04.12.: Baby Peach

Von ByteFM Redaktion, 4. Dezember 2009

Paul McCartney war in Hamburg – in der intimen Colorline-Arena. Vom Konzert berichten das Hamburger Abendblatt, die FAZ und die Welt Online. Über McCartneys Idee eines fleischfreien Montags schreibt Spiegel Online. Und dass der Ex-Beatle schlecht träumt, weiß man eh schon lange.

„I just wish the music was better”, vertraut Peaches dem Spinner Magazine an und bezieht sich damit auf Lady Gaga. Peaches, die insbesondere zum Anfang der Dekade mit ihren feministischen Lyrics und provokativen Bühnenshows für Aufregung sorgte, fühlt sich geschmeichelt, wenn andere Musikerinnen ihre Musik und ihre direkte Art zitieren. Jüngste „baby peach“ ist Lady Gaga. Die erreiche ein jüngeres Publikum mit ihrer Musik und greife Peaches Themen auf.

„Hipster Zeitgeist“? Vom T-Shirt-Aufdruck zur Wiedergeburt: Pop Matters untersucht das Revival der Kassetten-Kultur – sofern man überhaupt davon sprechen kann.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Popkultur im Netz 21.08.
    Die überregionalen Pop-Bytes heute inklusive Yellow Submarine Neuverfilmung, Bob Dylans Akzent und Björks Haus, dazu Hinweise auf Lesenswertes aus dem eigenen Sprachraum über die Fagget Fairys, Jazz in Deutschland, den Michael Jackson Probenfilm, ein Bruce Springsteen Buch, Sabrina Setlur und neue Videos von Jochen Distelmeyer und Flying Lotus in der taz, der Frankfurter Rundschau, intro.de, […]...
  • Presseschau 05.10.: Na denn, Tschüssikowski!
    Heute dreht sich die Presseschau um Abschiede und Trennungen. Die Simpsons stehen angeblich vor dem Aus, genauso wie die Gorillaz. Take That haben das Aus schon (wieder) hinter sich und die unclesally*s gab das Aus gerade erst bekannt. Nur einer, der kommt mal wieder mit dem Hintern an die Wand: Pete Doherty....
  • Presseschau 19.09.: Ey, das ist korrekt so, verstehste?
    Korrekt, voll korrekt, die Presseschau heute! Mit Pete Doherty, der soziale, gesellschaftliche und politische Korrektheit propagandiert, den Emmy Awards, die keinen Sinn für Korrektes haben und Kasabian, die absolut korrekt sind im Umgang mit ihren Fans....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert