Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Kontinuum

(Hyper-)Rhythmen

ByteFM: Kontinuum vom 19.11.2018

Ausgabe vom 19.11.2018: (Hyper-)Rhythmen

In seinem Buch „More Brilliant Than The Sun“ („Heller als die Sonne: Abenteuer in der Sonic Fiction“) von 1998 ist der Journalist und Kulturtheoretiker Kodwo Eshun unter anderem der Entwicklung nachgegangen, die der Einsatz von Drum-Maschinen angestoßen hat. Rhythmen seien möglich geworden, die ein Mensch am Schlagzeug nicht spielen könne. Rhythmen, die zu schnell oder kompliziert sind, um sie mit dem Kopf nachzuvollziehen, fordern, dass wir unsere Körper nutzen, um sie zu verstehen.

Dass Beats auch Botschaften gegen Rassismus oder Diskriminierung queerer Menschen sein können, zeigen unter anderem Polyrhythmen von Nkisi, dubbige Triolen von Elkka oder lockere 4/4-Kicks von Planningtorock.

Diese Ausgabe von Kontinuum dreht sich also um maschinelle Rhythmen in verschiedenen Formen – von Electro und Gqom über Jungle und Footwork zu Jersey Club und Zwischenwerk.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Afrodeutsche / OD
Break Before Make / Skam
2.  Helena Hauff / Btdr-revisited
Qualm / Ninja Tune
3.  Nkisi / VII
7 Directions / UIQ
4.  Bonaventure / Nemesis
Mentor EP / Planet Mu
5.  Sho Madjozi / Huku
Huku / Flourish And Multiply
6.  Elkka / Talkin'
Full Circle EP / Femme Culture
7.  Lucy / Redrum
Primary EP / Bandcamp
8.  Zora Jones & Sinjin Hawke / Lurk 101
Vicious Circles EP / Planet Mu
9.  Jlin / The Abyss Of Doubt
Autobiography / Planet Mu
10.  Uniqu3 / Do What I Want
Phase 3 EP / NLV
11.  Debit / Audiacious
Animus / NAAFI
12.  Nídia / Capacidades
Capacidades / Soundcloud
13.  Toxe / Perfect 2
Blinks EP / PAN
14.  Planningtorock / Somethings More Painful Than Others
Powerhouse / DFA