ByteFM Session #217: Tinpan Orange

Tinpan OrangeTinpan Orange

„Love Is A Dog“, so einfach lautet das Fazit der australischen Band Tinpan Orange. Und das zeigt sich auch in der Musik. Ohne große Gesten überzeugt das Trio mit sehr schönem Indie-Folk. Auch in melancholischen Momenten geht die positive Grundstimmung nie verloren. Dazu tragen vor allem die Violine von Alex Burkoy und die Stimme von Emily Lubitz bei. Komplett ist die Band durch Emilys Bruder Jesse an der Gitarre. Die drei waren am 21. Februar zu Gast im ByteFM Magazin und haben über ihre Musik, den viralen Erfolg von Emilys Song „Dumb Ways To Die“ und darüber, wie es ist, ohne Kinder auf Tour zu gehen, geredet.

Sie haben uns noch live ihren Song „Rich Man“ gespielt, den Ihr hier anhören könnt. Die ganze Sendung samt Interview findet ihr im ByteFM Archiv.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Jobangebot: Moderator*in für ByteFM Magazin und StadtMagazin
    Wir suchen Verstärkung für unser Moderator*innen-Team in Hamburg – für unsere Formate ByteFM Magazin und StadtMagazin. Du bist musik- und kulturbegeistert und hast bereits Interview-Erfahrung? Dann bewirb Dich jetzt!...
  • Foto von Ducks On Drugs, die uns im Interview-Format „Neulich“ Rede und Antwort gestanden haben.
    Im Video-Interview sprechen Daniela Reis und Ente Schulz aka Ducks On Drugs über mentale Gesundheit, die Backstreet Boys und das Lied „Der Mond ist aufgegangen“....
  • Foto von Albertine Sarges, die sich im Video-Format Neulich unseren Fragen gestellt hat.
    Im Video-Interview gibt die Berliner Musikerin Albertine Sarges Einblicke in ihre erste große musikalische Liebe und erzählt, warum Lesen wichtig ist....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.