Presseschau 09.03.: One and a Half Men?

Der Schauspieler Charlie Sheen wurde nun endgültig von seiner Produktionsfirma gefeuert. Die CBS hat die aktuelle Staffel der erfolgreichen Comedyserie „Two and a Half Men“ vorletzte Woche abgebrochen. Das Problem war, dass Sheen nicht nur in der Serie einen trinkenden Frauenheld spielt, sondern auch im wahren Leben dieser Rolle entspricht. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt, er habe das Fass zum Überlaufen gebracht, indem er seinen Produzenten Chuck Lorre beschimpft und beleidigt hat. Charlie Sheen scheint seine Entlassung nicht zu verärgern, sondern er nutzt die Media Celebrity zu seinem eigenen Vorteil. Nach einem Bericht der BBC deklariert Sheen seine Entlassung sogar als besten Tag seines Lebens. Sheen stellte außerdem einen neuen Twitter Rekord auf: über 1 Millionen Follower innerhalb von 24 Stunden.

Eine tragische Geschichte ereignete sich am Dienstag in Salt Lake City. Der Musiker Mike Starr (Bassist von Alice in Chains) wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden. Das Musikmagazin Spinner berichtet, dass der Musiker schon früher wegen Drogenmissbrauchs aufgefallen ist und vermutlich an einer Überdosis ums Leben kam.

Am 15. März läuft zum ersten Mal Lily Allens neue TV-Show, die ihr Privatleben dokumentieren soll. Allen soll, laut NME, Madonna in ihrer Sendung als übergeschnappt bezeichnen. Sie kann nicht verstehen, warum man mit 50 immer noch auf der Bühne stehen will. Allen möchte später lieber heiraten und eine Familie gründen.

Im einen Interview mit Zeit Online erzählt die Popsängerin Beth Ditto von The Gossip aus ihrer Jugend. Im religiös geprägten Bible Belt der Südstaaten war es nicht leicht für Ditto, die nicht an Gott glaubt und lesbisch ist. Sie erzählt, dass sie Angst vor Geistern hat und verrät uns unter anderem ihr bestes Kater-Rezept.

Die 26-Jährige Popsängerin Avril Lavigne ist, laut MTV News, die glücklichste Ex-Ehefrau der Welt. Mit ihrem Ex-Mann Ceryck Whibley von Sum 41 versteht sie sich noch sehr gut. Er hat ihr sogar bei den Aufnahmen für ihr neues Album geholfen.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • 25.11.: It smells like….
    2 Millionen Songs und 450.000 Alben in nicht einmal 10 zehn Tagen, wer? The Prodigy vor The Sex Pistols und Frankie Goes To Hollywood, warum? Nina lässt sich taufen und singt Gospel, wo? Ein Album als "Star Wars" Fortsetzung von der "Fantasy-Pop-Prinzessin", von wem? Die Stimme flattert wie ein "Schmetterling auf der Blumenwiese", wessen? "Die Kaiserin der Coffeeshop-Music", wer? Und warum der "Jamiroquai"-Sänger in Zukunft die "Holzklasse" in Flugzeugen vorzieht, das alles erfahrt Ihr in der Presseschau....
  • Cover des Albums Another Half Life von And The Golden Choir
    Ob das catchige, an 90er-Jahre–Indie erinnernde "It’s Not My Life", das mit überraschender Rhythmik aufwartende "Dead End Street" oder das entschleunigt-balladeske "In Heaven" - And The Golden Choir klingt mit seiner breiten Instrumentierung aus Violinen, Schlagzeug, Klavier, Gitarre und Bass an jeder Stelle wie eine sechsköpfige Band exklusive Chor....
  • Solomon Burke ist tot
    Solomon Burke starb gestern unter noch ungeklärten Umständen am Amsterdamer Flughafen. Der "King of Rock & Soul" bescherte der Welt Evergreens, wie "Everybody Needs Somebody to Love". Vor allem in den letzten Jahren wurde er wieder einem jüngeren Publikum bekannt....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.