Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z
Zurück

Bricolage Deluxe

ByteFM: Bricolage Deluxe vom 22.05.2019

Sendung vom 22.05.2019

Bricolage Deluxe

Spoken-Word-Künstlerin Kate Tempest veröffentlicht in zwei Wochen ihr neues Album. Aus diesem Anlass eine kleine Werkschau. Über "Firesmoke" sagt Kate selbst: "Ich betrachte den Song als einen reinigenden Moment im weiteren Kontext der Platte, so wie eine Beziehung ein reinigender Moment im weiteren Kontext eines Lebens sein kann. Eine Art Wendepunkt. Ich habe es für meine Frau geschrieben. Inspiriert von ihr und allem, was mich das Verliebtsein in sie gelehrt hat."

Plus Ibiza-Insiderstory von DJ Gerd Janson. HC Strache inklusive.


Playlist ist eingeblendet Playlist ist ausgeblendet

1.  Kate Tempest / Firesmoke
The book of Traps and Lessons / Caroline Int.
2.  Letthemusicplay feat. Kate Tempest / Our Town
EP / Greco Roman
3.  Kate Tempest / Circles (Mike Skinner Remix)
EP / Big Dada
4.  The Comet is Coming / Blood of The Past feat. Kate Tempest
Trust In The Life Force Of The Deep Mystery / Impulse
5.  Jazzrausch Bigband / I Want To Be a Banana (Slatec Remix)
Dancing Wittgenstein / Not on Label
6.  Apparat / Heroist
LP5 / Mute
7.  Apparat / Brandenburg (Stimming Remix)
LP5 / Mute
8.  KH / Only Human
EP / Text Rec.
9.  George Ezra / Shotgun (Gerd Janson Remix)
EP / Columbia
10.  The Chemical Brothers / Got to keep on
No Geografie / Virgin EMi
11.  Peverelist / End Point
EP / Livity Sound

Kommentare sind eingeblendet Kommentare sind ausgeblendet

-
-
ByteFM_Office vor einem Jahr
Hallo, vielen Dank für den Hinweis! Die Trackliste haben wir jetzt aktualisiert.

radioangara vor einem Jahr
Hallo, wieder mal ne schöne Sendung, aber die Track List ist die von der Mai-Sendung...;-)

tobias.merz vor 2 Jahren
Wow, Jazzkantine erwähnt :^) Ist mir seit Ewigkeiten durch die Lappen gegangen - muss mal die CD raussuchen. Weiter so Tobias
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Alle vier Wochen | Mittwoch 17 - 18 Uhr

Von Bailefunk bis Gipsybreaks. Globalisierung mal positiv:

Was passiert musikalisch in den Metropolen und den Outskirts von Rio, Bombay, Istanbul, Mexico City, Darkar, Beirut und London?

Mehr als man vermutet!

Das Neue an der Musik von dort ist die Vollendung der Bricolage-Technik – der Begriff stammt vom Ethnologen Claude Lévi-Strauss, der Anfang der sechziger Jahre sein Konzept des "Wilden Denkens" vorgestellt hat.

Grundprinzip: "das nehmen und verknüpfen, was da ist!". Also den Bass-Wumms vom Nordlead-PlugIn plus den Chor der Kinderschar vom Dorfplatz.

Neue Sounds aus den Megacities.

Genres:
Acid Jazz, Ambient, Deep House, Drum & Bass, Dubstep, Easy Listening, Electronic Funk, Elektronika, Exotica, Global Pop, Jazz, Jazz-Rock, Jungle, Outernational, Pop, Swing, Techno, Trap