Bestimme das Programm und gewinne Sennheiser-Kopfhörer

Sennheiser Momentum On-EarSennheiser Momentum On-Ear

Der ByteFM Container präsentiert von Sennheiser geht in die zweite und damit letzte Runde. Auch dieses Mal gibt es wieder zweimal das Kopfhörer-Modell „Momentum On-Ear“ des deutschen Herstellers zu gewinnen.

Wie schon beim letzten Mal könnt Ihr das Programm der Sendung am 28. November um 14 Uhr selbst gestalten. Diesen Freitag, den 22. November, ab 15 Uhr und am Montag ab 10 Uhr könnt Ihr auf unserer Facebook-Seite Songvorschläge zum Thema „Headphones“ als Kommentare posten. „Headphone Silence“ von Ane Brun zum Beispiel oder „Headphones And Ringtones“ von Komputer, alles von der „Kopfhörer Mafia“ oder auch Songs über „heads“ und „phones“. You say – we play. Unter allen, die einen Vorschlag machen, verlosen wir die beiden Kopfhörer.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von Patrick Watson
    2006 gelang Patrick Watson, hinter dessen Namen sich kein Soloprojekt, sondern eine ganze Band verbirgt, mit dem zweiten Album „Close To Paradise“ der Durchbruch in Kanada, woraufhin Patrick Watson mit weiteren drei Alben auch weltweit erfolgreich wurde. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Konzerte in Hamburg und Berlin....
  • Foto von Courtney Barnett
    Courtney Barnetts Debüt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“ wurde im März zu unserem Album der Woche gekürt. Die australische Mittzwanzigerin betreibt mit Milk! Records ihr eigenes Indie-Label, zeichnet und erinnert in ihrer Herangehensweise nicht zuletzt an Patti Smith. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....
  • Foto von Ought
    Ought lernten sich in der lebendigen DIY-Szene in Montreal kennen. Auf ihr Debüt „More Than Any Other Day“ (2014) folgte dieses Jahr „Sun Coming Down“, das den Post-Punk der 80er-Jahre aufleben lässt, jedoch niemals Kopie ist, sondern eine neue Interpretation liefert und ähnlich ruppig wie sein Vorgänger klingt. ByteFM verlost Gästelistenplätze für die Tour....


Diskussionen

3 Kommentare
  1. posted by
    Thomas Arndt
    Nov 21, 2013 Reply

    Ein toller Titel zum Thema:
    The Stove mit dem Titel ‚ Hoodle and my Headphone‘

  2. posted by
    Björn
    Nov 21, 2013 Reply

    Weil ich kein Facebook habe …. 😉

    Eine ganze Platte zum Thema hat Funki Porcini gemacht, Anno 1995: Hed Phone Sex. Feinster LoFi-Easy-Listening-ChillOut-Sound!

  3. posted by
    Mischa
    Nov 25, 2013 Reply

    Weil ich auch kein facebook habe, hier drei Lieder, die mir in den Sinn kamen:

    „Long Hot Summer Night“ von Jimi Hendrix:
    Around about this time the telephone blew it’s horn across the room – Scared little annie clean out of her mind and I tell ya – Roman the candle he peeps out of his peekaboo hide and seek – And grabbed little annie from the ceiling just in time – And the telephone keeps on screamin’. – Yeah yeah yeah!“

    Die „screaming telephone“-Stelle ist schon immer meine absolute Lieblingsstelle in dem Song gewesen.

    Zum zweiten Maceo Parker: vom Album „Dial Maceo“ den ersten Take (eben „Dial Maceo“), der eigentlich nur das Intro zum zweiten (Rabbits In The Pea Patch“) und zum ganzen Album ist.

    Und schließlich kann einem bei „Phone“ und „Head“ natürlich gleich „Honey, Don’t You Want A Man Like Me?“ von Frank Zappa einfallen:
    „He just got in his car
    But the battery’s dead
    So he asks to use the phone
    And she gives him some head
    And that’s the end of the story“

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.