"Je t'aime" – "Me neither" – Fernsehbann vor 40 Jahren

„Je t’aime je t’aime
Oh oui je t’aime
Moi non plus
Oh mon amour
Tu es la vague, moi l’île nue
Tu vas, tu vas et tu viens
Entre mes reins“

„Du bist die Welle, ich das nackte Eiland / Du kommst / Zwischen meinen Lenden“ Diese Zeilen, noch dazu gestöhnt von zwei Franzosen in der Sprache der Liebe, wollten die britischen TV-Produzenten der Musiksendung Top Of The Pops ihrem Publikum nicht zumuten. Und deshalb verbannten sie den schlüpfrigen Song kurzerhand aus dem Programm, und zwar heute, vor genau 40 Jahren. Dass der Song in jenen Tagen Platz 2 der britischen Hitparade belegte und somit unbedingt in der Chartshow hätte präsentiert werden müssen, interessierte angesichts der moralischen Bedenken wenig.

Eigentlich hatte der Komponist und Chansonier Serge Gainsbourg das Kopulationslied als Duett mit Brigitte Bardot geplant. Die Aufnahmen von 1967 aber hielt die Schauspielerin bis 1986 sicher unter Verschluss. Gainsbourgs Erotiknummer war zu diesem Zeitpunkt aber schon längst ein Hit. In seiner damaligen Lebensgefährtin Jane Birkin fand er 1969 eine neue Duettpartnerin. Ein Evergreen war geboren.

Der britische Fernsehboykott spielte dabei eine wesentliche Rolle. Insbesondere die Sender-Prüderie verhalf dem verruchten Song zu seiner Popularität. Dem ursprünglichen Musiklabel Fontana war die Story im Lauf der Zeit zu heiß geworden. Die Songrechte wurden an die kleine und mutigere Plattenfirma Major Minor weitergegeben, unter deren Handhabe der vertonte Geschlechtsverkehr als erster französischer Titel überhaupt bis auf die Pole Position der britischen Charts kletterte.

Siri Keil erinnert im TourKalender ab 16 Uhr an das 40-jährige Jubiläum des Fernsehbanns.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Filmstill aus dem neuen Musikvideo von Culk zur Single „Jahre später“.
    Das Musikvideo zu Culks Single „Jahre später“ ist eine Illustration von emotionalemTrauma und seiner Verschränkung mit häuslich-familiärer Intimität....
  • Yukon Blonde – "Tiger Talk"
    Die Kanadier von Yukon Blonde sind aus der Natur zurückgekehrt und veröffentlichen ein Album mit dem Titel "Tiger Talk". Darauf finden sich die für die Band typischen chorhaften Gesänge und viel euphorischer Pop-Rock, mit dem Yukon Blonde auch uns begeistern....
  • Yello Kitty – das neue Video zur Sendung vom 21.01.
    Yello Kitty - ein Genuss für Ohren und Augen. Hier gibt es für Euch die drei besten Musikvideos zur aktuellen Ausgabe. Zuerst wird die Welt von einem bösen Weltraumwaldfernsehkopf bedroht und nur durch den Einsatz einer Diskette gerettet, danach verliebt sich ein beschlipster Roboter in eine Kollegin aus dem Großraumbüro. Gibt es eine Chance für die Liebe zwischen Mensch und Roboter?...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.