15 für UA: Benefiz-Single für die Ukraine

Von ByteFM Redaktion, 4. März 2024

Cover der Single „Obijmy“ der Initiative 15 für UA

Die Single „Obijmy“ bringt 15 Musiker*innen aus Deutschland zusammen, die auf Ukrainisch singen

Am 24. Februar dieses Jahres jährte sich der noch immer andauernde russische Überfall auf die Ukraine. Anlässlich dieses Datums haben sich fünfzehn Songwriter*innen aus Deutschland zusammengetan, um unter dem Namen 15 für UA einen Coversong der ukrainischen Band Okean Elzy aufzunehmen. Das Besondere dabei: die Coverversion ist auf Ukrainisch. Der Song „Obijmy“ dreht sich um die Verarbeitung eines Kriegstraumas und erlangte im Sommer 2022 größere Bekanntheit, als Coldplay ihn bei einem Konzert in Warschau spontan mit einem ukrainischen Straßenmusiker spielten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 15 für UA (@15fuerua)

Initiiert hat das Projekt der aus der Ukraine stammende Musikproduzent Simon Gordeev. Mit dabei sind: Catt, Gisbert zu Knyphausen, Max Prosa, Enno Bunger, Charlotte Brandi, Cäthe, Andi Fins, Larissa Pesch, Juli Gilde, Liv Solveig, Desiree Klaeukens (Theodor Shitstorm), Piya, Marlena Käthe, Sebastian Block und Masen Abou-Dakn.

Mit dem Song sollen Spenden für ein ziviles Wiederaufbau-Projekt in der Ukraine eingeworben werden. Auch die Einnahmen durch Streaming sollen an Projekte in der Ukraine gespendet werden. Schaut Euch hier das Video zu dem Song an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert