Iranische Disco-Queen wird 70: Googoosh mit „Talagh”

Foto der iranischen Disco-Queen Googoosh, die am 5. Mai 2020 70 Jahre alt wird.

Googoosh (Foto: Public Domain, via Wikimedia Commons)

„Iranische Disco-Queen” klingt heute nach zwei unvereinbaren Konzepten. Aber in den 1970ern war der Iran westlich orientiert – Frauen konnten studieren, Miniröcke tragen und durften öffentlich singen. Die bekannteste Sängerin des Landes war Faegheh Atashin alias Googoosh. Hörer*innen von ByteFM dürften sie wohl dank unserer Sendung Groovie Shizzl kennen, in der ihr unserer Moderator Sebastian Reier oft und gerne Platz in seiner Playlist einräumt. Ihr Hit „Talagh” vereint ihren chansonartigen Stil mit einem Discobeat und einem sehr blumigen, persischen Text, in dem es um Liebe und Verlust geht. Aber selbstverständlich könnten die Worte auch als Metaphern für ganz andere Dinge stehen.

Googoosh war bis zur Iranischen Revolution nicht nur in ihrem eigenen Land omnipräsent, sondern im gesamten Nahen Osten. Sie nahm Lieder in fast allen Sprachen der Region auf, dazu noch auf Englisch, Italienisch und Französisch. Der damals weltbekannte Schnulzenkönig Julio Iglesias nahm eine Version ihres Hits „Bavar Kon” auf. Nachdem der im Iran regierende Schah Mohammad Reza Pahlavi – ein westlich orientierter, aber keinesfalls demokratischer Herrscher – 1979 vom ebenso keinesfalls demokratischen aber streng religiösen Ajatollah Khomeini gestürzt wurde, war es mit den Freiheiten vorbei. Die iranische Disco-Queen weilte zum Zeitpunkt der Revolution in den USA, konnte sich aber ein Leben außerhalb ihrer Heimat nicht vorstellen und kehrte in den Iran zurück.

Sie durfte fortan weder auftreten noch Stücke aufnehmen und auch über ihre alten Lieder verhängten die neuen Herrscher einen Bann. Musik darf im Iran entweder instrumental oder vokal sein, aber nicht beides zugleich. Und schon gar nicht darf eine Frau in kurzen Röcken die Sängerin sein. Im Jahr 2001 verließ Googoosh den Iran und begann, ihre Karriere wieder aufzunehmen. Sie hat seitdem etliche Platten aufgenommen und große Konzerte in vielen Ländern gespielt. Nur nicht im Iran. Googoosh ist am 5. Mai 1950 zur Welt gekommen – und wird heute 70 Jahre alt.

Googooshs Song „Talagh“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Zehn Fragen an: Sebastian Reier (Groovie Shizzl)
    In seiner Sendung Groovie Shizzl spielt Sebastian Reier eine wilde Auswahl an Klangerzeugnissen aus aller Welt. Wir haben den vielbeschäftigten Pop-Globetrotter und Vinyl-Archäologen über Reisefieber und den Stellenwert von moderiertem Radio ausgefragt....
  • Pressebild des HipHop-MCs Ric Wilson, dessen Stück „Trunk Music“ heute unser Track des Tages ist.
    Bei „Trunk Music“ vom Chicago-Rapper Ric Wilson klingt der Beat wie eine dekonstruierte Blaskapelle. Unser Track des Tages!...
  • Grace Jones – „Warm Leatherette“ (Album der Woche)
    Da zum Jahresende traditionell wenig neue Musik veröffentlicht wird, nutzen wir die Chance, mit dem ByteFM Album der Woche den Blick nach hinten zu richten: In dieser Woche ist es „Warm Leatherette“, die meisterhafte New-Wave-Dub-Wiedergeburt der Ex-Disco-Diva Grace Jones....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.