Grimes kündigt neues Album an und veröffentlicht den Song „Violence“

Foto der Musikerin Grimes

Grimes

Irgendwo zwischen Synth-Pop, R&B und Electronica hat die kanadische Musikerin Claire Boucher alias Grimes ihre eigene Nische gefunden. Und ein Klanguniversum kreiert, in dem das Visuelle mindestens genauso wichtig ist wie die Musik. Nachdem sich die Künstlerin im November 2018 nach längerer Funkstille mit dem Song „We Appreciate Power“ zurückgemeldet hatte, folgt nun mit „Violence“ ein weiterer Vorbote zum neuen Album. Im dazugehörigem Video führte die Art-Pop-Künstlerin selbst Regie. Den Song hat sie in Zusammenarbeit mit dem in L.A. lebenden DJ i_o produziert.

Im Video sieht man Grimes in einem elfenhaften Outfit ein Buch über Kriegskunst lesen. Um sie herum tanzen Kriegerinnen mit Schwertern. Mit „Violence“ kündigt sie auch ihr neues Album „Miss_Anthrop0cene“ an, das noch im Laufe dieses Jahres erscheinen soll.

Hört und seht Euch „Violence“ hier an:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“</a

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Christina Schneider alias Locate S, 1. Ihr Song „Personalia“ ist Selbstbehauptungs-Disco und heute unser Track des Tages.
    Selbstbehauptungs-Disco gegen existenzielle Zweifel: Locate S, 1 trotzt in „Personalia“ einer sisyphushaften Existenz. Mit an Bord als Musiker und Co-Produzent ist Of-Montral-Sänger Kevin Barnes....
  • Die besten Alben 2017
    Wir haben in unseren Plattenkisten gewühlt: Das ByteFM Team und unsere ModeratorInnen präsentieren Euch die besten Alben der vergangenen zwölf Monate. ...
  • Perspektivwechsel und Synth-Pop-Understatement: Lisel
    Synth-Pop-Sängerin und -Produzentin Lisel aus Los Angeles legt im Video zu „Mirage“ künstlerische Verfahren offen. Im Song versteckt sie diese. Zwei gute Entscheidungen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.