Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z


In Between Ears

ByteFM: In Between Ears vom 24.03.2018

Sendung vom 24.03.2018

Piano-Musik

Mal solo (Tigran Hamasyan, Brad Mehldau), mal im Trio (Rembrandt Frerichs Trio, Florian Favre Trio, Escape Argot), mal als Teil eines größeren Ensembles (Maria Faust).


Playlist ist eingeblendet Playlist ist ausgeblendet

1.  Tigran Hamasyan / Aragatz
For Gyumri / Nonesuch
2.  Rembrandt Frerichs Trio / Escher
The Contemporary Forte Piano / Jazz In Motion
3.  Rembrandt Frerichs Trio / Up And Down
The Contemporary Forte Piano / Jazz In Motion
4.  Rembrandt Frerichs Trio / Hak En Tak
The Contemporary Forte Piano / Jazz In Motion
5.  Florian Favre Trio / Nanomelie
On A Smiling Gust Of Wind / Traumton
6.  Florian Favre Trio / Frunky
On A Smiling Gust Of Wind / Traumton
7.  Escape Argot / Die Besseren Ratgeber
Still Writing Letters / Traumton
8.  Escape Argot / The Printer
Still Writing Letters / Traumton
9.  Brad Mehldau / Bach: Prelude No. 3 From The Well-Tempered Clavier Book I
After Bach / Nonesuch
10.  Brad Mehldau / After Bach: Rondo
After Bach / Nonesuch
11  Maria Faust / Undine
Machina / Stunt
12  Maria Faust / Sirene
Machina / Stunt

ByteFM: In Between Ears vom 24.03.2018
 
 


Alle Sendungstermine
 

Wöchentlich | Samstag 13 - 14 Uhr

Zwischen den Ohren sitzt ja bekanntlich der Kopf und für den liefert In Between Ears akustisches Futter über die üblichen Genregrenzen hinweg. Im Vordergrund stehen aktuelle CD-Neuerscheinungen aus Jazz, Klassik, World- und Populärmusik abseits des "mainstreams".

Als gelegentliches "Extra" gibt es ein Schwerpunktthema zu einem best. Künstler, einer Band, einer "vergessenen" LP u.ä.

Kontakt: inbetweenears[at]byte.fm

Genres:
Avant Pop , Avantgarde , Classical , Crossover , Fusion , Jazz , Jazz-Rock , Modern Classical , Prog-Rock , Singer-Songwriter



Alle Sendungstermine
 

Kommentare sind eingeblendet Kommentare sind ausgeblendet

-
-
rockola vor 2 Jahren
Man muss schon ein wenig suchen, aber dann findet man sie doch, die andere Weihnachtsmusik - danke für den freundlichen Kommentar

crazyhorse vor 2 Jahren
Danke für den angenehmen, wohligen Weihnachtsjazz, ist auch im Januar schön zu hören.

joachimwortmeyer vor 3 Jahren
Wie wärs einmal mit "El hombre que sabia" von John McLaughlin aus dem neuen Album "Black Light"?

topofocus vor 3 Jahren
Puh, so viel extrem gutes Zeug auf einmal. Die Big-Band-Einspielungen sind einfach gelungen. Hartmut aus Stutgart
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.