ByteFM feiert: Utropica!

Unser Clubabend zwischen Afrika, Karibik und Lateinamerika: Afro-Latin, Afro-Cuban, Afro-Caribbean und Afro-Musik treffen Ghetto-Tech und Favela-Funk.

Mit freundlicher, wachmachender Unterstützung von fritz-kola (die mit dem „vielviel koffein“).

Am Freitag, den 08.10. kehren wir wieder in der Zentrale des Hamburger Thalia Theaters ein, um der mit Dunkelheit drohenden Jahreszeit sonnige Musik entgegenzusetzen.

ByteFM-Moderator Christoph Twickel (Tropeninstitut) a.k.a. Basso Profundo ist local host bei diesem Kontinente und Weltmeere umspanenden Zusammentreffen alter und neuer Sounds aus Afrika, der Karibik und aus Südamerika. Diesmal hat er das DJ Team Museke Mûseke zu Besuch, von denen wir übrigens seinerzeit den Namen unserer Party entlehnt haben. Denn Museke Mûseke haben sich die Verbeitung von U-Tropic Pop auf die Fahne geschrieben. „Urbane afrikanische und afrokaribische Rhythmen im extrem tanzbaren Mix aus West-, Süd- und Ostafrikanischen Hits kombiniert mit Zouk, Calypso, Soca Songs aus der Karibik und Cumbia aus Südamerika. Neben aktuellen Tunes aus den verschiedensten tropischen Regionen auch musikalische Perlen aus vergangen Jahrzehnten.“, wie sie sagen. Und damit dies nicht nur trockenes Statement ist, gibt es hier noch einen 2stündigen Mix auf Soundcloud. Ansonsten empfehlen wir natürlich Christophs Sendung Tropeninstitut, wo Muske Mûseke kürzlich zu Besuch waren – nachhörbar in unserem Archiv!

Am 08.10. geht es ab 23 Uhr los in der Zentrale des Thalia Theaters Hamburg. Wir freuen uns auf Euch!

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Ravi Shankar wird 90
    Robindro Shaunkor Chowdhury, indischer Sitarspieler und Komponist, wird heute unglaubliche 90 Jahre alt. Bekannt wurde Robindro Shaunkor Chowdhury vor allem durch seinen Auftritt auf dem Woodstock Festival 1969 als Ravi Shankar und durch seine Kontakte zu George Harrison.Im Jahr 1956 begann er, Europa und Amerika für Konzerte zu bereisen. Ravi Shankar gilt als der erste Musiker, der die klassische nordindische Musik ab den 1960ern in der westlichen Hemisphäre bekannt gemacht hat....
  • Cover des Albums Changes von Charles Bradley
    Den eigenen Gefühlen Herr werden, ein rechtschaffenes Leben führen, Liebe geben und empfangen. Charles Bradley setzt die klassischen Themen des R&B auf „Changes“ mit rauem Timbre, mit Gefühl und Eifer um. Unterstützt wird er dabei von Musikern der Menahan Street Band und der Budos Band....
  • Presseschau 11.10.: Mythen über Mythen
    In der heutigen Presseschau reihen sich Mythen aneinander. Sie ranken sich um Stars wie Michael Jackson, Beyoncé oder Freddy Quinn, die öffentliche Diskussion zum Thema Übergewicht, dem Theaterschaffen der Leipziger Schule. Als Ausnahme gibt's noch einen neuen gemeinsamen Track von Massive Attack und Burial....


Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    Heinrich VIII.
    Okt 2, 2010 Reply

    Guten Tag,
    darf man fragen von wem dieses wunderbare Poster gestalt wurde?!
    Vielen Dank für ihre Antwort.
    Fröhliche Grüße,
    Heinrich

  2. posted by
    christian
    Okt 2, 2010 Reply

    hallo heinrich,
    props für das artwork gehen an henning weskamp von typeholics / hamburg.
    liebe grüße
    christian

  3. posted by
    karl-otto
    Okt 6, 2010 Reply

    was kostet der spaß an eintritt?

  4. posted by
    ByteFM / Ruben
    Okt 7, 2010 Reply

    @ Karl-Otto: sparsame 5 €.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.