Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Mixtape

Folker: Dudu Tassa und Adir Jan

ByteFM: ByteFM Mixtape vom 03.02.2019

Ausgabe vom 03.02.2019: Folker: Dudu Tassa und Adir Jan

Heute mit Alben aus Mali, Serbien, den USA, Berlin, Israel, der Karibik und der Inneren Mongolei. Dazu Konzerttipps, die in Herz und Beine gehen, denn die Brass Band Fanfare Ciocarlia aus Rumänien tourt gerade durch Europa.

Kolumbien ist ein Epizentrum südamerikanischer Musik. Dort lebte und arbeitete der französische Trompeter, DJ und Produzent Etienne Sevet, Kopf und Komponist von The Bongo Hop. Er hat Musik von karibischen Küsten, starke Bläser und treibende Beats auf das neue Album „Satingarona“ PT.2 gepackt. Trotz der positiven Vibes wurde es keine reine Tanzplatte, es gibt Geschichten über Drogenhandel, Armut oder Umweltzerstörung, gerade in der Karibik.

Dudu Tassa ist einer der bekanntesten israelischer Rockstars, mit einem Dutzend Alben seit seinen Teenagerjahren. Mit seiner Band Dudu Tassa & The Kuwaitis bewahrt er die arabische Musik seines Großonkels und seines Großvaters vorm Vergessen, beide kamen aus dem Irak nach Israel. Gerade erschien „El Hajar“, das dritte Album von Dudu Tassa & The Kuwaitis. Am 22. März spielt er mit seiner Band im Gretchen in Berlin, ich traf Dudu Tassa in Tel Aviv.

Adir Jan ist ein 34-jähriger Sänger, den man sich merken sollte. Seine Texte auf dem Debütalbum "Leyla", benannt nach seiner Mutter, kommen in drei Sprachen daher, Kurmandschi-Kurdisch, Zazaisch und Türkisch. In seinen Konzerten, am 14. Februar in München im Import Export und am 15. Februar in Reutlingen im Kulturzentrum Franz K, singt Adir Jan auch persische, arabische und griechische Lieder. Er spielt die Laute Tembûr, denn Bardenkultur trifft auf die Schönheit kurdischer Tanzrhythmen.

Noch weiter südlich führt uns eine Wiederentdeckung. Ali Hassan Kuban brachte in den 80er-Jahren mit Bass, Klavier und Bläsern neuen Drive in die nubische Hochzeitsmusik, „From Nubia To Cairo“ bringt die alten Aufnahmen neu heraus. Das Folker Mixtape endet mit Liedern des mongolischen Graslands, Platz 1 in den World Music Charts Europe für URNA und Kroke im Januar und ihr Album „SER“.

Foto: Ali Hassan Kuban (Martin Riedel/Label Piranha)

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

Fanfare Ciocarlia feat Dan Armeanca (voc) / Iag Bari
Iag Bari / Asphalt Tango Records
Sreta & Mostar Sevdah Reunion / Siroce
The Balkan Autumn / Snail Records
Leyla McCalla / Lavi Vye Neg
Capitalist Blues / Jazz Village/Harmonia Mundi
The Bongo Hop feat Cindy Pooch (voc) / San Gabriel
Satingarona PT.2 / Underdog Records
The Bongo Hop / Gren Promene
Satingarona PT.2 / Underdog Records
Daoud und Saleh Al-Kuwaiti / Ishrab Kasak
Archivaufnahme / unknown
Dudu Tassa & the Kuwaitis / Wen Ya Galub‘
Dudu Tassa & the Kuwaitis / Dudu Tassa self production
Dudu Tassa & the Kuwaitis / Al Hilwa W'al Murra
El Hajar / Dudu Tassa self production
Dudu Tassa & the Kuwaitis / Tuli Ya Leylay
El Hajar / Dudu Tassa self production
10  Dudu Tassa & the Kuwaitis / Ahibbek
El Hajar / Dudu Tassa self production
11  Dudu Tassa & the Kuwaitis / El Hajar
El Hajar / Glitterbeat
12  Bassekeou Kouyate & Ngoni Ba / Kanto Kelena
miri / out here Records
13  Adir Jan / Seva Sor the red apple
LEYLA / Trikont
14  Trio Joubran / More Than Once
The Long March / COOKING VINYL
15  Ali Hassan Kuban / Mabruk
FROM NUBIA TO CAIRO / Piranha
16  Urna & Kroke / Altan Altan Jigjuuhai
SER / URNA