Byte Session #19: Mohna

Mohna – bürgerlich Mona Steinwidder – begann ihre musikalische Karriere mit der Band me succeeds. Anders als auf deren Indie-Elektro-Repertoire, setzt sie als Mohna auf Klavierklänge und eine ruhige Stimmung.

Die Hamburgerin war zu Gast bei uns im Studio und wird im Rahmen des Reeperbahnfestivals auch bald in Hamburg zu sehen sein.

Hier könnt Ihr die Songs „Arms“ und „Sons“ hören, die sie bei uns live im Studio gespielt hat. Viel Spaß!

Das könnte Dich auch interessieren:

  • The Paragons – „The Tide Is High“
    „The Tide Is High“ ist ein Stück aus der Feder von John Holt, der heute vor fünf Jahren verstarb. Holt war einer der größten Reggae-Stars aus Jamaika....
  • Modeselektor veröffentlichen neuen Song „Kalif Storch“
    Tribal-Drums und psychedelischer House: Die Berliner Techno-Institution Modeselektor hat ihren ersten neuen Song seit drei Jahren veröffentlicht....
  • Geburtstag
    Der Kanadier Gordon Lightfoot hat in den 60er und 70er Jahren mit seinen Songs Folk wesentlich beeinflusst. Er ist ein Liebling von Musikern und Kritikern, kann u. a. Bob Dylan zu seinen Fans zählen. Trotz einiger gesundheitlicher Einschnitte ist Lightfoot immer noch aktiv am Musikmachen. Für 2014 stehen Konzerte in Kanada an....


Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    Kevin
    Sep 21, 2010 Reply

    <3

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.