Cartel Madras – „Goonda Gold“

Priya und Bhagya Ramesh. Als Cartel Madras nahmen sie „Goonda Gold“ auf.

Cartel Madras (Foto: Asim Overstands)

„Goonda Gold“ ist die erste Single von Cartel Madras seit ihrem ersten Mixtape „Project Goonda Part 1: Trapistan“ im letzten Jahr. Die im indischen Chennai (auch bekannt als Madras) geborenen Schwestern Priya und Bhagya Ramesh leben mittlerweile im kanadischen Vancouver. Von dort aus operiert das Zwei-Frauen-Kartell unter den Namen Puma und Eboshi und schickt sich an, ein größeres Publikum zu erreichen. Im Rücken das Label Sub Pop, einst vor allem bekannt für krachige Gitarren, mittlerweile aber breiter aufgestellt. Inspiration, gemeinsam Musik zu machen, war ein Auftritt von Princess Nokia, die sich wie die Ramesh-Schwestern als queer identifiziert. Nicht nur der Trap-Beat des Produzenten Skinny Local nimmt (durch Samples taditioneller indischer Instrumente) Bezug auf das Geburtsland der MCs. „Goonda“ ist südasiatischer Slang für einen ungehobelten Menschen, und genau so stellen sich Cartel Madras der Welt vor: „Boom! Hier sind wir. Und jetzt kommst Du …“ Ein mächtiger, angeberischer Bösewicht-Track, der die Gangster-Pose nicht den Macho-Typen überlässt.

Die EP „Age Of The Goonda“ von Cartel Madras erscheint am 1. November 2019 auf Sub Pop. „Goonda Gold“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Pressebild des Musikers Jelani Blackman
    In den Songs von Jelani Blackman verschwimmen HipHop, Grime und Soul zu einer sinnlichen Nachtmusik, der man sich nur schwer entziehen kann. Wir verlosen Gästelisten-Plätze für seine zwei Deutschland-Konzerte im März....
  • „Torch“: Little Simz wird 30!
    „Torch“ ist unser Track des Tages zum 30. Geburtstag der britischen Rapperin und Schauspielerin Little Simz!...
  • Pressebild von Heems, dessen Song „Sri Lanka“ heute unser Track des Tages ist.
    Unser Track des Tages „Sri Lanka“ stammt vom neuen Album des Rappers Heems, dessen neues Label Veena nicht nur für Musik, sondern auch für Mode, Essen, Kunst und Aktivismus steht....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.