Ruhestörung Podcast #110: Status quo Clubkultur

Von ByteFM Redaktion, 8. April 2022

Eine Branche, die unheimlich unter der Last der vergangenen zwei Pandemiejahre ächzen musste, ist die der Club- und Livemusikkultur. Wie haben die Clubs dieses stetige Auf und Ab durchgehalten, wie viel ist kaputtgegangen und was konnte vielleicht sogar an Positivem aus dieser Zeit mitgenommen werden? Fenja Möller vom Hamburger Molotow und Anna Lafrentz vom Clubkombinat sprechen über zermürbende Maßnahmendschungel, herzerwärmende Solidarität und die Wichtigkeit von Clubs als soziales Gut einer Gesellschaft.

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Das Berliner Trio Voodoo Beach (Foto: Adrian Langenbach)
    Die Berliner Band Voodoo Beach erzählt von wechselnden Bandbesetzungen, den Weg zu ihrem Debütalbum und der Notwendigkeit von Musik....
  • Elbjazz Festival 2024 (Ticket-Verlosung)
    Egal, ob Jazz-Stars, UK-Rap-Kings oder Indie-Pop-Ikonen: Das Elbjazz Festival versammelt auch 2024 wieder viele spannende Acts im Hamburger Hafen – und das weit über den Jazz-Rahmen hinaus. Mit dabei: Faithless, BadBadNotGood, The Streets und viele mehr. Wir verlosen Tickets!...
  • Liraz im Mojo Club beim Reeperbahn Festival 2023 (Foto: Christian Hedel)
    Christian Ordon von der LiveMusikKommission gibt uns in dieser Folge Einblicke in die Entwicklungen der deutschen Clublandschaft....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.