Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Erdenrund

Von Philadelphia nach San Sebastian

ByteFM: Erdenrund vom 09.05.2018

Ausgabe vom 09.05.2018: Von Philadelphia nach San Sebastian

Von Beverly Glenn-Copeland bis Le Mans

Beverly Glenn-Copeland wurde 1944 in Philadelphia als Frau geboren, lebt mittlerweile aber als Mann vorwiegend in Kanada.
Glenn-Copeland arbeitete vor ihrer Geschlechtsumwandlung unter anderem auch als Filmkomponistin und schrieb diverse Songs für die Sesamstraße.

Und übrigens: Es gibt auch smarten deutschen Hip Hop.
Zum Beispiel von Kinderzimmer Productions.

Kommentare

dehcho vor 2 Jahren
Kosie oder Kotze, Schokolade oder Scheiße ? Egal, es lebe der Zeitgeist der Beliebigkeit !

mclunar vor 2 Jahren
Schöne Sendung, Señor Vander! Ganz im Gegensatz zur letzten....

DiviamHoffmann vor 2 Jahren
Ich glaube, lange hat er sich an dem Gerede über die Aussprache nur belustigt und auch gern damit gespielt (z.B. durch Intros, in denen es "cozy kos" heißt). Zum aktuellen Album wird Kozalla ziemlich diplomatisch so von der dpa zitiert: „[In den USA nennen sie] mich Kosi oder Kose. In Japan klingt es wie Kosse. Ich habe diesbezüglich losgelassen. Ich finde es schön, wenn sich Menschen selber einen Reim drauf machen.“

MarcusMaack vor 2 Jahren
Ich spreche das auch mit T aus und meine mich zu erinnern, dass sein Name schon in den 90ern immer so ausgesprochen wurde, und zwar nicht nur von mir sondern auch von seiner Fischmob-Gang und anderen.

AndreasvanderWingen vor 2 Jahren
Huhu Martin, tatsächlich ist uns allen die Aussprache seines Namens freigestellt, deshalb mein "as you like it". Viele Grüße!

dehcho vor 2 Jahren
Das Erbrochene wird mit T geschrieben, also Kotze ! Was hat DJ Koze mit Kotze zu tun ? Schöne Grüße aus dem hohen Norden Martin
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

dehcho vor 2 Jahren
Kosie oder Kotze, Schokolade oder Scheiße ? Egal, es lebe der Zeitgeist der Beliebigkeit !

mclunar vor 2 Jahren
Schöne Sendung, Señor Vander! Ganz im Gegensatz zur letzten....

DiviamHoffmann vor 2 Jahren
Ich glaube, lange hat er sich an dem Gerede über die Aussprache nur belustigt und auch gern damit gespielt (z.B. durch Intros, in denen es "cozy kos" heißt). Zum aktuellen Album wird Kozalla ziemlich diplomatisch so von der dpa zitiert: „[In den USA nennen sie] mich Kosi oder Kose. In Japan klingt es wie Kosse. Ich habe diesbezüglich losgelassen. Ich finde es schön, wenn sich Menschen selber einen Reim drauf machen.“

MarcusMaack vor 2 Jahren
Ich spreche das auch mit T aus und meine mich zu erinnern, dass sein Name schon in den 90ern immer so ausgesprochen wurde, und zwar nicht nur von mir sondern auch von seiner Fischmob-Gang und anderen.

AndreasvanderWingen vor 2 Jahren
Huhu Martin, tatsächlich ist uns allen die Aussprache seines Namens freigestellt, deshalb mein "as you like it". Viele Grüße!

dehcho vor 2 Jahren
Das Erbrochene wird mit T geschrieben, also Kotze ! Was hat DJ Koze mit Kotze zu tun ? Schöne Grüße aus dem hohen Norden Martin
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Beverly Glenn-Copeland / Color Of Anyhow
Beverly Glenn-Copeland / Super-Sonic Jazz
2.  Beverly Glenn-Copeland / Slow Dance
Keyboard Fantasies / Séance Centre
3.  Dexter Gordon / Manha De Carnival
Gettin’ Around / Blue Note
4.  Die Partei / Strahlsund
La Freiheit Des Geistes / Bureau B
5.  Die Partei / Guten Morgen In Köln
La Freiheit Des Geistes / Bureau B
6.  DJ Koze / Moving In A Liquid
Knock Knock / Pampa Records
7.  Locust Fudge / Oscillation
Oscillation / Play Loud!
8.  Love Machine / Starship Traffic
Circles / Tonzonen Records
9.  Princess Nokia / Excellent
1992 / Rough Trade
10.  Kinderzimmer Productions / Konfusion II
Im Auftrag Ewiger Jugend Und Glückseligkeit / Trikont
11.  Kinderzimmer Productions / Marihuana
Die Erste / Trikont
12.  Le Mans / Entresemana
Entresemana / Elefant Records