Ebow veröffentlicht neuen Song „Feuerzeug“

Von ByteFM Redaktion, 12. Juni 2020

Ausschnitt aus dem Video zum Song „Feuerzeug“ der Rapperin Ebow

Ausschnitt aus dem Video zum Song „Feuerzeug“ der Rapperin Ebow

Ebru Düzgün alias Ebow hat sich mit dem neuen Track „Feuerzeug“ zurückgemeldet. Die Rapperin positioniert sich darin zur aktuellen Diskussion um Polizeigewalt, die besonders durch den Tod des US-Amerikaners George Floyd neu entfacht wurde. Und Ebow, in Deutschland als Kind kurdischer Einwander*innen geboren und seit vielen Jahren Wahl-Wienerin, macht keinen Hehl daraus, dass ihr Verhältnis zur Staatsgewalt ebenfalls von Konflikten geprägt ist. So heißt es ziemlich explizit: „1312 / Fick die Polizei / Mittelfinger high / ganze Clique ist mit dabei.“ Dass Ebow durch ihren kulturellen Background offenbar provoziert, wird im Refrain deutlich: „Lit wie ein Feuerzeug / Gib mir Dein Feuerzeug / Guck‘ wie ich Feuer erzeug‘ / Shit, ich bin Feuer für Euch.“

Produziert wurde der Track von Shapka und Walter P99 Arke$tra. Mit Letzterem bildet Ebow auch zwei Drittel der Band Gaddafi Gals, die genau wie die Rapperin solo gegen patriarchale Strukturen, strukturellen Rassismus und Diskriminierung angeht – ihren Protest jedoch mit Vorliebe in verhallte R&B-Tunes bettet.

„Feuerzeug“ ist die erste neue Single seit der Veröffentlichung des Albums „K4L“ im Jahr 2019. Visualisiert wurde der Song als Comic-Clip von den Wiener Grafiker*innen und Video-Künstler*innen Eye Of Brc.

Seht Euch das Video hier an:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Nervige Partys: „Don’t Talk To Me“ von Bad With Phones
    Unser Track des Tages „Don't Talk To Me“ ist das treibendste Stück auf Bad With Phones' waghalsigem ersten Album „Crash“!...
  • „Big Momma Thang“: Lil‘ Kim wird 50
    Mit ihrem ihrem sex-positiven Feminismus und Pop-Appeal wurde Lil' Kim in den 90ern zur Blaupause. „Big Momma Thang“ ist unser Track des Tages zum 50. Geburtstag der US-amerikanischen Rapperin....
  • „Danke, gut“: Dendemann wird 50!
    Ende der 90er war Dendemann mitverantwortlich dafür, dass Hamburg (zumindest kurzzeitig) zur deutschen HipHop-Hauptstadt wurde. Heute wird der Rapper 50 Jahre alt. „Danke, gut“ seines Projekts Eins Zwo ist unser Track des Tages!...


Diskussionen

1 Kommentare
  1. posted by
    Claudia Ostheimer
    Jun 29, 2020 Reply

    Gefällt, Frau im Rap, überzeugend, Daumen hoch !

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert