ByteFM eröffnet zweites Studio in Bochum

Hallo Freunde des guten Geschmacks. Nun ist es amtlich.
19 Monate nach unserer Gründung eröffnen wir unser zweites Studio in Bochum. Im Rahmen von „RUHR.2010 Kulturhauptstadt Europas“ starten wir ab heute auch dort den Sendebetrieb. Zu finden sind wir direkt neben der Zeche Bochum im Medienhaus in der Prinz-Regent-Straße.

Mit dem Studio ByteFM / Ruhr wird es möglich sein, Moderatoren aus der Metropole Ruhr in das Programm von ByteFM einzubinden. Kulturschaffende und Musiker aus der Region bekommen Gelegenheit unter redaktioneller Betreuung eigene Inhalte über das Internet einem Publikum in ganz Deutschland und sogar weltweit zugänglich zu machen. Das Studio in Bochum wird über das Jahr 2010 bestehen bleiben.

Die Pressemitteilung gibt es hier als Download

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Erregung Öffentlicher Erregung – „Bei mir zuhause“ (Videopremiere)
    In ihrem neuen Musikvideo rekonstruieren Erregung Öffentlicher Erregung eine Ausgabe von „Paper Tiger TV“ mit Donna Haraway....
  • Interview mit ByteFM Initiator Ruben Jonas Schnell
    Das Portal 2010LAB.tv beobachtet den Wandel von der Industrie- zur Wissensgesellschaft im Ruhrgebiet sowie in europäischen Partnerstädten. Da auch ByteFM im Ruhrgebiet ansässig war, als es letztes Jahr ein Studio in Bochum gab, wurde ByteFM Initiator Ruben Jonas Schnell zum Interview gebeten, um über ByteFM Ruhr, das Ruhrgebiet und darüber, was Großstädte lebendig macht, zu sprechen....
  • 18.12.: Gleichbedeutend mit Langeweile
    Captain Beefheart ist tot. Verschiedene Medien berichten, darunter der englische Guardian mit einem etwas ausführlicherem Text. Und sonst in der Presseschau? Die taz vergleicht zwei Gutmenschen der Popmusik, Bono und Sting. Und Sting zieht nun wirklich den Kürzen. Die Frankfurter Rundschau zieht Bilanz nach einem Jahr Kulturmetropole Ruhr: weniger Metropole, mehr Region. Aber das ist schon ganz okay so, findet die FR....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.