Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Zimmer 4 36

Die weiche rosa Wahrheit

ByteFM: Zimmer 4 36 vom 11.06.2020

Ausgabe vom 11.06.2020: Die weiche rosa Wahrheit

The Soft Pink Truth ist das Solo-Projekt des Kaliforniers Drew Daniel, der sonst eine Hälfte des Duos Matmos ist. Während Matmos auch mal nerven können, sind die neun Stücke auf dem neuen Album, das Drew Daniel als The Soft Pink Truth veröffentlicht, beinahe Wohlfühl-Musik. „Shall We Go On Sinning So That Grace May Increase?” heißt das Album und wenn man die Titel der neun Stücke nacheinander ausspricht, ergibt sich auch daraus die Frage „Shall We Go On Sinning So That Grace May Increase?” „Sollen wir weiter sündigen, so dass die Gnade zunimmt?“ Ein interessanter Blick auf Gott und die Welt: Gott ist gnädig, vergibt uns unsere Sünden und je mehr wir sündigen, umso mehr Gnade kann Gott uns zuteil werden lassen. So wird die Sünde zum Vehikel, Gott zum Handeln zu bewegen, uns zu verzeihen. Der Sünder als Rechtfertigung für die Existenz Gottes.

Spirituelle Musik heute im Zimmer 4 36, unter anderem von The Soft Pink Truth.

Bild: Cover „Shall We Go On Sinning So That Grace May Increase?”

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Frivolous / Can’t Stop the One Two
Somewhere In the Suburbs / Karloff Recordings
2.  Buscabulla / Ta Que Tiembla
Regresa / Domino
3.  Buscabulla / La Fiebre
Regresa / Domino
4.  Buscabulla / El Aprieto
Regresa / Domino
5.  Blood Orange / Best To You – feat. Empress Of
Freetown Sound / Domino
6.  Twin Limb / Blood Orange
Haplo / Suretone Associates
7.  Buscabulla / Caer
EP I / Ribbon Music
8.  Buscabulla / NTE
Regresa / Domino
9.  The Soft Pink Truth / Shall
Shall We Go On Sinning so that Grace May Increase? / Thrill Jockey
10.  The Soft Pink Truth / We
Shall We Go On Sinning So That Grace May Increase? / Thrill Jockey
11.  Björk / Pagan Poetry
Vespertine / Polydor
12.  Led Zeppelin / The Rain Song
Houses Of the Holy / Atlantic
13.  Harkin / Nothing The Night Can’t Change
Harkin / Hand Mirror
14.  Heart / Crazy On You
Dreamboat Annie / Capitol