Byte Session #58: Moriarty

Das international zusammengesetzte Kollektiv Moriarty hat sich nach dem Protagonisten aus Jack Kerouacs Romanklassiker „On The Road“ benannt. Auch die Texte sind vielfach vom Manifest der Beatniks inspiriert und zeichnen sich durch die eine oder andere verspielte Formulierung aus. Ihr Stilmix aus Blues, Country und einem altbewährten Roadmusic-Rezept macht es einem leicht, sich ihren Rhythmen hinzugeben. Hier könnt Ihr Euch von dem Song „Isabella“ ihres aktuellen Albums „The Missing Room“ überzeugen.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Veronica Falls
    Die Londoner Indie-Pop-Band Veronica Falls brachte Ende vergangenen Jahres ihr Debüt-Album heraus. Darauf zeigte sie schon ihre Neigung zu grimmig-coolen Blicken. Den brandneuen Song "Teenage" spielte sie bei uns im Studio exklusiv - ganz ohne grimmige Coolness. ...
  • Foto von Binoculers
    Binoculers besuchten uns im ByteFM Magazin mit Michael Hager und performten den Track "Bow & Arrow" Ihres neuen Albums "Adapted To Both Shade And Sun", das am 19. Juni erscheinen wird, live im Studio....
  • Foto von Musée Mécanique
    Musée Mécanique besuchten uns im ByteFM Magazin mit Michael Hager und performten den Track "At The Sea" live im Studio. Ihre nostalgisch zarte Musik wird gefüttert von ihrer Liebe zu Musikinstrumenten, die in einer großen Auswahl vielfältig eingesetzt werden....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.