Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Klassik Rhapsody In Blue (24.07.2016)

ByteFM: ByteFM Klassik vom 24.07.2016

Ausgabe vom 24.07.2016: Rhapsody In Blue

Ganz früh beginnt George Gershwin Jazznoten in klassische Stücke zu mogeln. Er träumt davon, die Musik der Weißen mit der der Schwarzen zu verbinden. Außerdem will er zeigen, das vermeintlich leichte Musik – Unterhaltungsmusik – gut und anspruchsvoll sein kann.

Berühmtheit erlangt der New Yorker Komponist schließlich 1924 mit seiner „Rhapsody in Blue“: ein Orchesterstück mit Klavier, bei dem Gershwin als Erster überhaupt klassische Musik mit Jazzelementen verbindet.

Jazz spielt auch eine wichtige Rolle für den amerikanischen Soulsänger José James. Seit 2008 veröffentlicht er seine Platten bei dem renommierten Jazz-Label Blue Note Records. Sein aktuelles Album ist eine Hommage an die Jazzsängerin Billie Holiday.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Steve Richmann & Lincoln Mayorga Ensemble New York, George Gershwin / Concerto In F:III.Allegro Agitato
George Gershwin: An American in Paris, Concerto in F / harmonia mundi
2.  José James / Velvet
The Dreamer / Brownswood Recordings
3.  Billie Holiday / The Man I Love
The Man I Love / Simply the Best
4.  George Gershwin / So Am I
Gershwin Plays Gershwin: The Paino Rolls / Nonesuch
5.  José James / Embraceable You
For All We know / Impulse!
6.  José James / Trouble / Blue Note Records
7.  Leornard Bernstein & Los Angeles Philharmonic, George Gershwin / Rhapsody In Blue
George Gershwin: Rhapsody In Blue / Deutsche Grammophon
8.  Billie Holiday / Summertime
Billie Holiday Sings, Vol. 1: Summertime / Lumi Entertainment
9.  José James / Strange Fruit
Yesterday I Had The Blues / Blue Note Records
10.  Steve Richmann & Lincoln Mayorga Ensemble New York, George Gershwin / Concerto In F:II. Adagio
George Gershwin: An American in Paris, Concerto in F / harmonia mundi