Elbphilharmonie Mixtape: neue Ausgabe am 1. Dezember von 12 bis 13 Uhr

Elbphilharmonie Mixtape: neue Ausgabe am 1. Dezember von 12 bis 13 Uhr

Die Elbphilharmonie lässt das Jahr mit Johann Strauss‘ Operettenklassiker „Die Fledermaus“ ausklingen

Musik und Humor – eine Kombination, die sich seit jeher großer Beliebtheit erfreut. Auch die Hamburger Elbphilharmonie schwingt im Dezember die Humorkeule: Mit Johann Strauss‘ ikonischer Operette „Die Fledermaus“ werden BesucherInnen dazu aufgefordert, das Jahr mit einem Grinsen oder einem herzlichen Lachen ausklingen zu lassen. Inspiriert vom Großmeister der Operette Jacques Offenbach gilt Strauss‘ 1874 uraufgeführte Komposition um eine champagnergetränkte Festgesellschaft als ein Meisterwerk der musikalischen Bühnenkomik.

Auch das Schaffen vieler PopmusikerInnen ist ohne Humor und Witz, ohne Ironie und Selbstironie und ausgeklügelte Bühnenperfomances nicht denkbar. Dabei ist Humor und Witz nicht zwingend etwas, über das HörerInnen auch lachen. Vielmehr ist es ein Spiel mit Klischees, wie es beispielsweise Jens Lekman betreibt. Oder eine sarkastische Abrechnung mit falscher Selbstdarstellung im Fall eines Songs von Amy Winehouse. Till Lorenzen blickt in der aktuellen Ausgabe des Elbphilharmonie Mixtapes auf das Humorpotenzial von Klassik und Pop, auf Augenzwinkerndes und dennoch Vielschichtiges.

Das Elbphilharmonie Mixtape hört Ihr am 1. Dezember von 12 bis 13 Uhr. Nachzuhören ist der Podcast nach der Erstausstrahlung auch auf der Website der Elbphilharmonie.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • 06.10.: Klagen und Kunstbücher
    Ideenklau? Angeblich beinhalte der Song „Riad N’ The Bedouins“ von Guns’n’Roses Passagen aus Ulrich Schnauss’ „Wherever You Are“ und „A Strangely Isolated Place“. Deshalb werden Guns’n’Roses nun auf eine Million Dollar verklagt. Aktuelle Popkulturnachrichten hier....
  • Der „Alters-Turm“ der Punk-Geschichte: Lithics aus Portland
    Die Post-Punk-Band Lithics wohnt jetzt im Alters-Turm. Ihre Musik klingt lebhafter als das Wort suggeriert: treibende Gitarren, stoischer Beat und bestimmter Sprechgesang von Sängerin Aubrey Hornor. ...
  • Make-up in der Betonwüste – das Primavera Sound Festival 2017
    ByteFM Moderatorin Sandra Zettpunkt war am vergangenen Wochenende zu Besuch beim Primavera Sound Festival in Barcelona. Hier einige Randnotizen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.