Unausweichlich: Civil Civic

Liebe Kölner, liebe Hamburger, was ihr in den letzten Woche auf der Bühne verpasst haben könntet, verzerrt uns im wahrsten Sinne des Wortes die Sinne.

Civil Civic sind Aaron Cupples und Ben Green. Sie residieren in London und Barcelona, kommen aber ursprünglich aus Melbourne. Sollten sie tatsächlich mit diesem Urgetüm von einem Fahrzeug unterwegs sein, müssen sie komplett verrückt sein.
Was diese beiden Köpfe musikalisch reizt, ist das Gefühl der Benommenheit.
Unscharfe verzerrte Gitarren legen sich stiefmütterlich auf elektronische Backbeats, summende Synthesizer huschen um die Ecke, nur um im selben Moment wieder von Gitarre und ruckartigen Rhythmen dekonstruiert zu werden. Jeder neu-moderne Tanzflur sollte mit dieser Musik beschallt werden.

Die Debüt-EP ist schlicht „1“ betitelt und wurde bisher ohne die Unterstützung eines Labels veröffentlicht. Lustig auch: der Bandblog. Wirtschaftlich: „Less Unless“ zum freien Download!

<a href="http://shop.civilcivic.com/track/less-unless">Less Unless by CIVIL CIVIC</a>


Das könnte Dich auch interessieren:

  • Konzertkritik: Civil Civic und Camera im Marie Antoinette, Berlin, am 26. Oktober
    Es war vor allem die Supportband Camera, die mit ihrem sphärischen Krautrock überzeugt hat. Doch der Hauptact Civil Civic hatte es auch nicht leicht, denn er musste sich die gesamte Zeit mit Soundproblemen herumschlagen....
  • Tickets für Civil Civic
    Zwischen London und Barcelona schickt sich das Duo Civil Civic seine Parts aus verzerrten Gitarren, schneidenden Bässen und treibenden Beats hin und her, um sie am Laptop zu komplexen und tanzbaren Songs zusammenzupuzzlen. Wir verlosen Karten für das Konzert von Civil Civic am 19.10. im Fundbureau in Hamburg....
  • Forest Swords oder wo die Fähre den Mersey überquert
    Matthew Barnes ist Forest Swords und veröffentlicht diese Woche eine grandiose Single über das Label No Pain In Pop. Der Gute lebt und arbeitet, umgeben von Wasser, auf der englischen Halbinsel Wirral. Auf der Single "Rattling Cage" mischt er Wave, Dub und hypnotischen Pop zu britischer Küstenmusik mit Hang zur Apathie....


Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    Dennis
    Jun 14, 2010 Reply

    Der Link zum freien Download sollte hierhin gehen:
    http://shop.civilcivic.com/album/1

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.