Unerhört! Musikfilm-Festival in Hamburg

Und da ist es auch schon halb vorbei: Seit Donnerstag läuft in Hamburg ein Musikfilm-Festival und bis morgen habt Ihr noch die Chance, ein paar Filme mitzunehmen, die so schnell nicht wieder ins heimische Kino kommen. Nachdem bereits zur Eröffnung Schostakowitsch geehrt wurde („Dem kühlen Morgen entgegen – ein Film über das Leben von Schostakowitsch“) und gestern die offizielle Deutschlandpremiere des großartigen „On/Off – Mark Stewart From The Pop Group To The Maffia“ stattfand, kann man heute und morgen noch schöne, teilweise für das Fernsehen produzierte Dinge wie „Das letzte Biest am Himmel – Blixa Bargeld“, „Jan Delay & Disko No. 1: Nächste Station Bahnhof Soul“, „My Name Is Albert Ayler“, Klaus Wildenhahns „Was tun Pina Bausch und ihre Tänzer in Wuppertal“ oder die Depeche Mode-Fan-Doku „The Posters Came From The Walls“ sehen.

Das komplette Programm ist unter www.unerhoert-filmfest.de zu finden und lohnt den prüfenden Blick.

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.