Hilfe für die Bevölkerung der Ukraine

Foto eines Protestschildes gegen den Krieg in der Ukraine

Angesichts der großen Not in der Ukraine ist schnelle Hilfe wichtig

In Anbetracht der dramatischen Ereignisse in der Ukraine ist die Betroffenheit derzeit überall groß. Das ByteFM Team bildet da keine Ausnahme. „Business as usual“ fällt auch uns in diesen Tagen schwer. Bei aller Betroffenheit ist es aber wichtig, schnell effektive Hilfe für die notleidende Bevölkerung zu leisten, zum Beispiel durch Spenden. Da es zahlreiche Organisationen und Hilfsangebote gibt, ist es schwer, hier den Überblick zu behalten.

Das Katapult Magazin unterhält eine umfangreiche Internetseite, die Auskunft über verschiedene Hilfsangebote gibt, und erklärt, wer jeweils dahintersteht und welche Spenden wo ankommen.

Hier findet Ihr außerdem eine kleine, unvollständige Zusammenstellung von nützlichen Ressourcen, wenn Ihr Geld spenden, aktiv werden und Geflüchtete aus der Ukraine unterstützen möchtet. Wir werden bei Gelegenheit die Auswahl ergänzen.

· Behörden:

Informationen zur Situation stellt das Auswärtige Amt auf seiner Website zur Verfügung.

· Angebote der Vereinten Nationen:

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) sammelt Spenden für Kinder in der Ukraine. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) sammelt außerdem Spenden, um Familien auf der Flucht zu helfen.

· Wohlfahrtsverbände & NGOs:

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), die Caritas, Ärzte ohne Grenzen, die Malteser und das deutsche Medikamentenhilfswerk action medeor organisieren medizinische Hilfe vor Ort. Das Elinor-Netzwerk und die Berliner Plattform Wunderflats organisieren Schlafplätze für Geflüchtete (auch überregional).

Auch die deutsch-schweizerische Nichtregierungsorganisation Libereco – Partnership For Human Rights, die sich den Schutz der Menschenrechte in Belarus und der Ukraine engagiert, gibt auf ihrer Website Tipps, wie Ihr Ukrainer*innen direkt oder indirekt unterstützen könnt.

· Hilfe für ukrainische Künstler*innen und Musik-Labels:

Wenn Ihr ukrainische Musiker*innen und Labels direkt unterstützen möchtet, findet Ihr hier ein Verzeichnis mit entsprechenden Links. Die Initiative geht zurück auf die russisch-US-amerikanische Ninja-Tune-Mitarbeiterin Anna Ilina Semendyayeva, die die Aktion hier erläutert.

Sondersendungen bei ByteFM

Wir begleiten die aktuellen Ereignisse mit einigen Sondersendungen, die sich mit Musik aus der Ukraine beschäftigen. Eine kleine Übersicht findet Ihr hier:

· Oliver Korthals schickt in seiner Sendung Out Of Spectrum vom 1. März 2022 musikalisch-solidarische Grüße an die Ukraine.

· In seiner Sendung Sounds Outta Range vom 2. März 2022 beschäftigt sich Norman Müller mit Künstler*innen und Produzent*innen aus der Ukraine.

· Volker Rebell beschäfigt sich in der neuen Ausgabe von Kramladen am 3. März 2022 mit dem Thema „Wenn Musiker zu den Waffen greifen müssen – Popmusik in der Ukraine“.

· Johanna Schmidt taucht im ByteFM Container vom 13. März 2022 tief in die Darkwave- und Post-Punk-Szene des Landes ein.

· Auch im Reggae beschäftigt das Thema „Krieg“ bereits seit Jahrzehnten zahlreiche Bands und Künstler*innen. Gardy Stein hat am 14. März 2022 in der Sendung Forward The Bass eine entsprechende Playlist zusammengestellt.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto der US-amerikanischen Musikerin Sudan Archives, die eine neue Single namens „Selfish Soul“ herausgebracht hat.
    In unserer neuen Sendung BPM stellen wir ab sofort regelmäßig eine Stunde lang wechselnde DJs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vor....
  • In der Sendung Gastspiel überlassen wir Künstler*innen selbst das Mikrofon.
    In unserer neuen Sendung Gastspiel übernehmen Künstler*innen das Mikrofon und stellen ihre Lieblingssongs vor....
  • Mit den Tracks des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.
    In unserer neuen Sendung Tracks das Tages präsentieren wir alle zwei Wochen eine Auswahl unserer aktuellen Tracks des Tages, angereichert mit Hintergrundinfos und Querverweisen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.