Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Me Myself & Why Extended Musical Family

ByteFM: Me Myself & Why vom 21.01.2014

Ausgabe vom 21.01.2014: Extended Musical Family

Seit über dreißig Jahren schreibt und spielt der amerikanische Komponist Neil Rolnick Musik, die sich zwischen Elektronik und klassischem Ensemble bewegt, dabei jedoch keinerlei stilistische Grenzen einhält. Schüler von John Adams, hat Rolnick längst eine eigene Sprache entwickelt, die sich immer wieder mit den aktuellen Erfahrungen des Musiklebens auseinandersetzt. Dabei vereinnahmt er Elemente der improvisierten Musik, Formen des Popsongs und vermischt Prosatexte mit kunstvollen Arrangements. Me Myself and Why spielt eine Stunde lang Musik von Rolnick und Musikern aus seinem Umfeld.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Neil Rolnick / Gate Beats
Gate Beats / artafterscience
2.  Neil Rolnick / Balkanization
Balkanization / Nonesuch
3.  John Adams / I was looking at the ceiling and then I saw the sky
I was looking at the ceiling and then I saw the sky / Naxos
4.  Darius Milhaud / Le capitaine
Le Carnaval d'Aix / Hyperion
5.  Neil Rolnick / Home is a Ghost
Requiem Songs / Albany Records
6.  Neil Rolnick / The Cellist
Requiem Songs / Albany Records
7.  Neil Rolnick / Persistence of the Clave
Virituosos in the Computer Age II / Centaur Records
8.  Fish Love That / Calypso
Fish Love That / Deep Listening
9.  Neil Rolnick / What Can Go Wrong
Mono / Live Performance
10.  Neil Rolnick / Mono Prelude
Mono / Live Performance