Sendungen
Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z


Me Myself & Why


Alle zwei Wochen | Dienstag 22 - 23 Uhr

An der Schnittstelle zwischen Wort und Sound, Sound und Vision, Vision und Banalität, Banalität und Doppeldeutigkeit, Doppeldeutigkeit und Rhythmus, Tanz, Ironie und tieferer Bedeutung. Eine populär musikalische Geschichte der Zeichen in zwölf Songs pro Stunde.

Kontakt: memyselfi[at]byte.fm

Genres:
Americana, Avant Pop, Avantgarde, Diskurspop, Exotica, Experimental, Folk, Hamburger Schule, Improvisierte Musik, Jazz, Jazz-Rock, Krautrock, Outernational, Post-Punk, Singer-Songwriter


Sendung vom 01.09.2015

Die Gitarre im 21. Jahrhundert
Noel Akchoté, Fred Frith, Marc Ribot sind drei Namen, die stellvertretend für eine Tendenz stehen, von der improvisierten Musik auch zur Komposition und Neu-Interpretation klassischer Werke zu wechseln. Me Myself and Why stellt neue Tendenzen in der Gitarrenmusik vor, die sich immer weiter von gängigen Genre Einteilungen emanzipiert und längst ein eigenes Terrain bespielt.



1.  Katharina Weber, Fred Frith, Ferdy Studer / Armen Seelen
It Rolls / Intakt
2.  Corona Guitar Kvartet / Álftanes
Taut / Albany
3.  Corona Guitar Kvartet / Cori Batenti
Taut / Albany
4.  Fred Frith & Barry Guy / Dependence Over The Abyss
Backscatter Bright Blue / Intakt
5.  Corona Guitar Kvartet / Fluctuations
Northpoints / Iris Records
6.  Corona Guitar Kvartet / Per Suonare A Quattro Andante
Jonas Tamulonis / Albany
7.  Noel Akchoté / De Sancta Maria
Hildegard Von Bingen / Believe Digital
8.  Noel Akchoté / No.11
John Cage 13 Harmonies / Believe Digital
9.  Noel Akchoté / Triadic Memories 17
Morton Feldman / Believe Digital
10.  Fred Frith & Michel Doneda / Going By The Board
Fred Frith & Michel Doneda / Intakt
11.  Corona Guitar Kvartet / Pregnant Pauses
Transatlantic Tales / Albany


crazyhorse vor drei Wochen
Lese seit paar Stunden euer (Meinecke Walter Witzel) BRD Buch, bin wieder wach geworden durch den quasi Live-Ton, der durch das Buch knallt, super. Bin jetzt auf Seite 135, TM wünscht sich wegen der nervigen Grünen gerade Kiesinger zurück in den Bundestag, dass versteh ich jetzt garnicht. Adrenalinschub gehabt. Erinnere mich zum Thema Unterschichtskultur seit Einführung des Privatfernsehens an die rechtsmilitanten Schlager der 70er, wie z.B. Tina York mit Wir lassen uns das Singen nicht verbieten, eine quasi Frühform der Gegenwart. Muss jetzt wieder runterkommen, ihr habt das ja schon vor 10 Jahren geschrieben... geh jetzt wieder ins Bett und les weiter. Danke euch.

crazyhorse vor 3 Monaten
Danke für The Lloyd McNeill Quartet in deiner Sendung vom 11.04.17. Wundervolle Musik.

marco vor 2 Jahren
eine grossartige Sendung....DANKE dem Preisträger:) Du hast es wahrlich verdient:)

rath.thomas@gmx.de vor 2 Jahren
Eine wunderschön komponierte Sendung, die man sich wiederholt anhören kann, wenn man Ruhe benötigt oder die Seele Streicheleinheiten bedarf.

Volkmar vor 2 Jahren
http://www.coronaguitarkvartet.dk

Volkmar vor 2 Jahren
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.