The Shirelles und Dionne Warwick klagen an

Wie der Guardian berichtet, klagen Dionne Warwick und The Shirelles gegen die Verwendung ihrer Namen in dem Broadway Musical „Baby It’s You!“.

Einen Tag vor Beginn des Musicals wurde das Verfahren aufgenommen. Die Verfilmung dreht sich rund um die 60s Girl-Group The Shirelles, die mit Hits wie „Will You Still Love Me Tomorrow“ und „Soldier Boy“ großen Erfolg erzielten und 1996 in die Rock And Roll Hall Of Fame eingetragen wurden. Beverly Lee, das letzte noch lebende Mitglied der Shirelles, besitzt alle Rechte bezüglich des Bandnamens. Sie klagt Warner Bros Theatre Ventures Inc, Warner Bros Entertainment Inc und Broadway Baby LLC an, dass die Namen der Shirelles-Mitglieder, biografische Informationen und äußere Ähnlichkeiten ohne ihre Zustimmung in Filmen benutzt wurden. Oren Warshavsky, der Anwalt der Musikerin, erklärt, dass der Vorfalls bereits im Vorfeld des Verfahrens mit Warner Bros diskutiert worden ist – jedoch ohne Erfolg.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Carole King – „Tapestry“ (Album der Woche)
    „Tapestry“ von der US-Hit-Architektin Carole King ist nicht nur eines der erfolgreichsten Pop-Alben aller Zeiten, sondern eine der großen Meisterleistungen in Sachen popmusikalischer Handwerkskunst. Das ByteFM Album der Woche....
  • Neneh Cherry, die sich 1990 Cole Porters Song „I
    „I've Got You Under My Skin“ von Neneh Cherry beruht auf einem Song von Cole Porter. Vor 55 Jahren starb der Komponist zahlreicher Jazz-Standards und Broadway-Musicals....
  • Foto von Jim Steinman, der im Alter von 73 Jahren gestorben ist.
    Der US-amerikanische Songwriter und Produzent Jim Steinman ist tot. Aus seiner Feder stammen unter anderem Meat Loafs „I’d Do Anything For Love (But I Won’t Do That)“ und Bonnie Tylers „Total Eclipse Of The Heart“....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.