Bedrohlicher Groove: Thao & The Get Down Stay Down

Thao Nguyen, die mit ihrer Band Thao & The Get Down Stay Down die Single „Phenom“ veröffentlich hat, der ein bedrohlicher Groove zugrunde liegt.

Thao Nguyen, Sängerin und Namensgeberin der Band Thao & The Get Down Stay Down

Bedrohlicher Groove aus San Francisco: „Phenom“, die neue Single der Band Thao & The Get Down Stay Down schleicht sich ins Ohr, funky, aber gefährlich. Thao Nguyen, Sängerin und Namensgeberin der Band, hat den Track wie das gesamte fünfte Album der Band, das im Mai herauskommt, selbst produziert. „Phenom“ ist ein Stück wie eine berechtigte, aber von manchen als unbequem empfundene und verdrängte Präsenz. Hier meldet sich das An-den-Rand-Gedrückte zurück und fordert das Gehör und die Anerkennung ein, die ihm gebührt. Ein altes Phänomen, wie Nguyen singt. Worauf genau sie sich damit bezieht, ist nicht ganz klar, aber das ist auch gar nicht der Punkt.

Die Sängerin der funky-krachigen Band hat selbst lange ihre queere Identität vor ihrer Familie geheim gehalten, bis sie schließlich merkte, dass das Verstecken im Begriff war, sie umzubringen. Doch „Phenom“ ist kein streng autobiografischer Song; es geht in ihm vielleicht sogar ums gesellschaftliche Ganze. Unser Track des Tages ist eine Stimme aus dem Abgrund des Klassensystems, ein Erdbeben unter dem Palast. Eine Bedrohung einer ungerechten Ordnung, deren ganz unten Gehaltene an die Oberfläche kommen wie in Jordan Peeles Film „Us“. „Phenom“ und sein bedrohlicher Groove sind weniger ein Aufruf zum Umsturz als ein dystopischer Blick in die Glaskugel, die zeigt, wie eine Gesellschaft an den Folgen ihrer Ungerechtigkeit verreckt.

Eigentlich war für „Phenom“ ein regulärer Video-Shoot geplant. Aufgrund der Coronakrise entstand der Clip nun aber ausschließlich via Video-Konferenz.

Das Album „Temple“ von Thao & The Get Down Stay Down erscheint am 15. Mai 2020 bei Domino. „Phenom“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.