ByteFM Session #213: Local Natives

16-11-17-Local-Natives-885x410pxLocal Natives

Local Natives, das sind fünf Jungs aus Los Angeles im sonnigen Kalifornien, derzeit sind sie auf Europa-Tour. Glücklicherweise hatten zwei der fünf Mitglieder Zeit bei Jessica Hughes im ByteFM Magazin vorbei zu schauen. Anfang September erschien ihr drittes Studioalbum ‚Sunlit Youth’, um das es auch im Interview ging.

Taylor und Ryan erzählten, dass das Album eine Art Reflektion der bisherigen Bandjahre ist. Neue Erfahrungen und Perspektiven sind eingeflossen und zum ersten Mal geht es nicht nur um persönliche Erlebnisse, sondern auch um die aktuellen Entwicklungen Amerikas. Thema des Albums und des Interviews ist die Bedeutung von Visionen junger Generationen und von politischem Bewusstsein und Partizipation. Jessica sprach außerdem mit den beiden über den Song ‚Dark Days’, bei dem auch Nina Person von The Cardigans beteiligt war und darüber, wie die Band bei der Gestaltung des Album-Covers mitgewirkt hat.

Hier könnt ihr das Gespräch und den Live-Song von Local Natives nachhören. Die ganze Sendung (mit Musik) findet Ihr im ByteFM Archiv.

Das könnte Dich auch interessieren:

ByteFM Session #318: The Düsseldorf Düsterboys Peter Rubel und Pedro Goncalves Crescenti, zwei Drittel der Essener Band International Music, haben vor Kurzem ihr Debüt als The Düsseldorf Düsterboys veröffentlicht. Im ByteFM Magazin haben die beiden Musiker zwei Songs live performt.
ByteFM Session #317: Shana Cleveland Als Mitglied von La Luz spielt Shana Cleveland schrammeligen Surf-Rock. Ihre Solosongs sind vergleichsweise verhalten – ohne jedoch die psychedelische Seltsamkeit ihrer Band einzubüßen, wie sie in einer ByteFM Session bewies.
ByteFM Session #316: Stef Chura In den kratzigen Lo-Fi-Rocksongs von Stef Chura liegen Leben und Tod nah beieinander. Im ByteFM Magazin spielte die US-Musikerin eine akustische Version ihres Songs „Scream“.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.