ByteFM Session #255: Hearts Hearts

ByteFM Session #255: Hearts Hearts

Hearts Hearts waren zu Gast im ByteFM Magazin

Ihren Bandnamen haben Hearts Hearts einem ihrer ersten elektronischeren Songs entlehnt, der den musikalischen Fokus der Wiener Band neu setzte. David Österle (Gesang) und Daniel Hämmerle (Gitarre) begannen 2010 in Wien zusammen Musik zu machen. 2012 stießen Peter Paul Aufreiter an der Elektronik und Johannes Mandorfer am Schlagzeug dazu. Über die Arbeit am Nachfolger zum ersten Album „Young“ von 2015 sagten sie im ByteFM Magazin bei Christa Herdering: „Kurz nachdem unser erstes Album erschienen ist, waren schon die Ideen für das zweite auf dem Tisch. Der Druck des zweiten Albums ist dadurch vollkommen weggefallen, es war ein relativ organischer Prozess, was das Ganze sehr entspannt für uns gemacht hat.“

Ende April ist nun „Goods / Gods“ erschienen, auf dem es elf neue Songs zu hören gibt. Einer davon ist „Sugar / Money“, den Hearts Hearts im Studio live gespielt haben – begleitet von zwei Akustikgitarren, inklusive Handclaps, gepfiffenen Zwischenspielen und Gesangsharmonien.

Das komplette Interview im ByteFM Magazin vom 10. Mai 2018 können Mitglieder im Verein „Freunde von ByteFM“ in unserem Sendungsarchiv nachhören.

Hier gibt’s den Song „Sugar / Money“ in der exklusiven ByteFM Session:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Cover des Albums Young von Hearts Hearts
    Hearts Hearts haben sich viel Zeit für ihr Debütalbum genommen. Vier Jahre haben die Österreicher an „Young“ gewerkelt und sind dabei vom Duo zum Quartett gewachsen. Daraus geworden sind zehn Tracks angenehm frickelige Indietronica mit durchdringendem Gesang, die zwischen Besänftigung und Beunruhigung schwankt....
  • ByteFM Session #321: Wargirl
    Wargirl spielen eine wilde Mischung aus Stax-Soul, Afrobeat, Punk, R&B und Surf-Rock. ...
  • ByteFM Session #320: Evelinn Trouble
    Im Zürcher Underground führt kein Weg an Evelinn Trouble vorbei. Die Schweizer Musikerin hat uns im ByteFM Magazin besucht und den Standard „I Cover The Waterfront“ performt....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.