Ruhestörung Podcast #48: Sorry3000

Empfindlichkeitsbasierter Kartoffelpop, herzensgute Trashmusik für Loser oder doch scharfsinnige Quatschmusik? Die Band Sorry3000 ist wahrscheinlich von allem etwas. Stefanie Heartman und Frank Leiden sind heute bei Ruhestörung zu Gast und sprechen über das Schöne an Dilettantismus beim Musizieren, ihren allerersten Auftritt in einem besetzten Haus in ihrer Heimatstadt Halle an der Saale und darüber, warum sie mittlerweile vielleicht doch lieber Sorry4000 heißen würden.

Mit unserem Podcast nehmen wir Euch jede Woche mit hinter die Kulissen von Live- und Musik-Kultur. Abonniert Ruhestörung und bekommt jeden Freitag eine neue Folge.

Foto von der Band Sorry3000

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • "
    Cari Cari plaudern über Blockflöten, Auftritte, die wirklich Gänsehaut verursachen, und darüber, warum sie denn nicht endlich mal einen Hit schreiben....
  • "
    Chrissie Kühl alias Nothhingspecial ist in dieser Folge zu Gast und erzählt unter anderem von ersten Coversongs und dem Ausbrechen aus der Komfortzone....
  • "Foto
    Mit Malte Huck und Christoph Winkler von Beachpeople sprechen wir über Neuanfänge, ihre Entstehungsgeschichte und die Macht von Musikvideos....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.