ByteFM stellt das Moers Festival vor

Warum nicht mal über Pfingsten an den Niederrhein ins beschauliche Moers reisen und – wenn man schon mal da ist – tolle Musik genießen? Kann man machen. Schon seit mehreren Dekaden ist das mittlerweile viertägige Jazzfestival Moers ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, eine feine Auslese talentierter und zeitgenössischer Jazzer auf die Bühne zu holen. Dabei scheuen die Veranstalter nicht die Nähe zum Pop. In diesem Jahr tritt zum Beispiel Miss Platnum auf, die mit ihrer souligen Blechbläser-Version von Kate Bushs „Babooshka“ auch in die aktuellen Indie-Charts passt. Urbanen Blues trägt u. a. Toshi Reagon vor, die genauso wie der ebenfalls auftretende Arto Lindsay auf Ani DiFrancos Righteous Babe Records veröffentlicht. ByteFM präsentiert die Veranstaltung, die vom 21. bis zum 24.05. stattfindet. Also, ein Besuch in Moers – kann man machen. Sollte man auch.

Am 11. Mai stellt ByteFM im Gespräch mit Pressesprecherin Tinka Koch eine Auswahl der Festivalteilnehmer im ByteFM Magazin ab 15 Uhr vor.

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.