Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Je ne sais quoi One Woman mit Alexandra Friedrich

ByteFM: Je ne sais quoi vom 11.09.2011

Ausgabe vom 11.09.2011: One Woman mit Alexandra Friedrich

One Woman-Bands
im engeren und im weiteren Sinne.

Alexandra Friedrich präsentiert eine Stunde lang Musik von Solo-Künstlerinnen.

Dabei fallen noch relativ unbekannte Namen wie Becky Lee & Drunkfoot und Ana Threat, aber auch PJ Harvey und Lydia Lunch.
Außerdem mit von der Partie ist die Thereminspielerin Dorit Chrysler (siehe Foto) - die könnt Ihr Euch auch in diesem Video in Aktion ansehen:

Dorit Chrysler - Electric Eclectics '08 from Steve Benesko on Vimeo.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Becky Lee & Drunkfoot / Hip Kids
Demo CD
2.  Sophie Hunger / Approximately Gone
1983 / Two Gentlemen Records
3.  Dorit Chrysler / Spring Breeze
Best Of Dorit Chrysler / Plag Dich
4.  Ana Threat / Ya Ha Ba Be
Tug Of War Of Love / Kill Mommy Records
5.  Angie Reed / I Don’t Do Dirty Work, Sucka
Best Of Barbara Brockhaus / Chicks on Speed
6.  Mary Ocher / On The Streets Of Hard Labour
War Songs / Haute Areal
7.  Peaches / I Don’t Give A Fuck
Fatherfucker / Xl/Beggars Group
8.  Peaches / Shake Yer Dix
Fatherfucker / Xl/Beggars Group
9.  Princess Superstar / World Entertainment Council Dicktatorship
My Machine / !K7
10.  Fuckabout (Feat. Frisco) / GoldieLocks
I’m Not Her / Puregroove
11.  Amanda Blank / Make-Up
I Love You / Downtown Records
12.  Lady Sovereign / My England
Public Warning / Island
13.  PJ Harvey / Let England Shake
Let England Shake / Island
14.  PJ Harvey / The Words That Maketh Murder
Let England Shake / Island
15.  Lydia Lunch / Spooky
Queen Of Siam / Cherry Red
16.  Lizzy Mercier Descloux / Tumour
Press Colour / Ze Records
17.  Nini Raviolette / Suis-Je Normale
Je Tu Nous / Celluloid