90er-Balearen-Feeling: „Shame“ von The Parade

Von ByteFM Redaktion, 8. Juni 2024

Singlecover von „Shame“ der schwedischen Band The Parade, das heute unser Track des Tages ist.

Cover der Single „Shame“ der kamerascheuen schwedischen Band The Parade

Mit „Shame“ hat die schwedische Band The Parade ihre zweite Single herausgebracht. Fast auf den Tag genau ein Jahr nach ihrer Debütsingle „I’m A Dreamer“ veröffentlichte die Gruppe aus Stockholm ihr nächstes Stück. Angesichts von The Parades Einstand kommt die neue Musik natürlich schmerzlich spät. Denn „I’m A Dreamer“ war dergestalt gut, dass sich die 363 Tage bis zum Nachschub ziemlich zäh und langsam hinzogen. Dabei hatte die Band mit ihrem Debüt das Rad gar nicht einmal auch nur annähernd neu erfunden. Was heutzutage nun allerdings ohnehin ziemlich schwierig ist. Zumindest klanglich hätte das Stück auch aus den 1990er-Jahren stammen können.

Während also „I’m A Dreamer“ den klanglichen Aufbruchsgeist der 90er spiegelte, blickte der Song auch nostalgisch auf die Schallplattenladen- und Musikzeitschriften-Kultur als Sehnsuchtsort aus der Vergangenheit. Noch immer in einem leicht danceflooraffinen 90s-Indie-Pop-Vibe kommt auch der neue Song daher. Zwar zeigt sich das Trio sich in seiner minimalistischen Promoarbeit kamerascheu und wortkarg, hat aber ein paar Worte zu unserem Track des Tages. Der Song sei entstanden „mit dem überschwänglichen Balearen-Feeling der Musikszene der frühen 90er-Jahre im Hinterkopf, einer Zeit, in der Musik noch Musik war und Genres ohne Grenzen aufeinander prallten“.

Die Single „Shame“ von The Parade ist auf dem Label Dumont Dumont erschienen. Heute ist das Stück unser Track des Tages. Hört und seht es Euch hier an:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert