Der Popjournalist Marc Fischer ist tot

Wie unter anderem Zeit Online heute berichtet, starb der Popjournalist Marc Fischer bereits am vergangenen Samstag in Berlin im Alter von nur 40 Jahren.

Fischer ging es um authentische und unterhaltsame Geschichten aus der Welt seiner Generation. Zunächst arbeitete er für das Popkulturmagazin Tempo. Nach dessen Einstellung im Jahr 1996 widmete er sich dem Schreiben von Popromanen, unter ihnen „Jäger“, ein Roman zur Medienkrise, der 2002 erschien. In den darauffolgenden Jahren arbeitete er weiterhin als Autor und Reporter für verschiedene Zeitungen und Magazine.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Filmstill aus dem Musikvideo zu Cherry Glazerr - „Big Bang“
    Mit ihrem neuen Song „Big Bang“ lebt die Garage-Rock-Band aus Los Angeles ihre neue Lust am Pop aus. ...
  • Les Rita Mitsouko, die 1984 von Frankreich nach Köln gereist sind, um mit Conny Plank ihr Debütalbum aufzunehmen. Davon stammt unser heutiger Track des Tages, „Amnésie“.
    Für ihr Debütalbum mit unserem Track des Tages „Amnésie“ reisten Les Rita Mitsouko 1984 von Frankreich nach Köln zu Conny Plank. Der Produzent, der unter anderem auch Kraftwerk, Can und DAF im Studio hatte, wäre heute 80 Jahre alt geworden....
  • Tickets für das Roskilde Festival
    Wir präsentieren Euch das Roskilde Festival vom 29. Juni bis zum 07. Juli. Neun Tage volles Programm inklusive dem heißesten Line-up in Europa. ByteFM präsentiert das Festival und verlost Karten. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr gewinnen könnt....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.