Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Elbphilharmonie Mixtape

ePhil

ByteFM: Elbphilharmonie Mixtape vom 04.11.2017

Ausgabe vom 04.11.2017: ePhil

Experimentierfreudige Electronica, anmutige Pop-Chansons und Avantgarde-Jazz stehen in diesem Monat auf dem Programm der Elbphilharmonie, das unser Moderator Michael Hager in einer neuen Ausgabe des Elbphilharmonie Mixtapes vorstellt.

Ab November erklingt im resonanzraum in Hamburg erneut die Reihe „ePhil“, die seit 2015 Elektronik-KünstlerInnen und musikalischen Freigeister im Bunker an der Feldstraße eine Bühne bietet. In der abgedunkelten Atmosphäre des 2017 als „Hamburger Musikclub des Jahres“ ausgezeichneten resonanzraums geben vier KünstlerInnen mit analogen und digitalen Klängen sowie visuellen Installationen einen Einblick in die Musik der Zukunft. Den Auftakt macht Peder Mannerfeldt, der auch unter dem Alias The Subliminal Kid als Techno-Produzent aktiv ist. Im Dezember ist Dasha Rush zu Gast im resonanzraum, die in ihrer Show ihre elektronische Musik auf die Visuals des Künstlers Stanislav Glasov treffen lässt. Im Februar und März komplettieren die auf Réunion geborene Künstlerin Bérangère Maximin und der Berliner Grischa Lichtenberger die Reihe. Michael Hager stellt einige der KünstlerInnen vor.

Ebenfalls Thema des Elbphilharmonie Mixtapes ist Benjamin Clementine, der am 18. November mit seiner Stimme und seiner Bühnenpräsenz den Großen Saal des Konzerthauses einnehmen wird. Der Brite, der jahrelang mittel- und obdachlos durch die Straßen von Paris gezogen ist, wurde 2015 für sein Debütalbum „At Least For Now“ mit dem angesehenen Mercury Prize ausgezeichnet und gehört seitdem zur A-Liga der feinsinnig-exaltierten Pop-Chansoniers. In der Elbphilharmonie wird der Songwriter und Poet mit der markanten Stimme Songs seines neues Albums „I Tell A Fly“ zum Besten geben.

Ebenso virtuos wie Benjamin Clementine mit seiner Stimme kann Andreas Schaerer mit seinem Organ umgehen. Der Schweizer Vokal-Akrobat beherrscht nicht nur Scatgesang und Beatboxing, sondern wurde 2015 auch mit dem Echo Jazz ausgezeichnet. Zusammen mit seiner Avantgarde-Jazz-Band Hildegard Lernt Fliegen steht der Musiker und ehemalige Schüler von Bobby McFerrin am 21. November auf der Bühne des Großen Saals.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Erik Satie, Alexandre Tharaud / Première Gymnopédie
Satie: Avant dernières pensées / Harmonia Mund
2.  Benjamin Clementine / Jupiter
Tell A Fly / Universal
3.  Benjamin Clementine / Quintessence
Tell A Fly / Universal
4.  Benjamin Clementine / Cornerstone
At Least For Now / Universal
5.  Charles Aznavour / Emmenez-moi
Entre deux reves / Barclay
6.  Hildegard Lernt Fliegen / Don Clemenza
The Fundamental Rhythm of Unpolished Brains / Yellowbird Records
7.  Hildegard Lernt Fliegen, Orchestra of the Lucerne Festival Academy / Seven Oaks
The Big Wig (Live) / ACT Music
8.  Hildegard Lernt Fliegen / Sandwich With Language
The Fundamental Rhythm of Unpolished Brains / Yellowbird Records
9.  Peder Mannerfeldt / BZ Reaction
Controlling Body / Peder Mannerfeldt
10.  Massive Attack / Bulletproof Love (Van Rivers & The Subliminal Kid Remix)
Splitting The Atom / Virgin
11.  Bérangère Maximin / How Warm Is Our Love
No One I An Island / Sub Rosa