Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Reeperbahn Festival Container Andreas Spechtl im Gespräch

ByteFM: Reeperbahn Festival Container vom 16.06.2021

Ausgabe vom 16.06.2021: Andreas Spechtl im Gespräch

Mit seiner Band Ja, Panik hat der in Berlin wohnhafte Österreicher Andreas Spechtl seit 2006 einige der spannendsten (überwiegend) deutschsprachigen Alben veröffentlicht, die ihren Anfang im schrammeligen Indie-Pop nahmen und dann künstlerisch immer waghalsiger und gewichtiger wurden. Nach dem 2014er Album „Libertatia“ wurde es dann still um die Band.

Pünktlich zum Jahresbeginn meldeten sich Ja, Panik mit großer Geste und der Single „Apocalypse Or Revolution“ zurück und veröffentlichten kürzlich ihren ersten Longplayer seit sieben Jahren: „Die Gruppe Ja, Panik“. Wir haben mit Andreas Spechtl, dem Sänger der Band, über einige der großen Themen wie Kapitalismus und den Zustand der Welt gesprochen, aber auch über den Leumund des Saxofons, über das Mischen deutscher und englischer Sprache und mehr.

Foto: Angelika Svoboda

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Ja, Panik / Alles Hin, Hin, Hin
The Angst And The Money / Staatsakt
2.  Ja, Panik / Apocalypse Or Revolution
Die Gruppe / Bureau B
3.  John Coltrane / Nature Boy
Both Directions At Once: The Lost Album / Verve
4.  Cadence Weapon / On Me (feat. Manga Saint Hilare)
Parallel World / eOne Music
5.  Ja, Panik / Tür Auf, Tür Zu
The Angst And The Money / Staatsakt
6.  Anika / Change
Change (Single) / Invada Records UK
7.  Candelilla / Hand
Camping / Trocadero
8.  The Velvet Underground / I'll Be Your Mirror
The Velvet Underground & Nico / Universal
9.  The Groop / The Jet Song
The Groop / Arista
10.  Gonzales / Working Together
Soft Power / Mercury
11.  Harry Mud / Get To Work
Alienation Generation / USSB
12.  Twisk / Mind The Gap
Intimate Polity / BrillJant Sounds
13.  Ja, Panik / The Cure
Die Gruppe / Bureau B
14.  Ja, Panik / DMD KIU LIDT
DMD KIU LIDT / Staatsakt