Royal Canoe am 25. Januar auf der MS Stubnitz in Hamburg

Foto von Royal CanoeRoyal Canoe (Foto: Jaclyn Campanaro)

Wider den Minimalismus – so in etwa könnte das Bandmotto von Royal Canoe lauten. Denn das Sextett aus dem kanadischen Winnipeg hält nicht viel von sparsamer Instrumentierung und Reduktion auf das Wesentliche, sondern türmt seine Songs viel lieber zu komplexen Klanggebilden auf. Musikalisch erinnert das häufig an Bands wie alt-J, Bombay Bicycle Club oder auch an die Eklektizismus-Meister Animal Collective, mit deren Produzent Ben Allen Royal Canoe auch an ihrem aktuellen Album „Something Got Lost Between Here And The Orbit“ geschraubt haben. Erstaunlicherweise greifen die Kanadier für ihre Live-Shows nicht auf digitale Reproduktionstechniken zurück, und arbeiten weder mit Backing-Tracks noch mit Loops. Stattdessen reisen die sechs Herren stets mit einem riesigen Instrumenten-Fuhrpark durch die Welt, der in der Regel aus nicht weniger als sechs Keyboards, zwei Schlagzeugen, Percussion sowie diversen Gitarren und Bässen besteht. Diese Band sprengt nicht nur alle Kategorien, sondern auch alle Kapazitäten.

Am 25. Januar spielen Royal Canoe im Rahmen der Jever-Live-Motorschiffskonzert-Reihe auf der MS Stubnitz in Hamburg.

Das „Jever Live Motorschiffskonzert – präsentiert von ByteFM auf der MS Stubnitz“ zeigt hochwertige, international renommierte MusikerInnen in besonderer Atmosphäre. Wer das Schiff kennt, weiß um den Charakter dieser außergewöhnlichen Veranstaltungsstätte für Musik, Performance- und Medienkunst.

Tickets gibt es in Hamburg bei der Theaterkasse Schumacher oder online via TixforGigs.

Außerdem verlosen wir 2×2 Gästelistenplätze für das Konzert. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 19. Januar mit dem Betreff „Canoe“ und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Jever-Live-Motorschiffskonzert-Logo

ByteFM präsentiert auch die restlichen Konzerte im deutschsprachigen Raum von Royal Canoe:

26.01.17 Hannover – Feinkost Lampe
27.01.17 Aachen – Musikbunker
03.02.17 Baden (CH) – One Of A Million Musikfestival
04.02.17 Freiburg – The Great Räng Teng Teng
07.02.17 Wien (A) – B72
08.02.17 Nürnberg – K4
09.02.17 Dortmund – FZW
10.02.17 Dresden – Beatpol
11.02.17 Berlin – Kantine am Berghain

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von Patrick Watson
    2006 gelang Patrick Watson, hinter dessen Namen sich kein Soloprojekt, sondern eine ganze Band verbirgt, mit dem zweiten Album „Close To Paradise“ der Durchbruch in Kanada, woraufhin Patrick Watson mit weiteren drei Alben auch weltweit erfolgreich wurde. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Konzerte in Hamburg und Berlin....
  • Foto von Courtney Barnett
    Courtney Barnetts Debüt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“ wurde im März zu unserem Album der Woche gekürt. Die australische Mittzwanzigerin betreibt mit Milk! Records ihr eigenes Indie-Label, zeichnet und erinnert in ihrer Herangehensweise nicht zuletzt an Patti Smith. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....
  • Foto von Ought
    Ought lernten sich in der lebendigen DIY-Szene in Montreal kennen. Auf ihr Debüt „More Than Any Other Day“ (2014) folgte dieses Jahr „Sun Coming Down“, das den Post-Punk der 80er-Jahre aufleben lässt, jedoch niemals Kopie ist, sondern eine neue Interpretation liefert und ähnlich ruppig wie sein Vorgänger klingt. ByteFM verlost Gästelistenplätze für die Tour....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.