Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Reeperbahn Festival Container

Vorschau mit Say Yes Dog und Sam Vance-Law

ByteFM: Reeperbahn Festival Container vom 22.05.2019

Ausgabe vom 22.05.2019: Vorschau mit Say Yes Dog und Sam Vance-Law

Im aktuellen Reeperbahn Festival Container schauen wir auf das Line-up des Festivals, das im September stattfindet. Dabei gibt es eine ausführliche Vorstellung von zwei Acts: Say Yes Dog aus Berlin haben sich ganze vier Jahre Zeit für ihr zweites Studioalbum gelassen und erzählen, wie die langen Reisen, die sie in der Zeit unternommen haben, sie beeinflusst haben. Und was sie zuletzt auf dem Reeperbahn Festival erlebt haben.

Sam Vance-Law hat sich im vergangenen Jahr mit seinem ungewöhnlichem Klassik-Indie-Crossover-Album "Homotopia" einen Namen gemacht und gibt Einblicke wie er als klassischer Musiker Pop-Songs schreibt.

Außerdem gibt es einen Einblick in das musikalische Programm des diesjährigen Reeperbahn-Festival-Partnerlandes Australien.

Am Mikrofon ist Conor Körber.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Clickclickdecker / Tierpark Neumünster
Ich Glaub Dir Gar Nichts Und Irgendwie Doch Alles / Audiolith
2.  The Stroppies / Nothing At All
Whoosh! / True Love / Cargo
3.  You Am I / Berlin Chair
Cream & The Crock: Best Of / BMG
4.  Sam Vance-Law / Prettyboy
Homotopia / Caroline
5.  Sam Vance-Law / I Think We Should Take It Fast
Homotopia / Caroline
6.  Sasami / Not The Time
Sasami / Domino Records
7.  Culk / Faust
Culk / Siluh Records
8.  Say Yes Dog / Lies
Voyage / Diskodogs Records
9.  Say Yes Dog / A Friend
Plastic Love / Diskodogs Records
10.  Mac Demarco / On The Square
Here Comes The Cowboy / Mac’s Record Label
11.  The Subways / Taking All The Blame
The Subways / Ferryhouse Productions
12.  Sleaford Mods / Kebab Spider
Eton Alive / Extreme Eating Records
13.  Axel Flóvent / Forest Fires
Forest Fires / Epic Amsterdam
14.  Carlos Cipa / For They Had Things To Say
Sculptures / Deutsche Grammophon