Trauer um Johnny

Der US-Schauspieler Patrick Swayze ist tot. Und nicht nur die Babys dieser Welt werden trauern. Enge Hose, schwarzes Muscle-Shirt, Fönfrisur. Als Johnny in Dirty Dancing lehrte er einer ganzen Generation von Mädchen die Freude am Tanzen – und den Jungen das Fürchten. (Wer hat nicht schonmal heimlich die Hebefigur im Wasser geprobt?). Die Rolle des Tanzlehrers Johnny Castle in Dirty Dancing machte Patrick Swayze 1987 schlagartig berühmt. Gleichzeitig eroberte er die Charts mit der Single „She’s Like The Wind“, die er dem Dirty-Dancing-Soundtrack beisteuerte.
In späteren Jahren feierte er weitere Erfolge mit Filmen wie Ghost, Gefährliche Brandung, Too Wong Foo oder Donnie Darko. In seiner letzten Rolle spielte er den FBI-Agent Charles Barker in der amerikanischen TV-Sendung The Beast. Doch niemals konnte er sein Image als Frauenversteher abschütteln.

Abseits der Leinwand engagierte sich Swayze als Umweltschützer. In einem Interview kritisierte er im Jahr 2004 „die Gier des Menschen und seinen völligen Unwillen, im Einklang mit den Gesetzen von Mutter Natur zu handeln“. Privat lebte er zurückgezogen mit seiner Frau Lisa Niemi nördlich von L.A., mit der er dieses Jahr noch seinen Memoiren verfassen wollte. Gestern verstarb er nach fast zweijährigem Kampf an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Er wurde 57 Jahre alt.

(Quelle: SZ)

Das könnte Dich auch interessieren:

  • http://www.ravishankar.org/EMWM_Ravi.pdf
    Der indische Sitar-Virtuose Ravi Shankar ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Weltweit berühmt wurde er als Sitar-Lehrmeister von George Harrison. In der Folge wurde er in der westlichen Welt zum Botschafter für sein Instrument und indische Kulturen im Allgemeinen....
  • Zum Tod von Joe South
    Mit Liedern wie "Hush" oder "Games People Play" wurde Joe South in den 60ern bekannt. Am 05. September ist der Komponist im Alter von 72 Jahren gestorben....
  • Zum Tod von Hal David
    Zusammen mit Burt Bacharach bildete Hal David eins der erfolgreichsten Songwriterduos aller Zeiten. Gemeinsam schrieben sie Popklassiker wie „Magic Moments“, „Raindrops Keep Falling On My Head“ oder „What The World Needs Now Is Love“. Am 1. September starb Hal David im Alter von 91 Jahren....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.