Sendungen

Me Myself & Why

ByteFM: Me Myself & Why

Alle zwei Wochen | Dienstag 22 - 23 Uhr
An der Schnittstelle zwischen Wort und Sound, Sound und Vision, Vision und Banalität, Banalität und Doppeldeutigkeit, Doppeldeutigkeit und Rhythmus, Tanz, Ironie und tieferer Bedeutung. Eine populär musikalische Geschichte der Zeichen in zwölf Songs pro Stunde.

Kontakt: memyselfi[at]byte.fm

Moderation

Genres

Americana Avant Pop Avantgarde Diskurspop Exotica Experimental Folk Hamburger Schule Improvisierte Musik Jazz Jazz-Rock Krautrock Outernational Post-Punk Singer-Songwriter

Kommentare

Vollo vor einer Woche
Hallo Herr Witzel, Danke für die Vorstellung einer mir bis dato unbekannten Künstlerin. AIR und GREEN und SECRETS haben mir besonders gefallen....tolle Sendung. Tolle Altsaxofonistin...toller moderner Jazz. PS...Anders Jormin "Ad lucem" ist mittlerweile bei mir eingetroffen ;-)......und wenn ich vielleicht Ihnen einmal einen Tipp geben darf, dann hören Sie doch einmal in das Album von Claudia Chan "Thoughts about the piano" rein. Ich könnte mir vorstellen, dass es Ihnen gefällt. Gruss aus Aachen.

Vollo vor drei Wochen
super...danke!!! los gehts! Y E A H !

ByteFM_Office vor drei Wochen
Lieber Volker, Die Sendung kannst du jetzt im Archiv nachhören. Liebe Grüße aus der Redaktion!

Vollo vor drei Wochen
Auch wenn es ungeduldig klingen mag....wann wird die Sendung im Archiv zu hören sein? Es grüßt ein an seinen Fingernägeln nagender Volker....

FrankWitzel vor vier Wochen
Lieber Herr Fleck, haben Sie recht herzlichen Dank für Ihren Kommentar. Ich kann gut verstehen, was Irene Schweizer meint, finde aber immer wieder auch Aufnahmen im ECM-Kosmos, die etwas ganz Eigenes versuchen, wie etwa die von Anders Jormin. Power of the Horns musste ich leider aus Zeitgründen etwas kürzen. Und schön auch, dass Ihnen Bernhard Lang zusagt, Am Freitag kommt übrigens seine neue Oper "Playing Trump" in Hamburg zur Uraufführung... Ihnen weiterhin alles Gute FW

Vollo vor einem Monat
Lieber Herr Witzel, zunächst einmal wieder ein "Dankeschön" für diese Sendung. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Jazzpodium wird Irene Schweizer zitiert mit der Aussage, dass ihr die ECM Fjord-Stimmung (sinngemäß) nicht zusagt. Ich habe das jahrelang auch geglaubt, bis ich vor einigen Monaten begann den ECM und ECM Series Katalog zu entdecken! Ich bin da vollkommen berauscht derzeiit. Umso schöner, dass Sie Ihre Sendung mit Anders Jormin starten, der mir bisher unbekannt war. Wunderschön! Grachan Moncur III kann man nicht oft genug hören. Das Power of the Horns Stück hat mit seiner enormen Energie ein Lächeln und ein stummes WOW in mir entfacht. Noch nie von dieser polnischen Gruppe gehört. Kurzum: der Sommer bleibt spannend mit Ihnen. Danke. Es grüßt Sie Volker Fleck.... P.S. Bernhard Lang "Works for piano" ist mittlerweile eingetroffen. Ein fantastisches Album.

Vollo vor einem Monat
Vielen Dank für diese schöne Sendung. Luis Perdomo ist wirklich wundervoll. Meine Recherche ergab gerade, dass das Album leider nur schwer zu finden ist und dann sehr teuer. Herr Witzel....entdecken sie bitte weiter ihren Fundus...freue mich auf die weiteren Sommersendungen. P.S. Bailey und Frith...wenn man dafür die Ohren hat ist es immer wieder eine Freude. ;-) Ich muss auch mal wieder meinen Bestand durchforsten. Es grüsst wie immer mit offenen Ohren Ihr Volker Fleck

Vollo vor einem Monat
Kein Grund sich zu entschuldiger! Alles ist gut, und danke...dann leg ich mal los....;-)

ByteFM_Office vor einem Monat
Hallo Vollo, danke Dir für den Hinweis und entschuldige bitte. Die Ausgabe "Three Languages" findest Du nun im Archiv. Viel Vergnügen beim Hören und schöne Grüße aus der Redaktion

Vollo vor einem Monat
Guten Morgen Herr Witzel, wollte mir gerade die Sendung Three Languages im Stream anhören. Der Stream scheint der "free to dance" stream zu sein. Nur als Info. Ich versuche es später noch einmal. Gruss Vollo

FrankWitzel vor 2 Monaten
#Vollo: Ich freue mich, dass Sie meine Sendung so genau und sachkundig verfolgen und auch meine kleinen Ausflüge (Bernhard Lang etc.) mit Interesse begleiten. Ihnen alles Gute und bis zum nächsten Mal...

Vollo vor 2 Monaten
Sehr geehrter Herr Witzel, wieder ein sehr interessante Sendung und ich versichere Ihnen, dass Ihre Begeisterung bez. Wolfram Oettl hier gehört wurde. Bernhard Langs Kompositionen sind/waren mir bis heute nicht bekannt. Das Intemezzo I hat mich aber sofort gepackt! Ebenso der Ton des Trompeters Daversa in "The smallest Things" hat mich aufhorchen lassen. Brad Mehldaus kammermusikalischer "Ausflug" (?) möchte ich mir auch einmal anhören. Seine "Suite: Arpil 2020" hat mich im vergangenen Jahr sehr beeindruckt...Herr Witzel....Grüße aus Aachen (lange nicht mehr Paul Lovens zufällig begegnet ;-)

Vollo vor 3 Monaten
....und natürlich Herzlichen Glückwunsch an die großartige Irene Schweizer zum 80. Geburtstag. Ich habe gelesen, dass Ihr Corona körperlich leider sehr zugesetzt hat im letzten Jahr und das neue Album vielleicht die letzte Live-Aufnahme sein könnte (Ich hoffe es NICHT! keep on jazzin Irene!

Vollo vor 3 Monaten
Wieder eine sehr interessante Sendung. Die Saxophonistin Silke Eberhard ist hier die Entdeckung für mich. Tolle Preisträgerin des Jazzpreises. Dass die Musik von Maria Grand bisher fast ausschließlich als flac-Datei erhältlich ist stimmt mich traurig.

inc vor 3 Monaten
Tolle Zusammenstellung, tolle Aufnahmen, tolle Sendung! Danke

FrankWitzel vor 4 Monaten
Hallo Vollo, Danke für Deinen netten Kommentar und das aufmerksame Hören! Tatsächlich ist mir bei der schriftlichen Playlist beim zweiten Rypdal Track ein Fehler unterlaufen, da ist noch ein geplanter Titel stehen geblieben, der dann rausgefallen ist. Der zweite Titel heißt richtig, wie Du festgestellt hast, Baby Beautiful und ist der Fünfte von sechs Tracks der CD, die alle sehr gut sind. Einziger Wermutstropfen, die CD ist mit 35 Minuten nicht gerade lang... Bis übernächsten Dienstag.

Vollo vor 4 Monaten
Der Terje Rypdal Opener der Sendung ist perfekt gewählt! WOW! Herr Witzel, ich bedanke mich für eine tolle Sendung, die mir Rypals aktuellstes Album näher gebracht hat. Selten so viel Druck bei Gitarre und insbesondere Keyboard gehört. "Fear is the mind killer" finde ich zwar gerade nicht auf der Album Titel Angabe, aber ich gehe davon aus, dass diese Komposition ebenfalls auf "Conspiracy" enthalten ist. Ah jetzt höre ich im zweiten Durchlauf es heißt "Baby beautiful" ....egal...auch toll. Das Dan Pitt Quintet überzeugt.....Entrustment von Iyer hat mich sehr berührt. Freue mich auf die nächste Sendung.

Vollo vor 4 Monaten
Wieder eine tolle Sendung! "Courvoisier, Rothenberg, Sartorius" hat mir sehr gut gefallen.....bin dann auf die nächste Me Myself and Why Sendung gespannt, wenn darauf noch einmal eingegangen wird. Volker

Vollo vor 4 Monaten
"Die Glocken der Harmonie" läuten hier gerade und ich bin sehr begeistert. Eisold kenne ich noch aus seiner Zeit mit "Blue Box", die ich als junger Mensch einmal live erleben durfte. Herr Witzel mal wieder ein "Dankeschön" für diese interessante Sendung über ein interessantes Label.

sandermann vor 4 Monaten
Achso ist ein Fremdwort und heißt: Ach was bin ich doof. Achso, Ich kann auch hier kommentieren, direkt zur Sendung. Ha! Ich bin so schlau (:)

Vollo vor 5 Monaten
Tolle Sendung....Jeff Coffin und Helen Gillet haben mich sehr beeindruckt und es war eine Freude mal wieder Antony zu hören. Vollo

Vollo vor 5 Monaten
Guten Morgen Herr Witzel, das Christan Wallumrod Ensemble hat es mir in dieser Sendung angetan. Und dass ich "Brothers in Arms" mal wieder hören kann ohne schlechte Laune zu bekommen, ist dem Trio mit Frisell zu verdanken. Haha! Bleiben Sie gesund. Auf in die nächste Archiv Sendung. Es bleibt spannend. vollo

Vollo vor 5 Monaten
Lieber Herr Witzel, ich arbeite mich gerade durch Ihre Sendungen im Archiv. Ich bin restlos begeistert....hier in dieser Sendung danke ich Ihnen für Patrick Higgins! Schade, dass man nur über Bandcamp an dieses Werk rankommen kann....ich mach dann mal weiter mit der Aufarbeitung (haha) Volker

Vollo vor 5 Monaten
Tolle Sendung! Oregon mit Elvin Jones sowie Nicole Mitchell sind Entdeckungen für mich. Danke.

Vollo vor 5 Monaten
Sehr geehrter Herr Witzel, Danke für diese fantastische Sendung. Insbesondere Benoit Delbecq hat mich umgehauen! Noch nie von diesem Pianisten gehört..schön, dass sie uns auf diese Musik aufmerksam gemacht haben! Grüsse aus Aachen von Volker Fleck!
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Alle Ausgaben

Die neuesten Ausgaben

Ausgabe vom 07.09.2021

Acephalous Placebo

Vorstellung der Saxofonistin Caroline Davis mit Produktion aus den letzten vier Jahren.
Weiterlesen >
Ausgabe vom 24.08.2021

Part Of A Whole

Dritte Folge des Sommer-Specials mit übersehenen außergewöhnlichen Aufnahmen improvisierter Musik der letzten Jahre.
Weiterlesen >
Ausgabe vom 10.08.2021

Habeas Corpus

Zweite Folge des Sommer-Specials mit übersehenen außergewöhnlichen Aufnahmen improvisierter Musik der letzten Jahre.
Weiterlesen >

Kommentare

Vollo vor einer Woche
Hallo Herr Witzel, Danke für die Vorstellung einer mir bis dato unbekannten Künstlerin. AIR und GREEN und SECRETS haben mir besonders gefallen....tolle Sendung. Tolle Altsaxofonistin...toller moderner Jazz. PS...Anders Jormin "Ad lucem" ist mittlerweile bei mir eingetroffen ;-)......und wenn ich vielleicht Ihnen einmal einen Tipp geben darf, dann hören Sie doch einmal in das Album von Claudia Chan "Thoughts about the piano" rein. Ich könnte mir vorstellen, dass es Ihnen gefällt. Gruss aus Aachen.

Vollo vor drei Wochen
super...danke!!! los gehts! Y E A H !

ByteFM_Office vor drei Wochen
Lieber Volker, Die Sendung kannst du jetzt im Archiv nachhören. Liebe Grüße aus der Redaktion!

Vollo vor drei Wochen
Auch wenn es ungeduldig klingen mag....wann wird die Sendung im Archiv zu hören sein? Es grüßt ein an seinen Fingernägeln nagender Volker....

FrankWitzel vor vier Wochen
Lieber Herr Fleck, haben Sie recht herzlichen Dank für Ihren Kommentar. Ich kann gut verstehen, was Irene Schweizer meint, finde aber immer wieder auch Aufnahmen im ECM-Kosmos, die etwas ganz Eigenes versuchen, wie etwa die von Anders Jormin. Power of the Horns musste ich leider aus Zeitgründen etwas kürzen. Und schön auch, dass Ihnen Bernhard Lang zusagt, Am Freitag kommt übrigens seine neue Oper "Playing Trump" in Hamburg zur Uraufführung... Ihnen weiterhin alles Gute FW

Vollo vor einem Monat
Lieber Herr Witzel, zunächst einmal wieder ein "Dankeschön" für diese Sendung. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Jazzpodium wird Irene Schweizer zitiert mit der Aussage, dass ihr die ECM Fjord-Stimmung (sinngemäß) nicht zusagt. Ich habe das jahrelang auch geglaubt, bis ich vor einigen Monaten begann den ECM und ECM Series Katalog zu entdecken! Ich bin da vollkommen berauscht derzeiit. Umso schöner, dass Sie Ihre Sendung mit Anders Jormin starten, der mir bisher unbekannt war. Wunderschön! Grachan Moncur III kann man nicht oft genug hören. Das Power of the Horns Stück hat mit seiner enormen Energie ein Lächeln und ein stummes WOW in mir entfacht. Noch nie von dieser polnischen Gruppe gehört. Kurzum: der Sommer bleibt spannend mit Ihnen. Danke. Es grüßt Sie Volker Fleck.... P.S. Bernhard Lang "Works for piano" ist mittlerweile eingetroffen. Ein fantastisches Album.

Vollo vor einem Monat
Vielen Dank für diese schöne Sendung. Luis Perdomo ist wirklich wundervoll. Meine Recherche ergab gerade, dass das Album leider nur schwer zu finden ist und dann sehr teuer. Herr Witzel....entdecken sie bitte weiter ihren Fundus...freue mich auf die weiteren Sommersendungen. P.S. Bailey und Frith...wenn man dafür die Ohren hat ist es immer wieder eine Freude. ;-) Ich muss auch mal wieder meinen Bestand durchforsten. Es grüsst wie immer mit offenen Ohren Ihr Volker Fleck

Vollo vor einem Monat
Kein Grund sich zu entschuldiger! Alles ist gut, und danke...dann leg ich mal los....;-)

ByteFM_Office vor einem Monat
Hallo Vollo, danke Dir für den Hinweis und entschuldige bitte. Die Ausgabe "Three Languages" findest Du nun im Archiv. Viel Vergnügen beim Hören und schöne Grüße aus der Redaktion

Vollo vor einem Monat
Guten Morgen Herr Witzel, wollte mir gerade die Sendung Three Languages im Stream anhören. Der Stream scheint der "free to dance" stream zu sein. Nur als Info. Ich versuche es später noch einmal. Gruss Vollo

FrankWitzel vor 2 Monaten
#Vollo: Ich freue mich, dass Sie meine Sendung so genau und sachkundig verfolgen und auch meine kleinen Ausflüge (Bernhard Lang etc.) mit Interesse begleiten. Ihnen alles Gute und bis zum nächsten Mal...

Vollo vor 2 Monaten
Sehr geehrter Herr Witzel, wieder ein sehr interessante Sendung und ich versichere Ihnen, dass Ihre Begeisterung bez. Wolfram Oettl hier gehört wurde. Bernhard Langs Kompositionen sind/waren mir bis heute nicht bekannt. Das Intemezzo I hat mich aber sofort gepackt! Ebenso der Ton des Trompeters Daversa in "The smallest Things" hat mich aufhorchen lassen. Brad Mehldaus kammermusikalischer "Ausflug" (?) möchte ich mir auch einmal anhören. Seine "Suite: Arpil 2020" hat mich im vergangenen Jahr sehr beeindruckt...Herr Witzel....Grüße aus Aachen (lange nicht mehr Paul Lovens zufällig begegnet ;-)

Vollo vor 3 Monaten
....und natürlich Herzlichen Glückwunsch an die großartige Irene Schweizer zum 80. Geburtstag. Ich habe gelesen, dass Ihr Corona körperlich leider sehr zugesetzt hat im letzten Jahr und das neue Album vielleicht die letzte Live-Aufnahme sein könnte (Ich hoffe es NICHT! keep on jazzin Irene!

Vollo vor 3 Monaten
Wieder eine sehr interessante Sendung. Die Saxophonistin Silke Eberhard ist hier die Entdeckung für mich. Tolle Preisträgerin des Jazzpreises. Dass die Musik von Maria Grand bisher fast ausschließlich als flac-Datei erhältlich ist stimmt mich traurig.

inc vor 3 Monaten
Tolle Zusammenstellung, tolle Aufnahmen, tolle Sendung! Danke

FrankWitzel vor 4 Monaten
Hallo Vollo, Danke für Deinen netten Kommentar und das aufmerksame Hören! Tatsächlich ist mir bei der schriftlichen Playlist beim zweiten Rypdal Track ein Fehler unterlaufen, da ist noch ein geplanter Titel stehen geblieben, der dann rausgefallen ist. Der zweite Titel heißt richtig, wie Du festgestellt hast, Baby Beautiful und ist der Fünfte von sechs Tracks der CD, die alle sehr gut sind. Einziger Wermutstropfen, die CD ist mit 35 Minuten nicht gerade lang... Bis übernächsten Dienstag.

Vollo vor 4 Monaten
Der Terje Rypdal Opener der Sendung ist perfekt gewählt! WOW! Herr Witzel, ich bedanke mich für eine tolle Sendung, die mir Rypals aktuellstes Album näher gebracht hat. Selten so viel Druck bei Gitarre und insbesondere Keyboard gehört. "Fear is the mind killer" finde ich zwar gerade nicht auf der Album Titel Angabe, aber ich gehe davon aus, dass diese Komposition ebenfalls auf "Conspiracy" enthalten ist. Ah jetzt höre ich im zweiten Durchlauf es heißt "Baby beautiful" ....egal...auch toll. Das Dan Pitt Quintet überzeugt.....Entrustment von Iyer hat mich sehr berührt. Freue mich auf die nächste Sendung.

Vollo vor 4 Monaten
Wieder eine tolle Sendung! "Courvoisier, Rothenberg, Sartorius" hat mir sehr gut gefallen.....bin dann auf die nächste Me Myself and Why Sendung gespannt, wenn darauf noch einmal eingegangen wird. Volker

Vollo vor 4 Monaten
"Die Glocken der Harmonie" läuten hier gerade und ich bin sehr begeistert. Eisold kenne ich noch aus seiner Zeit mit "Blue Box", die ich als junger Mensch einmal live erleben durfte. Herr Witzel mal wieder ein "Dankeschön" für diese interessante Sendung über ein interessantes Label.

sandermann vor 4 Monaten
Achso ist ein Fremdwort und heißt: Ach was bin ich doof. Achso, Ich kann auch hier kommentieren, direkt zur Sendung. Ha! Ich bin so schlau (:)

Vollo vor 5 Monaten
Tolle Sendung....Jeff Coffin und Helen Gillet haben mich sehr beeindruckt und es war eine Freude mal wieder Antony zu hören. Vollo

Vollo vor 5 Monaten
Guten Morgen Herr Witzel, das Christan Wallumrod Ensemble hat es mir in dieser Sendung angetan. Und dass ich "Brothers in Arms" mal wieder hören kann ohne schlechte Laune zu bekommen, ist dem Trio mit Frisell zu verdanken. Haha! Bleiben Sie gesund. Auf in die nächste Archiv Sendung. Es bleibt spannend. vollo

Vollo vor 5 Monaten
Lieber Herr Witzel, ich arbeite mich gerade durch Ihre Sendungen im Archiv. Ich bin restlos begeistert....hier in dieser Sendung danke ich Ihnen für Patrick Higgins! Schade, dass man nur über Bandcamp an dieses Werk rankommen kann....ich mach dann mal weiter mit der Aufarbeitung (haha) Volker

Vollo vor 5 Monaten
Tolle Sendung! Oregon mit Elvin Jones sowie Nicole Mitchell sind Entdeckungen für mich. Danke.

Vollo vor 5 Monaten
Sehr geehrter Herr Witzel, Danke für diese fantastische Sendung. Insbesondere Benoit Delbecq hat mich umgehauen! Noch nie von diesem Pianisten gehört..schön, dass sie uns auf diese Musik aufmerksam gemacht haben! Grüsse aus Aachen von Volker Fleck!
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.