ByteFM Adventskalender – 9. Dezember

AForestFrolic| Flickr | CC BY 2.0)

Hinter dem heutigen Türchen haben wir einen Song entdeckt: „Eels – Everything’s Gonna Be Cool This Christmas“ Dann kann´s ja losgehen.

Unsere Moderatoren haben wir gefragt, was sie wohl hübsch verpackt unter den Weihnachtsbaum legen: Das wunderbare Video von Götz Adler habt Ihr am 7. Dezember gesehen. Vielleicht konnten wir damit ja Eure kreative Bastelstimmung anregen.

Heute erzählen wir Euch, wie unsere Let´s get lost-Moderatorin Eva Garthe Ihre Lieben überrascht. Sie ist kein großer Weihnachtsfan, aber erfreut gern Menschen, die ihr am Herzen liegen. Eva verschenkt gern Zeit: „Ich find’s schön, gemeinsame Aktionen zu verschenken! Man sieht die meisten Familienmitglieder oder Freunde eh so selten – dann find ich’s gut, einen tollen Anlass zu haben, um zusammen zu kommen (z.B. gemeinsame Weinprobe, gemeinsamer Fallschirmsprung, gemeinsam in die Oper / ins Restaurant / in die Wellness-Oase / zum Konzert). Gemeinsame Konzertbesuche zu verschenken, finde ich eigentlich am allerbesten! CDs sind dagegen super-lahm…“

Noch 15 Tage bis Weihnachten. Habt Ihr Eure Geschenke schon lange beisammen oder fangt Ihr am liebsten erst am 23.12. an, Eure Überraschungen zu planen?

Kommentiert fleißig an dieser Stelle oder auf unserer unter dem heutigen Kalendereintrag. Unter allen Kommentatoren verlosen wir wie immer kleine Päckchen mit CDs, Shirts, Beutel.

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

4 Kommentare
  1. posted by
    Robert
    Dez 9, 2011 Reply

    ich fange immer 3 tage vorher an mich darum zu kümmern

  2. posted by
    Adam
    Dez 9, 2011 Reply

    Ja! Habe es dieses Jahr sehr früh geschaft mir Gedanken zu machen über Geschenke!!! Das ist gut!
    Das ewige Thema … immer auf den letzten Drücker hat aber auch Vorteile:
    1.Unter (Zeit-) Druck gehts oft besser und efektiver(wie früher bei der Deutschklausur).
    2. Man ist am Heiligabend (wenn man es denn geschaft hat alles zu besorgen) noch entspannter, wenn der erhöhte Streßlevel so langsam sinkt.
    3. Die Überlegung -Was man denn schenkt- ist doch im Grunde die größte „Arbeit“, und dafür hat man mehr Zeit je später mein Einkaufen geht!
    4. Wenn alle fragen „…und, hast Du schon alles?“ der tolle Gesichtsausdruck bei „Nö, noch NIX!“

    Also dann : Frohes Schenken !!!

  3. posted by
    Mischa
    Dez 9, 2011 Reply

    Ich fange früh an und mache bis zum Schluss weiter. So habe ich länger Freude am Geschenke finden. Sie zu suchen ist sowieso meist ein einziges Scheitern. Wenn ich Lust auf Schenken habe, dann begegnen mir die Geschenke irgendwie ganz von alleine.
    Im Übrigen finde ich Eva Garthes Idee auch sehr gut, außerdem – ganz altmodisch – Bücher und Kulinarisches (besonders selbstgemachte Marmeladen, Chutneys oder Kekse….)

    So richtig shoppen – womöglich noch am Smastag! – geht bei mir gar nicht.

  4. posted by
    Martin
    Dez 9, 2011 Reply

    ich suche schon das halbe jahr über, da im sommer geschenke für weihnachten günstiger sind.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.