Ja Ja Ja Club Night in Hamburg und Berlin am 23. und 24. November

Foto von Apothek, die bei der Ja Ja Ja Club Night auftretenApothek, die bei der Ja Ja Ja Club Night auftreten (Foto: Anne Valeur)

Unter dem Motto „A Nordic Affair“ holt die Konzertreihe Ja Ja Ja regelmäßig drei aufstrebende, hierzulande noch weitestgehend unbekannte Musikerinnen und Musiker aus den nördlichen Breitengraden auf deutsche Bühnen. Auch für die kommende Ausgabe, die am 23. und 24. November über die Bühne geht, haben die MacherInnen wieder ein paar ungeschliffene Diamanten ausgegraben. Diesmal mit dabei sind Lake Jons aus Finnland, das norwegische Duo Apothek und das dänische Kollektiv Lowly.

Das finnische Trio Lake Jons existiert noch nicht einmal zwei Jahre, ist aber in seiner Heimat schon fast über den Geheimtipp-Status hinausgewachsen. Der Grund dafür ist ihr hymnischer Folk-Pop, der die Weiten der finnischen Wälder atmet. Das musikalische Spektrum werden anschließend Morten Myklebust und Nils Martin Larsen um ein paar elektronische Töne erweitern. Als Apothek machen die zwei Norweger seit 2013 schwelgerischen Elektropop. Ebenfalls zum Ja-Ja-Ja-Line-up gehört diesmal Lowly, das dänische Quintett, das mit seinen komplexen Popentwürfen Erinnerungen an Bands wie Arcade Fire hervorruft.

Ja Ja Ja Club Night mit Lake Jons, Apothek und Lowly:

23.11.16 Hamburg – Molotow
24.11.16 Berlin – Musik & Frieden

Am Mittwoch, dem 23. November, sind Lake Jons zu Gast im ByteFM Magazin zwischen 15 und 17 Uhr.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von Ary, die bei der Ja Ja Ja Club Night auftritt
    Unter dem Motto „A Nordic Affair“ holt die Konzertreihe Ja Ja Ja regelmäßig drei aufstrebende, hierzulande noch unbekannte Musikerinnen und Musiker aus den nördlichen Breitengeraden auf deutsche Bühnen. Diesmal mit dabei sind der Schwede Erik Jonasson, Ary aus Norwegen und die Dänen Shy Shy Shy....
  • Foto von View, der bei der Ja Ja Ja Club Night auftritt
    Regelmäßig findet in Hamburg und in Berlin die Veranstaltung Ja Ja Ja Club Night statt, die NachwuchsmusikerInnen aus Skandinavien unterstützt und sie in einem abendfüllenden Programm vorstellt. Bei der aktuellen Ausgabe sind dabei: Sløtface, Vök und View....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.