grüße, Wolfgang

Otix vor 4 Tagen
Hallo Henning, da kommt für mich nur ein Song in Frage "Energie" von Trio ... Zuviel Nerv, zuviel Nerv Gib mir Energie Oh Woman rescue meeee ... LG von Otis

gisbertzuknyphausen vor 4 Tagen

Wolf_Esche vor 5 Tagen
Schön, schön, schön! Ich freue mich, dass du wieder auf Sendung bist. Grüße aus Leipzig, Wolfgang

miklan vor 5 Tagen
Als Meta-Verweigerer will ich an dieser Stelle mein Lob ausgießen: Ein vergnüglich der (nur jahreszeitlichen?) Düsternis entgegenwirkendes Werk, danke!

achim grabbe vor 5 Tagen
Eben fiel mir auf, dass die Sendung Electro Royale heißt, du (Martin) sprichst das auch tatsächlich fronzösisch aus. Wie kommt's? So wie ich das verstehe bist du nicht gerade Feind des Französischen, aber du betonst immer wieder deine Herausforderungen bei dieser Sprache.

MarkusOrtmanns vor 6 Tagen
Hi Frank, du bist nach über 10 Jahren ByteFM-Dienst mein erster Kommentar! Danke dafür! Freut mich, dass du Neues entdecken konntest. Es ist einfach nicht möglich, ALLES mitzubekommen. LG Markus

henningkasbohm vor einer Woche
Obrigado, Anjos! É um prazer!

anjos vor einer Woche
Magazin heute mit portugiesisch/brasilianischem Einschlag hier und da. Muito gusto!

miklan vor einer Woche
Radio einschalten mit dieser Sendung war ein großes Vergnügen! Musik nahegebracht zu bekommen jenseits der jeweils aktuellen, nach Genre und (Werbe-) Zielgruppe vereinheitlichten Vorauswahl ist eine interessante und spannende Angelegenheit. Nebenbei war auch der Klang sehr gut.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.






Album der Woche





Aktuelle Podcasts von ByteFM:

ABONNIERT UNSEREN NEWSLETTER:




Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram

Kommentare

ByteFM_Office vor einer Stunde
Hallo miklan, danke für den Hinweis, die Ausgabe ist jetzt im Archiv zu finden! LG aus der Redaktion

miklan vor einer Stunde
Ist wohl noch nicht im Archiv angekommen?

marco vor 15 Stunden
und ich als bytie mit byte-mütze natürlich :-)

marco vor 15 Stunden
@paul...bin tatsächlich seit einem jahr autolos und fühl mich gut dabei😁 ...fahre seit geraumer zeit mit bus und bahn und das geht gut👍

marco vor 15 Stunden
danke paul, so lässt sich zug fahren:) byte überall🤗🤘

paul.r vor 22 Stunden
Hi Marco, nutz doch die ByteFM App. Da kannst Du Sendungen auch als Offline-Archiv für unterwegs herunterladen. Hat mir schon so manche Zugfahrt verkürzt ;-) Und dort sind alle Sendungen bis 2010 in der Liste! Paul

RubenJonasSchnell vor einem Tag
Danke, Marco!

marco vor einem Tag
grossartige Sendung !!! herrlich solche geschichten erzählt zu bekommen :-) so macht radio spass🤗🤗🤗

marco vor einem Tag
danke, auf'm Laptop geht es, auf dem Smartphone nicht.

paul.r vor einem Tag
Hallo marco, wenn man die Liste nach unten durchrollt sieht man die alten Ausgaben leider noch nicht. Drück mal in dem Schwarzen Balken unten das nach unten weisende "V". Dann sollte es gehen. Grß Paul

radiofang vor einem Tag
danke! kannte die "Tell Me Why" Supermode Verwurstung von bronski beat tatsächlich nicht, interessant!

ByteFM_Office vor einem Tag
Moin Marco, die Ausgaben sind bei uns durchgängig abrufbar. Wir haben eben kurz durchgetestet. Wenn es weiterhin bei Dir nicht funktionieren sollte, schick uns gern eine Mail an radio@byte.fm mit einer genauen Fehlerbeschreibung. Dann können wir troubleshooten. LG aus der Redaktion.

Roberto_71 vor einem Tag
Vielen Dank für die wieder mal ganz hervorragende Sendung. Sehr abwechslungsreiche, äußerst interessante Sachen dabei, jenseits aller Konventionen und das macht deine Sendung so großartig. Jedes Mal, wenn ich sie im Büro höre, fällt mir die Konzentration auf meine Arbeit schwer. Meine Plattenwunschliste ist jedenfalls wieder um einiges länger… und wird sukzessive abgearbeitet.

marco vor einem Tag
moin...ich vermisse das archiv, vor 2021... lg marco

Alexander_aus_Genf vor einem Tag
Hallo Henning, da will ich doch als Erstes "Die Stimme der Energie" von Kraftwerks Album "Radio-Aktivität" (1975) zu Worte kommen lassen: "Hier spricht die Stimme der Energie / Ich bin ein riesiger, elektrischer Generator / Ich liefere Ihnen Licht und Kraft / Und ermögliche es Ihnen, Sprache, Musik und Bild / Durch den Äther auszusenden und zu empfangen / Ich bin Ihr Diener und Ihr Herr zugleich / Deshalb hütet mich gut / Mich, den Genius der Energie". Freilich ist das 54 Sekunden kurze Stück eher ein atmosphärisches Intermezzo denn ein Stück Musik. Aber Kraftwerk und Energie, allein schon wieder der Bandname! Um Energien ging es bei ihnen ja oft, sei es im Kontext der Mensch-Maschinen, der vorwärtspulsenden Musik oder des Radrennsports ("Tour de France"!). Man erinnere sich nur an ihren emblematischen Track "Die Roboter" (1978): "Wir laden unsre Batterie / Jetzt sind wir voller Energie". Die Strahlungsenergie des Kernzerfalls sprechen sie in ihrem Megastück (finde ich jedenfalls) "Radioaktivität" vom erwähnten, (fast) gleichnamigen Album an. Interessanterweise waren sie in dem Song zunächst ganz technokratisch-progressiv "dafür", änderten den Text aber bald in "dagegen", so sangen sie "(Stoppt) Radioaktivität", Zeilen wie "Strahlentod und Mutation / durch die schnelle Kernfusion" kamen hinzu sowie v. a. die Orte von nuklearen Katastrophen im Intro und im Zwischenteil: Tschernobyl, Harrisburg, Sellafield, Hiroshima (später dann Fukushima), ein Teil des Texts wurde auf Japanisch gesungen. Das wäre doch ein "schönes" Stück für die Sendung. Dass diese energiegeladen wird, davon jedenfalls ist überzeugt, mit schönem Gruss: Alexander aus Genf (Home of the CERN!)

neutrino vor einem Tag
zum Thema: spizzenergi - Clocks are big, machines are heavy und gleich wieder Energie sparen... neutrino

matthias.bombik vor einem Tag
Hey liebe Leudde von ByteFM, wie wäre es denn mit Mano Le Tough „Energy Flow“. Sampa The Great hat auch einen großartigen Song namens „Energy“ gemacht. Auch super: Ein Klassiker von Sly and the Family Stone, „Sheer Energy“. Ganz liebe Grüße Matze

paul.r vor 2 Tagen
Hallo Volker, in dieser Ausgabe hat mich die Qualität der Genesis Aufnahme erstaunt! Hatte Phil Collins einen extra Drum Aufnahmetechniker? Seine Drums klingen viel präsenter und dynamischer als die anderen Schlagzeuge in dieser Sendung!? Wow! Grß Paul

ByteFM_Office vor 2 Tagen
@radiofang: Die Playlist ist nun online und verrät Details zum Remix:) Liebe Grüße aus der Redaktion!

JumokeOlusanmi vor 2 Tagen
Hallo, danke für das Interesse! Das letzte Stück war "Natural glow" von King Tubby & The Aggrovators - Dubbing in the backyard. Herzliche Grüße

paul.r vor 2 Tagen
Hi Henning, bei mir dreht sich alles um Strom als Energieform. <Electric> von Teen, der New Yorker Schwestern-Band. Weiter mit <Electricity> von OMD, ausgeschrieben leider unaussprechlich Orchestral Manoeuvers in the Dark. Und aus der Krautrock-Ecke <Der Elektrolurch> von Guru Guru. "Volt, Watt, Ampere, Ohm. Ohne mich gibt's keinen Strom". Grß Paul

Muskator vor 2 Tagen
Hallo Jumoke, was lief denn als letztes Stück, nach "go for gold"?

radiofang vor 2 Tagen
der smalltown boy remix ist siiick :) details ?

Christo vor 2 Tagen
Moin Henning, in "Engine Room" von Tunng rückt das Zentrum der Energiegewinnung akustisch und atmosphärisch in den Vordergrund. Beeindruckend umgesetzt. Wohingehend Odd Couple in "Haste Strom, haste Licht" das Energiethema recht simpel auf den Punkt bringen. Liebe Grüße, Christo

miklan vor 2 Tagen
Noch einmal zum Thema fehlende Track Infos: Danke für Euren Check! Die Fehlermeldung mit der persönlichen Attitüde hatte mich zu der Nachfrage veranlasst. Bei mir funktionierte es ebenfalls kurz danach von alleine wieder. Viele Grüße!

klausa vor 2 Tagen
"High Energy" von Evelyn Thomas darf zu diesem Thema auf keinen Fall fehlen....

ralph vor 2 Tagen
Hay Henning…wir benötigen endlich Wasserstoff als Energieträger, gib mir bitte schonmal „Hydrogen“ von Moon...Beste Grüße Ralph

Otix vor 2 Tagen
Lieber Frank, +1 find ich gut! LG von Otis

Wattacke vor 3 Tagen
Hi Henning, wünsche mir feminine "energy" von sampa the great. großartig. wolf

ByteFM_Office vor 3 Tagen
Hi, Miklan, wir können den Fehler hier bei uns gerade nicht reproduzieren: Bei uns sieht alles gut aus. Sollte der Fehler bestehenbleiben, schreib' gern noch einmal an radio@byte.fm Viele Grüße aus der Redaktion!

miklan vor 3 Tagen
Im Stream erscheint gerade: "Track-Infos konnten nicht geladen werden. Wir entschuldigen uns für den Fehler. (Error: Request failed with status code 503)"

tomwaits vor 3 Tagen
Moin moin, danke @Otix: "Trio - Energie" + 1!!! (Für den Bildungsauftrag/Physikunterricht möchte ich aber Giorgio Moroder mit E=MC² nicht unerwähnt lassen). Liebe Grüße, Frank

attacke vor 3 Tagen
Hallo Henning. Amy Taylor von Amyl and the Sniffers sprüht nur so vor "Engerie". So auch im Song "Guided By Angels", in welchem sie skaliert: I've got plenty of energy - It's my currency. Ebenso mit Vollgas unterwegs sind ihre australischen Landsleute von The Chats. Den Song "Struck by Lightning" vom diesjährigen Release finde ich ganz passend zum Thema ;-). Freue mich auf eine energiegeladene Sendung. Eddy

t0mt0m vor 3 Tagen
Moin Henning, da die Energie ja in den verschiedensten Formen auftritt, fallen mir für das Mixtape dieser Woche „Kinetic“ von Radiohead und „Warmth“ von i_o/Lights ein. t0mt0m

ChristaHerdering vor 3 Tagen
Danke schön Volker!

Ewald vor 3 Tagen
Hi Henning, ich wünsche mir "Electric Worry" von Clutch die ich mir morgen live ansehen werde.....sozusagen in Vorfreude....LG Ewald

Vollo vor 3 Tagen
Henning, ich wünsche mir „Honey Power“ von My Bloody Valentine. Die positive Energie der Liebe. So meine Interpretation des Textes. Vollo

sim vor 3 Tagen
Hey Henning, wer wünscht sich nicht „Good Energy“ von RSD - sonst gibt’s „Paranoid Energy“ von Nite Fleit und wenn alle Energie weg ist, bleibt immer noch „Dead Energy“ von Thee Oh Sees :) Viele Grüße Silke

ChristophMoeller vor 3 Tagen
Hi Miklan, danke, danke, das Lob freut mich und uns sehr.

LeifGuetschow vor 4 Tagen
Hi Henning, ich wünsche mir "For Energy Infinite" von Mazarin 🐱‍🏍

wolfgang burkart vor 4 Tagen
Hallo Henning, mir ist sofort Kanye West mit "Power" eingefallen. Doch einen Antisemiten möchte ich nicht vorschlagen. Die Version vom Vitamin String Quartet ist ohnehin besser, zudem unterstützen Vitamine die Energieproduktion. Also, mein Vorschlag: Vitamin String Quartet mit "Power". Liebe Grüße, Wolfgang

Otix vor 4 Tagen
Hallo Henning, da kommt für mich nur ein Song in Frage "Energie" von Trio ... Zuviel Nerv, zuviel Nerv Gib mir Energie Oh Woman rescue meeee ... LG von Otis

gisbertzuknyphausen vor 4 Tagen

Wolf_Esche vor 5 Tagen
Schön, schön, schön! Ich freue mich, dass du wieder auf Sendung bist. Grüße aus Leipzig, Wolfgang

miklan vor 5 Tagen
Als Meta-Verweigerer will ich an dieser Stelle mein Lob ausgießen: Ein vergnüglich der (nur jahreszeitlichen?) Düsternis entgegenwirkendes Werk, danke!

achim grabbe vor 5 Tagen
Eben fiel mir auf, dass die Sendung Electro Royale heißt, du (Martin) sprichst das auch tatsächlich fronzösisch aus. Wie kommt's? So wie ich das verstehe bist du nicht gerade Feind des Französischen, aber du betonst immer wieder deine Herausforderungen bei dieser Sprache.

MarkusOrtmanns vor 6 Tagen
Hi Frank, du bist nach über 10 Jahren ByteFM-Dienst mein erster Kommentar! Danke dafür! Freut mich, dass du Neues entdecken konntest. Es ist einfach nicht möglich, ALLES mitzubekommen. LG Markus

henningkasbohm vor einer Woche
Obrigado, Anjos! É um prazer!

anjos vor einer Woche
Magazin heute mit portugiesisch/brasilianischem Einschlag hier und da. Muito gusto!

miklan vor einer Woche
Radio einschalten mit dieser Sendung war ein großes Vergnügen! Musik nahegebracht zu bekommen jenseits der jeweils aktuellen, nach Genre und (Werbe-) Zielgruppe vereinheitlichten Vorauswahl ist eine interessante und spannende Angelegenheit. Nebenbei war auch der Klang sehr gut.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.









Aktuelle Podcasts von ByteFM:


Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram
Foto von ByteFM auf Instagram

Kommentare

ByteFM_Office vor einer Stunde
Hallo miklan, danke für den Hinweis, die Ausgabe ist jetzt im Archiv zu finden! LG aus der Redaktion

miklan vor einer Stunde
Ist wohl noch nicht im Archiv angekommen?

marco vor 15 Stunden
und ich als bytie mit byte-mütze natürlich :-)

marco vor 15 Stunden
@paul...bin tatsächlich seit einem jahr autolos und fühl mich gut dabei😁 ...fahre seit geraumer zeit mit bus und bahn und das geht gut👍

marco vor 15 Stunden
danke paul, so lässt sich zug fahren:) byte überall🤗🤘

paul.r vor 22 Stunden
Hi Marco, nutz doch die ByteFM App. Da kannst Du Sendungen auch als Offline-Archiv für unterwegs herunterladen. Hat mir schon so manche Zugfahrt verkürzt ;-) Und dort sind alle Sendungen bis 2010 in der Liste! Paul

RubenJonasSchnell vor einem Tag
Danke, Marco!

marco vor einem Tag
grossartige Sendung !!! herrlich solche geschichten erzählt zu bekommen :-) so macht radio spass🤗🤗🤗

marco vor einem Tag
danke, auf'm Laptop geht es, auf dem Smartphone nicht.

paul.r vor einem Tag
Hallo marco, wenn man die Liste nach unten durchrollt sieht man die alten Ausgaben leider noch nicht. Drück mal in dem Schwarzen Balken unten das nach unten weisende "V". Dann sollte es gehen. Grß Paul

radiofang vor einem Tag
danke! kannte die "Tell Me Why" Supermode Verwurstung von bronski beat tatsächlich nicht, interessant!

ByteFM_Office vor einem Tag
Moin Marco, die Ausgaben sind bei uns durchgängig abrufbar. Wir haben eben kurz durchgetestet. Wenn es weiterhin bei Dir nicht funktionieren sollte, schick uns gern eine Mail an radio@byte.fm mit einer genauen Fehlerbeschreibung. Dann können wir troubleshooten. LG aus der Redaktion.

Roberto_71 vor einem Tag
Vielen Dank für die wieder mal ganz hervorragende Sendung. Sehr abwechslungsreiche, äußerst interessante Sachen dabei, jenseits aller Konventionen und das macht deine Sendung so großartig. Jedes Mal, wenn ich sie im Büro höre, fällt mir die Konzentration auf meine Arbeit schwer. Meine Plattenwunschliste ist jedenfalls wieder um einiges länger… und wird sukzessive abgearbeitet.

marco vor einem Tag
moin...ich vermisse das archiv, vor 2021... lg marco

Alexander_aus_Genf vor einem Tag
Hallo Henning, da will ich doch als Erstes "Die Stimme der Energie" von Kraftwerks Album "Radio-Aktivität" (1975) zu Worte kommen lassen: "Hier spricht die Stimme der Energie / Ich bin ein riesiger, elektrischer Generator / Ich liefere Ihnen Licht und Kraft / Und ermögliche es Ihnen, Sprache, Musik und Bild / Durch den Äther auszusenden und zu empfangen / Ich bin Ihr Diener und Ihr Herr zugleich / Deshalb hütet mich gut / Mich, den Genius der Energie". Freilich ist das 54 Sekunden kurze Stück eher ein atmosphärisches Intermezzo denn ein Stück Musik. Aber Kraftwerk und Energie, allein schon wieder der Bandname! Um Energien ging es bei ihnen ja oft, sei es im Kontext der Mensch-Maschinen, der vorwärtspulsenden Musik oder des Radrennsports ("Tour de France"!). Man erinnere sich nur an ihren emblematischen Track "Die Roboter" (1978): "Wir laden unsre Batterie / Jetzt sind wir voller Energie". Die Strahlungsenergie des Kernzerfalls sprechen sie in ihrem Megastück (finde ich jedenfalls) "Radioaktivität" vom erwähnten, (fast) gleichnamigen Album an. Interessanterweise waren sie in dem Song zunächst ganz technokratisch-progressiv "dafür", änderten den Text aber bald in "dagegen", so sangen sie "(Stoppt) Radioaktivität", Zeilen wie "Strahlentod und Mutation / durch die schnelle Kernfusion" kamen hinzu sowie v. a. die Orte von nuklearen Katastrophen im Intro und im Zwischenteil: Tschernobyl, Harrisburg, Sellafield, Hiroshima (später dann Fukushima), ein Teil des Texts wurde auf Japanisch gesungen. Das wäre doch ein "schönes" Stück für die Sendung. Dass diese energiegeladen wird, davon jedenfalls ist überzeugt, mit schönem Gruss: Alexander aus Genf (Home of the CERN!)

neutrino vor einem Tag
zum Thema: spizzenergi - Clocks are big, machines are heavy und gleich wieder Energie sparen... neutrino

matthias.bombik vor einem Tag
Hey liebe Leudde von ByteFM, wie wäre es denn mit Mano Le Tough „Energy Flow“. Sampa The Great hat auch einen großartigen Song namens „Energy“ gemacht. Auch super: Ein Klassiker von Sly and the Family Stone, „Sheer Energy“. Ganz liebe Grüße Matze

paul.r vor 2 Tagen
Hallo Volker, in dieser Ausgabe hat mich die Qualität der Genesis Aufnahme erstaunt! Hatte Phil Collins einen extra Drum Aufnahmetechniker? Seine Drums klingen viel präsenter und dynamischer als die anderen Schlagzeuge in dieser Sendung!? Wow! Grß Paul

ByteFM_Office vor 2 Tagen
@radiofang: Die Playlist ist nun online und verrät Details zum Remix:) Liebe Grüße aus der Redaktion!

JumokeOlusanmi vor 2 Tagen
Hallo, danke für das Interesse! Das letzte Stück war "Natural glow" von King Tubby & The Aggrovators - Dubbing in the backyard. Herzliche Grüße

paul.r vor 2 Tagen
Hi Henning, bei mir dreht sich alles um Strom als Energieform. <Electric> von Teen, der New Yorker Schwestern-Band. Weiter mit <Electricity> von OMD, ausgeschrieben leider unaussprechlich Orchestral Manoeuvers in the Dark. Und aus der Krautrock-Ecke <Der Elektrolurch> von Guru Guru. "Volt, Watt, Ampere, Ohm. Ohne mich gibt's keinen Strom". Grß Paul

Muskator vor 2 Tagen
Hallo Jumoke, was lief denn als letztes Stück, nach "go for gold"?

radiofang vor 2 Tagen
der smalltown boy remix ist siiick :) details ?

Christo vor 2 Tagen
Moin Henning, in "Engine Room" von Tunng rückt das Zentrum der Energiegewinnung akustisch und atmosphärisch in den Vordergrund. Beeindruckend umgesetzt. Wohingehend Odd Couple in "Haste Strom, haste Licht" das Energiethema recht simpel auf den Punkt bringen. Liebe Grüße, Christo

miklan vor 2 Tagen
Noch einmal zum Thema fehlende Track Infos: Danke für Euren Check! Die Fehlermeldung mit der persönlichen Attitüde hatte mich zu der Nachfrage veranlasst. Bei mir funktionierte es ebenfalls kurz danach von alleine wieder. Viele Grüße!

klausa vor 2 Tagen
"High Energy" von Evelyn Thomas darf zu diesem Thema auf keinen Fall fehlen....

ralph vor 2 Tagen
Hay Henning…wir benötigen endlich Wasserstoff als Energieträger, gib mir bitte schonmal „Hydrogen“ von Moon...Beste Grüße Ralph

Otix vor 2 Tagen
Lieber Frank, +1 find ich gut! LG von Otis

Wattacke vor 3 Tagen
Hi Henning, wünsche mir feminine "energy" von sampa the great. großartig. wolf

ByteFM_Office vor 3 Tagen
Hi, Miklan, wir können den Fehler hier bei uns gerade nicht reproduzieren: Bei uns sieht alles gut aus. Sollte der Fehler bestehenbleiben, schreib' gern noch einmal an radio@byte.fm Viele Grüße aus der Redaktion!

miklan vor 3 Tagen
Im Stream erscheint gerade: "Track-Infos konnten nicht geladen werden. Wir entschuldigen uns für den Fehler. (Error: Request failed with status code 503)"

tomwaits vor 3 Tagen
Moin moin, danke @Otix: "Trio - Energie" + 1!!! (Für den Bildungsauftrag/Physikunterricht möchte ich aber Giorgio Moroder mit E=MC² nicht unerwähnt lassen). Liebe Grüße, Frank

attacke vor 3 Tagen
Hallo Henning. Amy Taylor von Amyl and the Sniffers sprüht nur so vor "Engerie". So auch im Song "Guided By Angels", in welchem sie skaliert: I've got plenty of energy - It's my currency. Ebenso mit Vollgas unterwegs sind ihre australischen Landsleute von The Chats. Den Song "Struck by Lightning" vom diesjährigen Release finde ich ganz passend zum Thema ;-). Freue mich auf eine energiegeladene Sendung. Eddy

t0mt0m vor 3 Tagen
Moin Henning, da die Energie ja in den verschiedensten Formen auftritt, fallen mir für das Mixtape dieser Woche „Kinetic“ von Radiohead und „Warmth“ von i_o/Lights ein. t0mt0m

ChristaHerdering vor 3 Tagen
Danke schön Volker!

Ewald vor 3 Tagen
Hi Henning, ich wünsche mir "Electric Worry" von Clutch die ich mir morgen live ansehen werde.....sozusagen in Vorfreude....LG Ewald

Vollo vor 3 Tagen
Henning, ich wünsche mir „Honey Power“ von My Bloody Valentine. Die positive Energie der Liebe. So meine Interpretation des Textes. Vollo

sim vor 3 Tagen
Hey Henning, wer wünscht sich nicht „Good Energy“ von RSD - sonst gibt’s „Paranoid Energy“ von Nite Fleit und wenn alle Energie weg ist, bleibt immer noch „Dead Energy“ von Thee Oh Sees :) Viele Grüße Silke

ChristophMoeller vor 3 Tagen
Hi Miklan, danke, danke, das Lob freut mich und uns sehr.

LeifGuetschow vor 4 Tagen
Hi Henning, ich wünsche mir "For Energy Infinite" von Mazarin 🐱‍🏍

wolfgang burkart vor 4 Tagen
Hallo Henning, mir ist sofort Kanye West mit "Power" eingefallen. Doch einen Antisemiten möchte ich nicht vorschlagen. Die Version vom Vitamin String Quartet ist ohnehin besser, zudem unterstützen Vitamine die Energieproduktion. Also, mein Vorschlag: Vitamin String Quartet mit "Power". Liebe Grüße, Wolfgang

Otix vor 4 Tagen
Hallo Henning, da kommt für mich nur ein Song in Frage "Energie" von Trio ... Zuviel Nerv, zuviel Nerv Gib mir Energie Oh Woman rescue meeee ... LG von Otis

gisbertzuknyphausen vor 4 Tagen

Wolf_Esche vor 5 Tagen
Schön, schön, schön! Ich freue mich, dass du wieder auf Sendung bist. Grüße aus Leipzig, Wolfgang

miklan vor 5 Tagen
Als Meta-Verweigerer will ich an dieser Stelle mein Lob ausgießen: Ein vergnüglich der (nur jahreszeitlichen?) Düsternis entgegenwirkendes Werk, danke!

achim grabbe vor 5 Tagen
Eben fiel mir auf, dass die Sendung Electro Royale heißt, du (Martin) sprichst das auch tatsächlich fronzösisch aus. Wie kommt's? So wie ich das verstehe bist du nicht gerade Feind des Französischen, aber du betonst immer wieder deine Herausforderungen bei dieser Sprache.

MarkusOrtmanns vor 6 Tagen
Hi Frank, du bist nach über 10 Jahren ByteFM-Dienst mein erster Kommentar! Danke dafür! Freut mich, dass du Neues entdecken konntest. Es ist einfach nicht möglich, ALLES mitzubekommen. LG Markus

henningkasbohm vor einer Woche
Obrigado, Anjos! É um prazer!

anjos vor einer Woche
Magazin heute mit portugiesisch/brasilianischem Einschlag hier und da. Muito gusto!

miklan vor einer Woche
Radio einschalten mit dieser Sendung war ein großes Vergnügen! Musik nahegebracht zu bekommen jenseits der jeweils aktuellen, nach Genre und (Werbe-) Zielgruppe vereinheitlichten Vorauswahl ist eine interessante und spannende Angelegenheit. Nebenbei war auch der Klang sehr gut.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.