Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Magazin Friedberg & Hutch Harris zu Gast

ByteFM: ByteFM Magazin vom 25.09.2019

Ausgabe vom 25.09.2019: Friedberg & Hutch Harris zu Gast

Das aktuelle Projekt der Sängerin Anna F. trägt den Namen ihres Heimatorts – Friedberg, ein beschauliches Dorf in der nordöstlichen Steiermark. Schlagartig berühmt wurde die Österreicherin 2009, als ihr zunächst über Myspace veröffentlichter Song "Time Stands Still" den Weg in den Werbespot einer großen Bank fand und Lenny Kravitz sie auf seine Europa-Tournee mitnahm. Wenig später folgte das Debütalbum "... For Real" und ein Umzug nach Berlin, mit Zwischenstopps in New York und Los Angeles.

Die Band Friedberg formierte sich 2018 jedoch in London, bei einer Open-Mic-Session mit den Instrumentalistinnen Emily Linden, Laura Williams und Cheryl Pinero. Ihr gemeinsamer Auftritt wurde mit Begeisterung aufgenommen und so beschlossen die vier, fortan als Quartett zusammenzuarbeiten. Die ersten Ergebnisse dieser Zusammenarbeit sind dieses Jahr erschienen: die Singles "Boom", "Forever Young" und "Go Wild".

Am 25. September sind Friedberg zu Gast im ByteFM Magazin mit Jonas Dahm, später am Abend spielen sie ein Konzert in der Hamburger Prinzenbar.

Friedberg live:
25.09.2019 Hamburg - Prinzenbar
26.09.2019 Berlin - Musik & Frieden

Foto: Max Parovsky



Kaum hatte die Indie-Rock-Band The Thermals im April 2018 ihre Auflösung bekannt gegeben, tauchten bereits die ersten Soloprojekte der Bandmitglieder auf. Besonders schnell war die ehemalige Bassistin Kathy Foster – ihre Single "Black Veil" veröffentlichte sie nur zwei Wochen nach Bekanntwerden der Trennung. Doch auch Sänger und Songwriter Hutch Harris widmete sich schon bald eigener Musik. Sein Solodebüt "Only Water" erblickte Mitte dieses Jahres das Licht der Streaming-Plattformen und Bandcamp-Seiten.

Im Vergleich zu den stürmischen The-Thermals-Zeiten stimmt Harris auf "Only Water" leisere Töne an. Die Gitarren sind nur noch leicht angezerrt, die Schlagzeugsparts minimalistisch und die Texte von Songs wie „I Will Try To Forget You“ einfühlsamer und introvertierter als je zuvor.

Im September dieses Jahres wird der Musiker aus Portland seine neuen Songs dem Publikum in Deutschland vorstellen, so auch am 25. September, wenn Harris im Hamburger Hafenklang zu sehen sein wird. Vor dem Konzert ist er zu Gast im ByteFM Magazin mit Jonas Dahm.

Hutch Harris auf Tour:
25.09.2019 Hamburg - Hafenklang
26.09.2019 Berlin - Privatclub
27.09.2019 Dortmund - FZW
28.09.2019 Wiesbaden - Schlachthof

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Iggy Pop / James Bond
Free / Caroline / Thousand Mile
2.  Blood Orange / Happiness
Angels Pulse / Domino
3.  Friedberg / Boom
Boom (Single) / LGM Recordings
4.  Benjamin Biolay / Miss Miss
Palermo Hollywood / Polydor
5.  Foxygen / Face The Facts
Face The Facts / Jagjaguwar
6.  Ilgen-Nur / Easy Way Out
Easy Way Out / Power Nap Records
7.  Die Liga Der Gewöhnliche Gentleman / Der Kleine Matratzenmarkt
Fuck Dane, Lets Art! / Tapete Records
8.  Whtiney / Giving Up
Giving Up (Single) / Secretly Canadian
9.  Violent Femmes / This Free Ride
Hotel Last Resort / Add It Up
10.  The Stooges / Fun House
Funhouse / Elektra Entertainment
11.  Hutch Harris / You Can Believe Me Now
Only Water / Hutch Harris
12.  Hutch Harris / I Will Try To Forget You
Only Water / Hutch Harris
13.  Sebadoh / License To Confuse
Bakesale / Sub Pop
14.  Clickclickdecker / Läuft Es Eher Daneben
Am Arsch Der Kleinen Aufmerksamkeiten / Audiolith
15.  Darjeeling / Early Sunday Morning
Hokus Pokus / Listenrecords
16.  Rainer Von Vielen / Rainerize A Riot
Überall Chaos / Motor Entertainment
17.  Sleater-Kinney / Can I Go On
The Center Wont Hold / Mom + Pop
18.  Chastity Belt / Rav-4
Chastity Belt / Hardly Art
19.  Automatic / I Love You, Fine
Signal / Stones Throw
20.  Cat Power / Colours And The Kids
Moon Pix / Matador
21.  Frankie Cosmos / Never Would
Close It Quietly / Sub Pop
22.  Stefanie Schrank / Fabrik
Fabrik / Staatsakt
23.  Slowthai & Mura Masa / Doorman
Doorman (Single) / Method Records
24.  Buzzcocks / Why Cant I Touch It
Singles Goin Steady / Domino
25.  Twin Peaks / Ferry Song
Lookout Low / Communion Group
26.  Dope Lemon / Salt & Pepper
Smooth Big Cat / BMG
27.  DJ Koze / Pick Up
Knock Knock / Pampa