Cartel Madras

Cartel Madras Bild: Cartel Madras (Foto: Ralph & Floyd Gonzales)

Cartel Madras sind ein kanadisches HipHop-Duo aus Calgary. Es besteht aus den Schwestern Bhagya Ramesh alias Eboshi und Priya Ramesh alias Contra. Ihre Debüt-EP „Age Of The Goonda“ ist im Jahr 2019 über Sub Pop Records (Weyes Blood, Moor Mother, Shabazz Palaces) erschienen.

Selbstbewusste Lyrics über Sex und Partys, eine feministische Attitüde und harte Beats sind das Rezept für die Musik von Cartel Madras. Ihre energische Mischung aus Trap, HipHop, Punk, House und traditionellen südindischen Stilen nennen die Musikerinnen selbst „Goonda Rap“. Der Begriff „Goonda“ ist südasiatischer Slang und bezeichnet einen ungehobelten Menschen oder Kleinganoven. Und so präsentieren sich auch Cartel Madras gerne der Welt: grimmige Blicke, Pistolenschuss-Samples und jede Menge Bling-Bling. Geboren wurden die Schwestern in Chennai (auch bekannt als Madras) im Süden von Indien. Anschließend siedelten die beiden mit ihren Eltern ins westkanadische Calgary um. Hier stellten die passionierten Musikfans und Konzertbesucherinnen fest, dass eine Stimme wie die ihre – migrantisch, queer und laut – der Musiklandschaft bislang fehlte. Das bewegte sie dazu, im Jahr 2017 Cartel Madras zu gründen und erste Shows in Clubs und auf Hauspartys zu geben. Ihre wilden Gigs waren schnell in aller Munde und machten die Schwestern bald zu einem angesagten Act in der Musikszene Calgarys und in weiteren kanadischen Städten. Mittlerweile sind sie beim renommierten US-amerikanischen Label Sub Pop unter Vertrag und spielen auf wichtigen Festivals in Nordamerika und Europa. 

Goonda Gold“ von Cartel Madras war im Oktober 2019, ihr Song „Dream Girl Concept“ im Juni 2021 ByteFM Track des Tages.



Cartel Madras im Programm von ByteFM:

Vapor-Hip-House-Stomper: Cartel Madras mit „Dream Girl Concept“

(01.06.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Vapor-Hip-House-Stomper: Cartel Madras mit „Dream Girl Concept“
Cartel Madras Auf seiner neuen Single „Dream Girl Concept“ rappt das kanadische Duo Cartel Madras erneut auf einem Four-to-the-floor-Beat. Von Haus aus ist der Act aus Calgary, Alberta, eher im HipHop verwurzelt. // Von Haus aus ist der Act aus Calgary, Alberta, eher im HipHop verwurzelt. Vor anderthalb Jahren etwa hatten Cartel Madras mit dem harten Trap-Stück „Goonda Gold“ einen ByteFM Track des Tages. Doch die Schwestern Priya „Contra“ und Bhagya „Eboshi“ Ramesh wollen sich vor allem selbst ausdrücken. // Wobei er ohnehin sozusagen der Haus-Produzent für Cartel Madras ist und die Ramesh-Schwestern seit ihren Trap-Tagen begleitet. Auch das Instrumental für unseren heutigen Track des Tages hat ein langjähriger Weggefährte von Cartel Madras geliefert. // Denn 2021, so finden sie, spielen Illusionen und an Technologie gebundene Empfindungen eine besonders wichtige Rolle. Die Single „Dream Girl Concept“ vom Duo Cartel Madras ist auf dem Label Sub Pop Records erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Cartel Madras – „Goonda Gold“

(09.10.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Cartel Madras – „Goonda Gold“
Cartel Madras (Foto: Asim Overstands) „Goonda Gold“ ist die erste Single von Cartel Madras seit ihrem ersten Mixtape „Project Goonda Part 1: Trapistan“ im letzten Jahr. Die im indischen Chennai (auch bekannt als Madras) geborenen Schwestern Priya und Bhagya Ramesh leben mittlerweile im kanadischen Vancouver. // Nicht nur der Trap-Beat des Produzenten Skinny Local nimmt (durch Samples taditioneller indischer Instrumente) Bezug auf das Geburtsland der MCs. „Goonda“ ist südasiatischer Slang für einen ungehobelten Menschen, und genau so stellen sich Cartel Madras der Welt vor: „Boom! Hier sind wir. Und jetzt kommst Du ...“ Ein mächtiger, angeberischer Bösewicht-Track, der die Gangster-Pose nicht den Macho-Typen überlässt. // Und jetzt kommst Du ...“ Ein mächtiger, angeberischer Bösewicht-Track, der die Gangster-Pose nicht den Macho-Typen überlässt. Die EP „Age Of The Goonda“ von Cartel Madras erscheint am 1. November 2019 auf Sub Pop. „Goonda Gold“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Antikörper

Systemize The Damage

(24.07.2021 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Antikörper - Systemize The Damage
Jim Lindberg/Pennywise, Missstand feat. Sarah/Akne Kid Joe, Teenage Bottlerocket, Geese, Maffai, Descendents, Hiatus Kaiyote, Cartel Madras, Amen Dunes with Sleaford Mods, Sohodolls, Gloo, The Interrupters, Quicksand, Bummer, fluppe und Psychotic Youth.

Karamba

Schwarze Tasten, Zeitverschwendung & Die Söhne von Raphael

(27.05.2021 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute unter anderem mit Musik von Cartel Madras, The Steoples, Love & Rockets und Burial.

ByteFM Magazin am Abend

Die Welt an einer Schnur

(01.06.2021 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Geburtstag des Orchesterleiters Nelson Riddle, unserem Track des Tages „Dream Girl Concept“ von Cartel Madras und unserem Album der Woche „Impression“ von Sugar Candy Mountain.

Antikörper

The Antikörper Sessions: Cartel Madras + Mira Mann + Jealous+ Nunofyrbeeswax

(07.02.2020 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Antikörper-Sendung hat Moderator Mark Kowarsch vier tolle internationale Acts zu den Antikörper Sessions eingeladen. Queer Rap und Trap-Beats in den Antikörper Sessions: Cartel Madras sind die im indischen Chennai geborenen Schwestern Priya und Bhagya Ramesh. Aus dem kanadischen Vancouver operiert das Zwei-Frauen-Kartell unter den Namen Eboshi und Contra und sie haben am 1.11.2019 die „Age-Of-The-Goonda“-EP auf Sub Pop veröffentlicht.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z