Nils Frahm kündigt neues Album „All Encores“ an

Foto von Nils Frahm

Nils Frahm (Foto: Alexander Schneider)

Nils Frahm spinnt mit seiner Musik Fäden zwischen Neoklassik, Electronica und Ambient. Herzstück ist hierbei stets das Klavier. Dieses wird in ähnlicher Weise wie bei Lisa Morgenstern, Hauschka oder Ólafur Arnalds von seinem Bezugspunkt Klassik gelöst und in neue Klangwelten überführt. Nun hat der Komponist sein neues Album „All Encores“ für Oktober angekündigt. Das Album wird die drei separat veröffentlichten EPs „Encore 1“, „Encore 2“ und „Encore 3“ versammeln.

Heute ist ein erster Vorgeschmack von „All Encores“ erschienen. Das elf minütige „All Armed”. Es wird deutlich, dass es Frahm immer auch darum geht, sich mit dem Klavier über dieses hinaus zu bewegen. In dem Stück setzt er den Fokus auf die rhythmischen und elektronischen Facetten seiner Musik.

Hört Euch „All Armed” hier an:

Bild mit Text: 5747 Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

Nils Frahm veröffentlicht Ambient-Electronica-Odyssee „Spells“ Die zwölfminütige Single „Spells“ ist der erste Vorgeschmack auf „Encore 2“, die neue EP von Nils Frahm, die im Januar erscheinen soll.
Beth Gibbons & The Polish National Radio Symphony Orchestra – „Henryk Górecki: Symphony No. 3“ (Rezension) Ausatmen ist zwecklos: Beth Gibbons, die Sängerin der traurigsten Band der Welt, singt Henryk Góreckis „Sorrowful Songs“ – die traurigste Sinfonie der Welt. Drei Klagelieder, die man hören muss, um sie zu glauben.
Brian Eno in sechs Songs Am 15. Mai wird Brian Eno 70 Jahre alt – ein guter Grund, das musikalische Schaffen des Ausnahme-Produzenten und Ambient-Pioniers in sechs Songs zusammenzufassen.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.